[Geplauder] Zu Gast bei Dr. Mark Benecke

[Geplauder] Zu Gast bei Dr. Mark Benecke

Hallo meine Lieben,

 

eigentlich wollte ich diese Woche ja nichts mehr posten, aber ich habe gerade richtig Lust euch diesen Beitrag zu schreiben, da lasse ich mich mal nicht aufhalten.

img_7029

Am Donnerstag hatte ich einen richtig schönen Abend, es war soweit mein Geburtstagsgeschenk einzulösen und Mark Benecke mit seinem Vortrag “Serienmörder” zu besuchen.

Ich bin ja riesiger Mark Benecke – Fan und habe ein Faible für Serienmörder. Das Phänomen finde ich unglaublich faszinierend und interessant. Also direkt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Am Anfang war mein Mann weniger begeistert, weil er mit TrueCrime einfach so gar nichts anfangen kann, aber ich denke, am Ende hat er sogar aufmerksamer zugehört als ich. Es war wirklich ein superinteressanter Vortrag, bei dem die Zeit wie im Flug verging, ich kann euch seine Lesungen nur empfehlen.

Denn für mich ist er nicht nur ein absolut genialer Kriminalbiologe – wer ihn nicht kennt, einer der berühmtesten Deutschen im Übrigen – sondern auch ein supersympathischer und durchgeknallter Mensch. Seht ihr seinen Zauberstab auf dem Foto.

Natürlich musste ich mir auch ein signiertes Buch von ihm besorgen und da ich schon alle habe, habe ich zu seinem Spaßbuch “Warum Tättowierte mehr Sex haben” gegriffen, in der er Alltagssituationen und Sprichworte wissenschaftlich erklärt. Der Titel war klasse, das Cover hat mir auch gefallen und ich habe mein Autogramm :) Ziel erreicht.

In der Pause habe ich mich auch mit dem Haustier von Mark Benecke angefreundet, hier img_7030stand mein Mann übrigens mit gebührendem Abstand daneben. am Anfang dachte ich auch, dass diese Fauchschabe bestimmt eklig ist, aber gar nicht. Ihr Panzer ist richtig angenehm anzufassen, als wenn man über ein Ledersofa fährt und ihre Fühler und Beine kitzeln. Sie hat es sich auch erstmal auf meiner Hand bequem gemacht und wollte nicht mehr weg. Ich werde mir jetzt zwar keine eigene Schabe zulegen, aber ein Problem mit diesen Tierchen habe ich auch nicht mehr. Würde wahrscheinlich anders aussehen, wenn er eine Spinne mit sich herumträgt. Da wäre ich dann gaaaaanz weit weg.

Wie ihr seht, war es für mich ein gelungener Abend, der dringend nach Wiederholung schreit.

 

Wart ihr denn auch schonmal auf einer Lesung von ihm?

 

Eure Kerstin.

 

 

 

 

 

Loading Likes...

0 Gedanken zu „[Geplauder] Zu Gast bei Dr. Mark Benecke

  1. Welch Neid der sich in mir breit macht….nein ich gönne es dir!!!
    Auch ich teile deine Faszination und schätze an Mark benecke seien offene und ehrlich-direkte Art!
    Meiner Meinung nach verdienter Promi!!!!

    1. Hallo Nadine,

      ich war seitdem sogar noch ein weiteres Mal in einer anderen Lesung. Ich kann gar nicht genug davon bekommen und werde sicher bald wieder hingehen. So oft kommt er ja nicht in unsere Gegend.

      Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.