Meine TOP12 Jahreshighlights

Meine TOP12 Jahreshighlights

Hallo meine Lieben,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich habe mich die letzten Wochen durch meine gelesenen Bücher gekämpft um mein Jahreshighlight zu wählen. Das war einfach unmöglich, weil ich viel zu viele geniale Bücher dieses Jahr gelesen habe.
Deswegen habe ich mich auf 12 festgelegt, quasi meine TOP12 Jahreshighlights. Hier gibt es aber wirklich keine Unterschiede untereinander, denn ich liebe jedes einzelne Buch…ok, etwas gemogelt habe ich =)


Und falls im Dezember auch noch ein Buch dazukommt, das mich absolut umhaut, dann werde ich das noch nachreichen :) Aber ihr bekommt jetzt meine Top12 Buchempfehlungen an meinen in 2017 gelesenen Büchern.

Erschienen ist “Lys – Wildes Erbe” von Denise Valentin zwar bereits im August 2016 im Lysandra Books Verlag, aber ich habe es erst im Februar gelesen und war sofort hin und weg. Mein erstes Highlight des Jahres quasi. Und leider hat dieses Buch bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen obwohl es einfach nur traumhaft ist. Das war damals mein Fazit zum Buch:

“Denise Valentin hat ein atemberaubendes und spannungsgeladenes Debut gezaubert, das den Leser von Anfang an gefangen nimmt und erst am Ende zufrieden wieder freigibt.
Sie versteht es gekonnt Emotionen zu transportieren, so dass der Leser tiefe Gefühle den Figuren gegenüber entwickelt.
Ihr solltet euch diese sagenumwobene mystische Geschichte um Lysiana nicht entgehen lassen! Ich liebe dieses Buch!!”

Inhalt:

Stell dir vor, die Suche nach deinen Lieben offenbart dir eine fremde, fantastische Welt voller Geheimnisse und Gefahr. Wie würdest du reagieren, wenn du erfährst, dass du nicht gewöhnlich bist? Wenn du feststellst, dass dein Dasein bisher eine Lüge war und deine Fähigkeiten auf einmal den menschlichen Verstand übersteigen? Wie verhinderst du, zum Spielball der Götter zu werden? Wählst du die Liebe oder den Hass?


 

Mein zweites Highlight liegt noch gar nicht soooo weit zurück, denn es ist erst im September beim Carlsen Verlag erschienen. “Die Magische Pforte der Anderwelt” von Sandra Regnier hat mein allerdings Herz wieder im Flug erobert, wie damals bereits die PAN Trilogie. Ich kann es euch wirklich nur ans Herz legen, das Buch hat es nicht umsonst in meine TOP12 geschafft ;)

 

Hier nochmal mein Fazit:

“Mit „Die magische Pforte der Anderwelt“ hat Sandra Regnier ein neues süchtig machendes Meisterwerk geschaffen, das seinem Vorgänger in nichts nachsteht und bei mir ein Gefühl von „nach Hause kommen“ ausgelöst hat. Ich bin absolut begeistert von der Story um Ally und Finn und kann es kaum erwarten den nächsten Teil in den Händen zu halten.”

Inhalt:

Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?


 

„Die Unbestimmten“ Reihe von Jo Schneider aus dem Imprint Dark Diamonds habe ich dieses Jahr komplett verschlungen, alle 5 Teile und sie ist zu einer meiner Lieblingsreihen geworden. Ich konnte gar nicht genug von dieser Reihe bekommen und vor allem von Zaster <3 Ach, ihr müsst diese Reihe einfach lesen.

Das war mein Fazit zum ersten Band:

Jo Schneider ist mit „Die Staubgeborene“ ein absolut fesselnder Auftakt gelungen, der den Leser langsam in die Welt von Zianth einführt und alle Charaktere genau kennenlernen lässt. Die Umsetzung der Geschichte und die erschaffene Welt ist absolut fesselnd, faszinierend und düster zugleich und konnte mich komplett überzeugen. Durch die immer wieder kurzen spannungsgeladenen Szenen erhält man schon einen Ausblick auf die folgenden Bände. Ich bin sehr gespannt wie die Geschichte um Zianth und vor allem auch Aster weitergeht und kann sie wirklich jedem Fantasyfan nur ans Herz legen.

Inhalt: Die Staubgeborene – Die Unbestimmten 1

**Wenn Magie in dir erwacht, ist die Dunkelheit ganz nah**

Die 19-jährige Zianth kann ihren Augen kaum trauen, als sie einen der wertvollsten Edelsteine in den Händen hält, die es gibt! Endlich scheint ein Leben außerhalb der staubigen Minen für sie in greifbarer Nähe – ein Leben in absoluter Freiheit. Doch mit dem Fund erwachen ungeahnte Fähigkeiten in ihr, die sie an einen neuen Ort binden, eine Stadt der Magie. Hier wird sie zur Schülerin des vermutlich dunkelsten Magiers des Landes. Der Winteralb gilt als hart und unbarmherzig und um seine Vergangenheit ranken sich viele düstere Geheimnisse. Immer wieder stellt er Zianth vor Aufgaben, an denen sie zu zerbrechen droht. Bis ihre wahre Gabe ans Licht kommt…


 

Wer meinen Blog etwas verfolgt, den dürfte es nicht wundern, dass es auch Veronika Rothe mit ihrer „Hidden Hero“- Reihe unter meine TOP12 geschafft hat. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, dass bald Band 3 erscheint und ich wieder in die Superheldenwelt um Lily und Hero abtauchen kann. Veronikas Humor machen diese Reihe für mich zu etwas ganz besonderem, ich habe selten so gelacht wie bei diesen Büchern.

Ich habe euch mein Fazit zu Band 2 mitgebracht:
Ein absolut würdiger Nachfolgeband, der die Spannung von Band 1 sogar noch übertrifft. Durch die spritzig erfrischend leichte Art war es ein reiner Lesegenuss, die Abenteuer mit Lily zu erleben. Ich liebe den Humor des Buchs und die damit verbundene Leichtigkeit, die es unmöglich macht, das Buch zur Seite zu legen. Außerdem fesselt Veronika Rothe den Leser mit unerwarteten Wendungen, atemraubenden Ereignissen und absoluten „crash boom bäääm- Momenten“, so dass man einfach immer weiterlesen möchte!
Ich danke dir für diese genialen Lesestunden und freue mich tierisch auf weitere Abenteuer mit Lily!

Und natürlich den Inhalt zu Band 1:
**Verliebt in den größten Superhelden, den die Welt zu bieten hat**
Lily Evans’ großer Traum, zu den Superhelden dieser Welt dazuzugehören, verwandelt sich in einen Albtraum, als sich herausstellt, dass ihre einzige übernatürliche Fähigkeit darin besteht, Blumen wachsen zu lassen. Anstatt in ihrer Traumstadt New York an der Seite von Hero, dem stärksten und heißesten Superhelden, den die Welt je gesehen hat, Verbrecher zu jagen, versauert sie in einer Kleinstadt und holt Kätzchen von den Bäumen. Aber das soll sich schon bald ändern, denn Lily will dem Senat der Superhelden – und Hero, versteht sich – beweisen, dass eine wahre Heldin in ihr schlummert. Dabei ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit wirklich begibt…


 

Schon als ich „Thalél Malis: Das Flüstern der Flammen“ von Nancy Pfeil gelesen habe, war für mich klar, dass ich eins meiner Highlights entdeckt habe, wie ihr auch in meinem Fazit sehen könnt ;)
Nancy hat mich mit ihrem Debut dermaßen umgehauen und dabei hat dieses Buch leider noch viel zu wenig Aufmerksamkeit erhalten.

Für mich sollten es alle kennen und lieben, ich freue mich wahnsinnig auf den Nachfolgeband, der nächstes Frühjahr erscheinen wird und der genauso bombastisch wird wie Band 1…ja, ich durfte ihn bereits testlesen und da kommt vielleicht was auf euch zu!!

Lest alle dieses Buch!!

Hier nochmal mein Fazit als kleiner Anheizer:
Eine Geschichte, die mich von der ersten Seite gefangen genommen hatte. Eine tragische gefühlvolle Geschichte, die man vor Spannung nicht aus der Hand legen kann. Charaktere, in die man sich einfach nur verlieben kann, oder die man abgrundtief hasst. Eine Kulisse, die atemberaubender nicht sein könnte. Eine Geschichte, die man nicht nur liest, sondern erlebt!

Kurzum: Eins meiner absoluten Jahreshighlight ❤

Und den Inhalt:

Eine Liebe, gesät im Hass.
Ein Thron, der seine Könige besitzt.
Eine Bestimmung.
Befeuert durch einen Krieg zwischen zwei Reichen,
ist ein jeder dazu verdammt Opfer zu bringen
damit das eigene Licht nicht erlischt.


 

Ja, jetzt wundert ihr euch sicherlich, dass ihr hier mehr als ein Buch seht. Eigentlich seht ihr alle Bücher, die ich von Laura Labas besitze, denn sie darf auf keinen Fall unter meinen Highlights 2017 fehlen.
Eigentlich schäme ich mich ja, dass ich sie erst dieses Jahr entdeckt habe (Danke Sanne <3)
Und was soll ich sagen, ich liebe ihre Bücher und kann mich einfach nicht entscheiden, welches mein Highlight davon ist. Laura ist zu meiner „Queen of Writing“ geworden <3

 

Mein Fazit zu „Der verwunschene Gott“:
Laura Labas hat mit „Der verwunschene Gott“ komplett neue Maßstäbe an die Buchwelt gesetzt. Dieses Buch ist so abseits des Mainstreams, dass es wieder genau dazu wird. Mir fehlen schlichtweg die Worte um diese Geschichte ausreichend zu huldigen. Mein Fangirlherz jubiliert und ich ziehe meinen Hut vor diesem endgeilen Buch, auch wenn ich Laura für das Ende verflucht habe! Laura, ich liebe dich einfach nur für diese Geschichte!!

Und der Inhalt zu „Ein Käfig aus Rache und Blut“:
»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.


Dass ich ein großer Fan von Märchenadaptionen bin, ist ja auch kein Geheimnis. Deswegen konnte ich auch “Königsblau” von Julia Zieschang aus dem Imprint Dark Diamonds nicht widerstehen und dieses Buch hat mich einfach restlos begeistert, so dass ich auch jetzt noch davon schwärme. Ein ganz klares Highlight dieses Jahr. Und ich hätte gerne immer noch das Print zu diesem Buch…und Postkarten…und Poster…ich liebe auch dieses Cover <3

Ich habe hier mein Fazit für euch:

Mit „Königsblau“ ist Julie Zieschang ein absolutes Meisterwerk gelungen. Diese Märchenadaption ist so düster, brutal und grausam wie sie auch tragisch, hoffnungsvoll und voller Liebe ist. Die Geschichte hat eine magische Sogwirkung und es gibt kein Entkommen bis zur letzten Seite. Lasst euch dieses düsterbrutale und tragisch schöne Märchen nicht entgehen.

Und natürlich auch der Inhalt:

**Eine dunkle Liebe aus der Welt der Märchen**

Ihr Leben lang hat Rosalie gehofft, nie an der königlichen Brautwahl ihres Landes teilnehmen zu müssen. Denn nichts fürchtet sie mehr, als dass die Entscheidung des Mannes mit den königsblauen Haaren und der eisigen Ausstrahlung auf sie fallen könnte. Doch als genau das geschieht, befindet sie sich plötzlich hinter den dicken Mauern einer Festung, die ebenso viele Rätsel aufwirft wie der Mann, der sich in ihr verbirgt…  

Ein dunkler Fluch, ein verwunschenes Schloss und ein magischer Schlüssel. Diese Märchenadaption verführt und begeistert. Düster-romantisch erzählt Julia Zieschang von der Anziehung des Verbotenen und der Kraft der Liebe. Ihr fantastischer Roman gewährt uns einen ganz neuen Blick auf die sagenumwobene Geschichte des »König Blaubart«.


Natürlich darf auch “Bird & Sword” in meinen Top 12 nicht fehlen, denn dieses Buch hat mich einfach nur von Anfang an verzaubert. Ich fühlte mich ab dem ersten Satz wohl und habe das Buch in einem Rutsch gelesen. An diesem einen Tag gab es nur das Buch und mich und ich habe jede einzelne Seite genossen. Ich bin wieder zum Fangirl mutiert und liebe dieses Buch einfach nur.

Hier nochmal mein Fazit für euch:
Mit „Bird & Sword“ hat Amy Harmon eine absolut fesselnde, emotionale und perfekt durchdachte Geschichte gezaubert. Starke Charaktere, unglaublich faszinierende Gaben, eine hinreißende Welt, in der das Grauen tobt und alles überschattet wird von der Macht der Liebe und den Worten. Lasst euch von ihren Worten verzaubern und auch täuschen, denn in dieser Geschichte ist auch nichts wie es scheint. Amy Harmon ist in die Riege meiner Lieblingsautoren aufgestiegen und ich feiere sie für dieses Buch.

 

Und der Inhalt für die, die es noch nicht kennen:

Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann.


Dieses Bild sagt ja auch schon wieder alles: ich habe dieses Jahr Sarah J. Maas entdeckt und bin ihr sofort verfallen. Eigentlich schäme ich mich, dass ich sie erst jetzt anbete, aber dafür umso exzessiver. Ich zeige euch einfach nochmal mein Fangirl-Regal, weil ich es einfach liebe:

Und wenn ich mich entscheiden müsste, was mein Lieblingsbuch von ihr ist, wäre es A court of mist and fury/ “Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis”. Allerdings muss ich sagen, dass mir das Original besser gefallen hat als die deutsche Übersetzung, es war einfach atmosphärischer. Und kein Buch hat mich bisher so an meine emotionalen Grenzen getrieben wie dieses…außer vielleicht kurzzeitig Band 3, aber ich werde Band 2 immer tief und innig lieben <3 Und außerdem kann ich Rhysand einfach nicht vergessen, wie soll das denn gehen…

Auch hier habe ich mein Fazit zu ACOMAF für euch:

Dieses Buch mag Fiktion sein, für mich ist es das nicht. Für mich ist es echt, so real, es hat mich emotional an meine Grenzen getrieben, ging tief unter meine Haut und traf mich mitten ins Herz. Für mich ist es das beste Buch, das ich je gelesen habe!
Und wenn ich mich in einer ruhigen Minute zurücklehne und die Augen schließe, sehe ich ihn: Rhysand, den High Lord des Nachthofes. Er steht vor mir, seine beeindruckenden Flügel weit gespannt, in einer Wolke aus dunklem Rauch. Er lächelt süffisant, mit einem Funkeln in seinen blauvioletten Augen, er streckt mir seine Hand entgegen und bei seinen Worten „Hello Kerstin darling“ schmelze ich dahin!
Ich dürft euch mein absolutes Jahreshighlight nicht entgehen lassen!!

Sarah J. Maas, meine Königin der Fiktion, ich danke aus tiefstem Herzen, dass ich in diese Welt entführt wurde. Ich möchte nie mehr gehen!


Dieses Buch von Aurelia L. Night hat es als einziges mit einer 4-Sterne Bewertung in meine Top12 geschafft und das hat auch einen guten Grund. Wer mich etwas kennt, weiß, dass ich eine riesengroße Abneigung gegen Vampire entwickelt habe, seit diese angefangen haben zu glitzern und vegetarisch zu leben. Ich kann es einfach nicht mehr lesen, habe es mehrfach versucht und alle Vampirgeschichten abgebrochen. “161011” dagegen habe ich verschlungen und das obwohl genau diese Vampire, die ich so gar nicht mag, die Hauptrolle übernehmen. Deswegen kann ich ruhigen Gewissens sagen: herzlichen Glückwunsch Aurelia, deine Vampire mag ich und ihr solltet das Buch wirklich lesen :)

 

Hier nochmal mein Fazit:

Fans von Vampirgeschichten kommen hier auf ihre vollen Kosten und werden sie einfach nur verschlingen.

Denn auch wenn ich diese Art Vampire (eigentlich) nicht mag, die Gesamtidee ist einfach der Wahnsinn und für mich absolut fesselnd umgesetzt. Die Geschichte beinhaltet so viel Wortwitz und Emotionen, dass es einfach zu einem wahren Lesevergnügen wird.

Einzig der Mittelteil hätte für meinen Geschmack etwas kürzer ausfallen können, auch wenn hier keinerlei Langeweile bei mir aufkam, war es doch zeitweise nervenaufreibend das Gehabe von 161011 zu ertragen 😉

Ich kann das Buch wirklich jedem ans Herz legen, der eine wahnsinnig geniale Grundidee gemischt mit starken Charakteren und viel Gefühl und Action lesen möchte.

 

Und der Inhalt:

Was würdest du tun, wenn du nur dazu erschaffen wurdest, zu töten? * Als Gabriel und 161011 zum ersten Mal aufeinandertreffen, scheint ihr Schicksal besiegelt: sie, die Vampirjägerin, er, der Vampir. Gabriel entführt 161011 und zeigt ihr ein Leben, in dem sie eine fühlende Person und keine perfekte, namenlose Jägerin sein kann. 161011 will, trotz der Konsequenzen, die sie dort erwarten, ins Labor zurückkehren, denn sie erkennt, wie sehr sie die einzige Familie, die sie hat, vermisst. Als Gabriel nach einer Mission jedoch nicht zurückkehrt, muss sich die Jägerin zwischen ihrem alten Leben und den neuen Gefühlen entscheiden …


Was natürlich in meinen Top12 auch nicht fehlen darf ist “Schicksalsbringer” von Stefanie Hasse. Ich bin ein großer Fan ihrer Bücher und sie sind immer ein Garant dafür, dass ich keinen Schlaf bekomme, weil ich sie immer sofort verschlingen muss und nicht davon loskomme. Mit Schicksalsbringer habe ich allerdings ein neues Lieblingsbuch von ihr gefunden und Phoenix hat sogar Seth vom Thron gestoßen. Ich freue mich ja immer noch wahnsinnig auf den zweiten Band.

Mein Fazit sah damals so aus:

Stefanie Hasse hat mit „Schicksalsbringer“ ein traumhaftes Jugendbuch geschaffen, das von der ersten Seite an überzeugt und den Leser durch Spannung und mit großen Gefühlen tief beeindruckt. Die Geschichte ist absolut fesselnd und ein wahrer Page-Turner! Auch die Liebesgeschichte ist so schön wie tragisch und man fiebert von der ersten Sekunde an mit. Doch wer die Bücher von Stefanie kennt, weiß, dass alles anders ist, als man erwartet und man am Ende wieder mal fassungslos vor dem Buch sitzt! Für mich ist „Schicksalsbringer“ ein absolutes Highlight und ein neues Lieblingsbuch von ihr!

Und der Inhalt zum Buch:

Als erfolgreiche Buchbloggerin weiß Stefanie Hasse genau, was eine mitreißende Liebesgeschichte ausmacht: eine sympathische Protagonistin, ein prickelnder Love Interest (oder besser gleich zwei), eine Prise Humor und ein düsteres Geheimnis. Und wer würde nicht gern selbst einmal Schicksal spielen?

Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen …


Und last but not least, ein Buch, das mich auch richtig begeistert hat. Im August wurde ich magisch angezogen von diesem “düster-gefährlichen Typen” aus dem Klappentext und beim Lesen kam ich von ihm nicht mehr los. “Soul Mates” von Bianca Iosivoni habe ich auch regelrecht verschlungen und hibbel Band 2 immer noch wie verrückt entgegegen. Wer mal einen Tag komplett abschalten und nicht mehr aus einem Buch auftauchen will, sollte hierzu greifen…für mich war ein Entkommen unmöglich.

Mein Fazit:

„Soul Mates“ von Bianca Iosivoni ist ein absolut packender und fesselnder Auftakt zu einer Jugendbuchreihe, die für mich alles vereint, was ein Must-Read haben muss: Spannung, Gefühl, Action, Drama, düstere Geheimnisse und eine Prophezeiung. Ich habe das Buch verschlungen und konnte erst wieder aufatmen, als es beendet war. Obwohl ich jetzt das dringende Bedürfnis habe, SOFORT Band 2 zu lesen. Ich bin absolut begeistert!

Und natürlich der Klappentext:

Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.


 

Das war es auch schon, ihr habt es geschafft.

Am Anfang hätte ich gar nicht gedacht, dass das so ein langer Beitrag wird :)

 

Habt ihr denn eins meiner Highlights gelesen?

Welches war denn eures?

 

Eure Kerstin.

 

Loading Likes...

0 Gedanken zu „Meine TOP12 Jahreshighlights

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.