Kurzer Monat, viele Bücher und noch mehr Fangirling – das war mein Februar

Kurzer Monat, viele Bücher und noch mehr Fangirling – das war mein Februar

Kurzer Monat, viele Bücher und noch mehr Fangirling

 

Hallo meine Lieben,
der kurze Monat ist vorbei und als ich so mein Lesetagebuch angeschaut hatte, musste ich mich schon wundern. Weniger Tage als der Januar, aber doch 4 gelesene Bücher mehr. Gut, ich hatte auch eine komplette Woche Leseurlaub und so einige Bücher, die ich einfach nur inhaliert habe. Insgesamt war es ein genialer Monat mit unglaublich guten Büchern, aber auch hier gab es einen Flop. Schauen wir uns meinen Rückblick mit Highlights und Monatsempfehlung doch mal genauer an.

Im Februar habe ich tatsächlich 15 Bücher mit insgesamt 6022 Seiten gelesen. Wie ich das gemacht habe, dürft ihr nicht fragen, aber es war genial :)
Damit habe ich dieses Jahr schon Buch Nummer 26 beendet und die 10000 Seiten geknackt. So kann es ruhig weitergehen.
Damit habe ich auch meine etwas volle Leseliste Februar komplett abgearbeitet. Gut, 1-2 Bücher davon habe ich nicht gelesen, die kommen mit in den März, dafür habe ich 3 ungeplante Bücher eingeschoben.

Kommen wir zu meiner Buchzusammenfassung. Die jeweiligen Verlinkungen führen euch zu meinen Rezis.

Monatshighlight

Nach Odinskind bin ich auch Fäulnis von Siri Pettersen einfach nur verfallen. Ich feiere diese Reihe total und würde jedem von euch am liebsten die Bücher in die Hand drücken und euch beim Lesen beobachten. Ich liebe sie!!

 

Fangirling

Nicht eingeplant und trotzdem verschlungen. Es ist Izara, da brauche ich wohl nicht mehr dazu zu sagen. Und nachdem mich Stille Wasser so mitgenommen hat, musste ich direkt danach noch Band 3 lesen. Dazu habe ich ja auch gleich einen Fangirlbeitrag geschrieben, warum ihr Izara unbedingt lesen müsst.

 

5 Sterne Bewertungen

Neben diesen drei gab es im Februar auch noch weitere Bücher, die mich absolut begeistert haben und die von mir glatte 5 Sterne bekommen haben. Ich sag ja: was ein genialer Lesemonat!

 

Wenn ihr auf die Cover klickt, kommt ihr nochmal zu meiner jeweiligen Rezension. Und ich könnte mich unter diesen Büchern nicht entscheiden. Jedes hat mich auf seine ganz eigene Art verzaubert, weshalb ich euch auch jedes ans Herz legen möchte. Zu Brave ist die Rezi auch ganz frisch online gegangen und ihr seht das quasi exklusiv..

 

Flop des Monats

Auch diesen Monat gab es leider einen Flop. Auf Rheanne hatte ich mich unheimlich gefreut, aber dennoch kostete mich das Buch nur Nerven und hat mir gar nicht gefallen. Passiert leider…

 

Meist geklickter Beitrag im Februar

Es freut mich ja immer wahnsinnig, wenn meine Geplauder Beiträge bei euch ankommen, wie „Die Gier nach umsonst“. Über 800 Klicks habe ich auf diesen Beitrag und so viele Kommentare und Reaktionen. Ich danke euch dafür. Auch wenn ich das mit gemischten Gefühlen sehe, dass positive Beiträge niemals an diese Zahlen heranreichen werden.

Die meist geklickte Rezension war Fäulnis von Siri Pettersen, was mich unheimlich freut, dass ihr mich fangirlen sehen wollt :)

 

Zum Abschluss werfen wir doch noch einen Blick auf meine bereinigte Leseliste März. Nachdem ich doch schon einige Bücher befreit habe und ein paar dazu gekommen sind, werde ich im März diese Bücher lesen. Sind vielleicht auf den ersten Blick etwas viiiiiele, aber das wird schon und für den April ist noch gar nichts geplant. Läuft also :)

 

Prinzessin Undercover 2 von Connie Glynn
Die Tochter der Hexe von Paula Brackston
Sonne Moon und Sterne von Lara Schützsack
COWS von Dawn O´Porter
Das Herz der Zeit von Monika Peetz
Land of Stories von Chris Colfer
Blackwood von Britta Sabbag
Das kalte Reich des Silbers von Naomi Novik
Windborn von Jennifer Alice Jager
Monsters of Verity 2 von Viktoria Schwab
Der Exorzismus der Gretchen Lang von Grady Hendrix
Die Buchspringer von Mechthild Gläser
Laqua von Nina Blazon
Zorn der Engel von Marah Woolf
Das Glück an meinen Fingerspitzen von Julie Leuze
Fabula Magicae 2 von Aurelia L. Night (so gut wie gelesen)
Gold & Schatten von Kira Licht
Eine wie wir von Dana Mele

Ich freue mich da wirklich auf jedes einzelne und bin gespannt ob auch der März wieder so ein genialer Monat wird wie der Februar.
Wie war es denn bei euch?
Hattet ihr ein Highlight diesen Monat?
Welches Buch meiner leseliste März interessiert euch denn am meisten?

Bis zur nächsten Monatszusammenfassung.

Eure Kerstin.

Loading Likes...

3 Gedanken zu „Kurzer Monat, viele Bücher und noch mehr Fangirling – das war mein Februar

  1. Schönen guten Morgen Kerstin!

    Na das hört sich ja mal nach einem außergewöhnlich guten Lesemonat an! :D Obwohl ich auch viel gelesen habe sieht der Monat bei mir in Zahlen nicht ganz so gut aus, aber ich bin dennoch voll zufrieden ^^ Ich hatte ja leider zwei Abbrüche dabei – bei einem wirklich völlig überraschend was ich wirklich schade fand, aber naja … dafür waren es aber auch einige wirklich tolle Bücher! *.*

    “Odinskind”, davon hab ich natürlich auch gehört und habs auf meiner Wunschliste. Ich bin schon sehr gespannt, deine Begeisterung scheint ja echt groß zu sein :D

    Die Ellingham Academy hab ich auch gelesen und ich fand die Mischung hier sehr gelungen mit dem Jugendbuchcharme aber eben auch den spannenden Krimianteilen. Bin jetzt natürlich super neugierig wie es weitergeht!

    Dana Mallory, das Cover find ich so toll und das Buch möchte ich auf jeden Fall auch noch lesen! Bisher hab ich nur positive Meinungen dazu gesehen!

    Rheanne, hier hatte ich eigentlich auch reinlesen wollen, aber jeder, der es gelesen hat, ist enttäuscht, deshalb lass ich davon wohl lieber die Finger. Sehr schade, denn die Beschreibung klang wirklich spannend!

    Ich wünsch dir einen wunderschönen März!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    1. Huhu Aleshanee,

      jetzt komme ich auch endlich mal dazu dir zu antworten.
      Ohja, Dana Mallory muss unbedingt bei dir einziehen. Das ist so fantasievoll und überraschend. Ich war davon echt begeistert.
      Und ja, die Rabenringe Reihe hat es mir echt angetan. Richtig geniale Fantasy.
      Dann hoffe ich mal, dass du im März keine Abbrüche hast, das ist ja nie schön, kommt aber doch mal vor.
      Dir auch einen schönen März.

      Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.