Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte Von T.J. Klune

Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte Von T.J. Klune

Werbung| „Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte“ wurde mir durch den Heyne Verlag über das Bloggerportal als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Was ein zauberhaftes, zauberhaftes Buch kann ich nur sagen.

Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte
Von T.J. Klune

Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte Von T.J. Klune

Linus Baker ist ein vorbildlicher Beamter. Seit Jahrzehnten arbeitet er in der Sonderabteilung des Jugendamtes, die für das Wohlergehen magisch begabter Kinder und Jugendlicher zuständig ist. Nie war er auch nur einen Tag krank, und das Regelwerk der Behörde ist seine Gute-Nacht-Lektüre. Linus’ eintöniges Dasein ändert sich schlagartig, als er auf eine geheime Mission geschickt wird. Er soll das Waisenhaus eines gewissen Mr. Parnassus’, das sich auf einer abgelegenen Insel befindet, genauer unter die Lupe nehmen. Kaum dort angekommen, stellt Linus fest, dass Mr. Parnassus’ Schützlinge eher etwas speziell sind – einer von ihnen ist möglicherweise sogar der Sohn des Teufels! In diesem Heim kommt Linus mit seinem Regelwerk und seiner Vorliebe für Vorschriften nicht weit, das merkt er schnell. Eher widerwillig lässt er sich auf dieses magische Abenteuer ein, das ihn auf der Insel erwartet, und erfährt dabei die größte Überraschung seines Lebens …

Bild- und Textquelle: Penguin Randomhouse


Bibliografie

Erscheinungsdatum: 13. April
Reihe: nein
Verlag: Heyne
Seiten: 480
Preis: Broschiert 14,99€, EBook 11,99€
ISBN: 978-3-453-32136-6
Weitere Informationen zu „Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte“ direkt bei Penguin Randomhouse oder Amazon.de


Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte Von T.J. Klune
Meine Meinung:

Für dieses wundervolle Buch werden Worte einfach nicht gerecht! „Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte“ hat mich zutiefst berührt und einfach nur begeistert. Ein absolutes Wohlfühlbuch und so eine zauberhaft magische und auch wichtige Geschichte. Und dabei ist dieses Buch so viel mehr. Eine Hommage an die Liebe, an die Hoffnung, an das Gute im Menschen. Eine absolut herzerwärmende Geschichte, die mir noch ewig im Gedächtnis bleiben wird.

Linus Baker ist ein kauziger Kerl und die liebenswerteste Person, die ich jemals in einem Buch kennengelernt habe. Ein treuer Beamter, der stets nach Vorschrift handelt und ein routiniertes Leben führt, das ihn erfüllt. Denkt er. Denn als er zu einer Überprüfung des Heimes von Mr. Parnassus geschickt wird, lernt er kennen, was Zuneigung, Wärme und ein Zuhause bedeuten. Und welches Chaos eine Horde magischer Kinder doch veranstalten können.

Oh und zu dieser wundervollen Geschichte hat der Autor einen ganz zauberhaften, einnehmenden Stil. Mit viel Witz und Humor und absolut gefühlvoll hat er mir so etliche Tränen in die Augen getrieben. Vor Freude, vor Lachen, vor Rührung oder vor Zorn. Denn natürlich ist in dieser Geschichte nicht nur alles Friede, Freude, Eierkuchen. Wirklich gelungen. Ich habe mich ab den ersten Seiten einfach nur wohlgefühlt.

Mit am besten gefallen haben mir natürlich die magisch begabten Kinder. Hier ist eines eindrucksvoller als das andere. Allein diese kindliche Direktheit. Alle von ihrer Vergangenheit und bisherigen Erfahrungen geprägt und doch alle so herzerwärmend. Von ihrem vorurteilsfreien Leben kann sich so mancher Erwachsener eine Scheibe von abschneiden. Am meisten hat Lucy mein Herz erobert. Den kleinen Satansbraten müsst ihr einfach kennenlernen. Aber eigentlich haben es alle in mein Herz geschafft. Jeder auf seine besondere Art.

Am liebsten wäre ich gar nicht mehr aufgetaucht aus dieser brillianten Geschichte mit all den magischen Wesen. Die lustigen Spiele, die Anekdoten, die Lebensweisheiten und das Abenteuer. Es war alles so blendend aufeinander abgestimmt, dass man sich vollkommen in dem Buch verliert. Einfach nur grandios!
Für mich war „Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte“ einfach das perfekte Buch, in dem alles passt. So ein traumhaftes Setting, hinreißende Bewohner und doch auch die grausame Realität, die einen ernüchternden Gegensatz bildet. Und gleichzeitig zum Nachdenken anregt. Hach, es sollte einfach viel mehr Personen wie Arthur und Linus geben. Das würde diese Welt zu einem besseren Ort machen.
Wärst du nicht gerne dort?!
Ein echtes Herzensbuch, das ich jedem nur empfehlen kann.

Mein Fazit:

Ich habe mir selten so sehr eine Fortsetzung gewünscht wie von „Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte“ von T.J. Klune und wollte gar nicht, dass dieses Buch jemals endet. Was eine herzerwärmende, wundervolle Geschichte. Ein echtes Herzensbuch, in dem man sich einfach nur wohlfühlt. Die perfekte Mischung aus traumhaftem Setting, beeindruckenden Charakteren, die einfach nur ans Herz gehen und im Gegensatz dazu die nüchterne Realität. Eine Geschichte, die so viel mehr ist als Fiktion. Eine Geschichte voller Liebe, Wärme, Hoffnung, aber auch von Vorurteilen und Selbstzweifeln geprägt. Einfach traumhaft! Für dieses Buch reichen die 5 Sterne niemals aus und ich bin einfach nur so glücklich, dass ich die Geschichte von Arthur, Linus und den magischen Kindern kennenlernen durfte. Ein Highlight!

2 Gedanken zu „Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte Von T.J. Klune

  1. Hallo liebe Kerstin,

    ich habe deine Rezension nicht ganz gelesen, denn das Buch steht schon in meinem Regal und wartet darauf, gelesen zu werden. Aber deine einleitenden Worte haben mich direkt sehr froh gemacht, dass ich dieses Buch gekauft habe :) Jetzt freue ich mich umso mehr darauf, es endlich zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Rebecca

    1. Hallo liebe Rebecca,
      das freut mich sehr und ic hwünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch.
      Und keine Sorge, meine Rezensionen spoilern nicht, die kann man getrost lesen, ohne sich das Buc hzu vermiesen :)

      Liebee Grüße,
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.