Browsed by
Schlagwort: Jay Kristoff

[Rezension] “Illuminae 01” von Ami Kaufman und Jay Kristoff

[Rezension] “Illuminae 01” von Ami Kaufman und Jay Kristoff

|Werbung| “Illuminae” wurde mir von dtv bookmark als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Nachdem die Buchmesse fast vorbei ist und ihr alle kaputt vor dem Handy hängt, kann ich euch auch meine Rezension zu diesem Waaaaaahnsinnsbuch zeigen, das ich dank dem dtv Verlag bereits vorablesen durfte. Und ich sag es vorweg: wenn ihr ein richtig außergewöhnliches und packendes Buch lesen wollt, braucht ihr es! Und wie ihr es braucht!

 

Illuminae. Die Illuminae-Akten_01

von Amie Kaufman und Jay Kristoff

Inhalt:

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.

Bild- und Textquelle: Dtv Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Nevernight – Die Prüfung von Jay Kristoff

[Rezension] Nevernight – Die Prüfung von Jay Kristoff

|Werbung| “Nevernight” wurde mir durch Lovelybooks als Rezensionsexemplar für eine Leserunde zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Die Geschichte selbst konnte meine Begeisterung allerdings nicht komplett halten. Warum das so war, erzähle ich euch:

 

Nevernight – Die Prüfung

von Jay Kristoff

Inhalt:

»Nevernight« ist der erste Roman einer neuen bildgewaltigen und epischen Fantasy-Serie von »New York Times«-Bestseller-Autor Jay Kristoff.

In einer Welt mit drei Sonnen, 
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes, 
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.

Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet …
Bild- und Textquelle: Fischer Tor Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...