Buch Neuerscheinungen Juli – es wird wieder hart

Buch Neuerscheinungen Juli – es wird wieder hart

Buch Neuerscheinungen im Juli

Meine Lieben,

ihr müsst jetzt einfach ganz stark sein, denn ich habe mir die Buch Neuerscheinungen für Juli vorgenommen und war selbst ganz geschockt, dass ich von den Unmengen an genialen Büchern, die da auf uns zukommen, zehn ganz dringend brauche. Wobei ich die Hälfte bestimmt vergessen habe und euch auch erstmal nur die Prints zeige. Schauen wir sie uns doch mal genauer an, vielleicht seht ihr ja noch eines, das ihr bisher gar nicht auf dem Schirm hattet.

In der Vorschau des Fischer Verlags habe ich gleich zwei Neuerscheinungen gefunden, die ich im Juli unbedingt lesen möchte. Prinzessin Undercover von Connie Glynn habe ich ja bereits als Vorabexemplar hier und werde das bis zum ET am 25. Juli auch gelesen habe, damit ich euch meine Meinung zeigen kann. Ich freue mich ja schon total darauf. Hier der Inhalt: Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein ganz normales Mädchen, das sich nichts mehr wünscht, als Prinzessin zu sein.
Als sich ausgerechnet diese beiden im Internat Rosewood Hall ein Zimmer teilen müssen, liegt die Lösung auf der Hand: Sie tauschen heimlich die Rollen.
Doch in Rosewood ist auch sonst nicht jeder, wer er zu sein scheint, und eine Geheimorganisation hat es auf die Prinzessin abgesehen – ohne zu wissen, welche nun die echte ist …(weitere Informationen zum Buch direkt bei Fischer KJB). Das andere Buch, das mich unheimlich anlacht ist Undying – Das Vermächtnis von Amie Kaufman und Meagan Spooner, das ebenfalls am 25. Juli erscheint. Schon allein die Autoren sorgen dafür, dass ich es haben muss, aber dieser Inhalt lässt mich schwärmen: Auf der Erde hätten Jules und Amelia sich gehasst: Er ein verwöhntes Oxfordgenie, sie eine Plünderin aus der Unterwelt Chicagos. Zwei wie Feuer und Wasser – doch als sie sich auf dem Planeten Gaia begegnen, ist sofort klar, dass sie einander brauchen werden. Eine pragmatische Zweckgemeinschaft für eine halsbrecherische Mission, nichts weiter. Oder ist da etwa doch mehr? (weitere Informationen zum Buch direkt bei Fischer Sauerländer).


Auch der Carlsen Verlag kann mit zwei Neuerscheinungen im Juli aufwarten, die einfach nach mir schreien. Zum einen ist das natürlich die Fortsetzung von Auf immer gejagt von Erin Summerill. Am 25. Juli ist es endlich soweit und ich kann wieder in die Welt von Tessa und Cohen eintauchen. Natürlich zeige ich euch den Klappentext zum Folgeband nicht, aber wenn ihr sehen wollt, warum ich mich so darauf freue, könnt ihr ja nochmal in meine Rezension von Band 1 spicken. Dafür zeige ich euch aber das zweite Buch, auf das ich mich riesig freue, auch wenn freuen wohl das falsche Wort für dieses Buch ist. Ich lese ja sehr gerne auch realistische Geschichten und diese hier klingt einfach so echt aus dem Leben gegriffen, dass ich sie lesen muss. Es erscheint ebenfalls am 25. Juli, scheint ein beliebtes Datum zu sein. Inhalt: Emma ist hübsch und beliebt, die Jungs reißen sich um sie. Und sie genießt es, versucht, immer im Mittelpunkt zu stehen: Das Mädchen, das jeden herumkriegt. Bis sie nach einer Party zerschlagen und mit zerrissenem Kleid vor ihrem Haus aufwacht. Klar, sie ist mit Paul ins Schlafzimmer gegangen. Hat Pillen eingeworfen. Die anderen Jungs kamen hinterher. Aber dann? Sie erinnert sich nicht, aber die gesamte Schule weiß es. Sie haben die Fotos gesehen. Ist Emma wirklich selber schuld? Was hat sie erwartet – Emma, die Schlampe in dem ultrakurzen Kleid? (weitere Informationen zum Buch direkt bei Carlsen).


Wer mich kennt, weiß natürlich, dass ich Büchern von Stefanie Hasse nicht widerstehen kann, auch wenn das orientalische Setting nicht zu meinen Lieblingen gehört. Dennoch freue ich mich wie verrückt auf Heliopolis – Magie aus ewigen Sand, das am 24. Juli bei Loewe erscheint. Ich weiß einfach, dass mich Steffis Bücher begeistern kommen und muss es lesen. Außerdem klingt es wieder richtig gut:

Akasha ist die Prinzessin von Heliopolis. An ihrem 16. Geburtstag wird sie eine der acht magischen Gaben erhalten und mit Riaz vermählt werden. Doch Akasha bekommt nur das Leere Zeichen in den Nacken gebrannt. Keine Gabe! Keine Magie! Zu allem Überfluss droht nun eine Hochzeit mit dem arroganten Dante. Um den Makel auszumerzen, schickt ihr Vater sie in einer wichtigen Mission auf die Erde.

Dort soll die sechszehnjährige Hailey eine Ausstellung mit antiken Artefakten organisieren. Aber wieso versteht sie plötzlich sumerisch? Und warum kann sie Keilschrift lesen?(weitere Informationen zum Buch direkt bei Loewe).


Khyona – Im Bann des Silberfalken von Katja Brandis darf ich auch schon vorab lesen um euch pünktlich zum ET am 13. Juli meine Meinung zeigen zu können. Hier hat mich ja nicht nur das Cover total verzaubert, aich der Inhalt klingt zu gut um ihm widerstehen zu können: Der Islandurlaub mit ihrer neuen Patchworkfamilie ist genauso anstrengend wie Kari sich das vorgestellt hat. Doch als ihr ein silberner Falke begegnet und sie ins Reich Isslar gebracht wird, verändert sich alles. Ehe Kari sich versieht, steckt sie mitten in einer magischen Welt voller Trolle, Eisdrachen und Elfen, in der Geysire über das Schicksal entscheiden und ein geheimnisvoller junger Mann über die Vulkane der Insel herrscht. Doch warum ist sie hier? Als Kari herausfindet, dass sie einer jungen Assassinin zum Verwechseln ähnlich sieht, die im Auftrag der Fürstin einen Mord begehen soll, steckt sie bereits in gewaltigen Schwierigkeiten …(weitere Informationen zum Buch direkt bei Arena).


Wer könnte es mir nach “Bird and Sword” verdenken, dass ich auch Queen & Blood von Amy Harmon und bedingt lesen will. Wie ich Bird & Sword fangirle könnt ihr hier nochmal in meiner Rezension nachlesen. Aber ich kann euch auch den Inhalt zu Band 2 zeigen, da die Geschichten ja in sich abgeschlossen sind: Kjell von Jeru kannte seinen Platz – Soldat, Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs – und war damit zufrieden. Doch seitdem er seine Gabe als Heiler erkannt hat, ist die einfache Ordnung seiner Welt aus den Fugen geraten. Als er eine junge Frau sterbend in der Wildnis findet, rettet er ihr mithilfe seiner Kräfte das Leben. Die geheimnisvolle Sasha, die nichts über ihre Vergangenheit weiß, hält sein Herz vom ersten Moment an ihn ihren Händen, ganz gleich, wie sehr er sich dagegen wehrt. Doch als Sashas wahre Identität ans Licht kommt, droht ihre Liebe an der Wirklichkeit zu zerbrechen …(weitere Informationen zum Buch direkt beim Lyx Verlag). Es erscheint übrigens am 27. Juli.


Und auch die dtv Verlagsgesellschaft hat es geschafft, mich mit einer Neuerscheinung zu locken und glaubt mir, es wird die nächsten Monate nicht besser. Auch wenn ich für ein anderes Cover von Das wilde Herz der See von Alexandra Christo abgestimmt hatte, will ich es immer noch lesen, weil es einfach bezaubernd klingt: Lira ist die Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben. Doch dann begeht sie einen Fehler und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in die Kreatur, die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er macht Jagd auf Sirenen, vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Als er eines Tages eine junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er zunächst nicht, wen er da an Bord geholt hat. Bald wird aus Misstrauen jedoch Leidenschaft und das Unerwartete geschieht – die beiden verlieben sich ineinander. (erscheint am 20. Juli bei dtv).


Wir sind mittlerweile fast am Ende, aber dieses hier muss ich euch zeigen, weil ich mich darauf auch einfach nur freue. Als ob ich Göttergeschichten widerstehen könnte. Und diese hier klingt dazu noch so anders, ach, ich bin jetzt schon verzaubert. Odinskind von Siri Petterson erscheint auch am 20. Juli und ich freue mich einfach, denn lest selbst, wie toll es klingt: Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat …(weitere Informationen zum Buch direkt beim Arctis Verlag).


Zum letzten Buch, das am 12. Juli erscheint, darf ich euch noch gar nicht so viel sagen, denn der Klappentext wurde noch nicht enthüllt. Ich kenne ihn bereits und darf euch auch das Cover zu Das Flüstern der Steine von Elvira Zeißler zeigen. Ich mag ihren Shcreibstil ja total, deswegen muss ich auch ihre neue Fantasy – Dilogie über die geheimnisvollen Gemstone Caverns lesen. Um weitere Informationen zu der Reihe zu bekommen und vielleicht auch bald den Klappentext, müsstet ihr die Facebookseite der Autorin im Auge behalten ;) Aber vielleicht reicht bei euch ja – wie bei mir – das Cover um zu entscheiden ob ihr es lesen wollt.


Ihr habt es geschafft, das waren die Neuerscheinungen im Juli, die ich unbedingt lesen will. Habe ich denn eines total vergessen?

Lacht euch hiervon auch eines an? Auf welches freut ihr euch denn am meisten?

Lasst mich doch eure Meinungen wissen und meinen Wunschzettel sprengen.

 

Eure Kerstin.

 

(Alle Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag)

Loading Likes...

2 Gedanken zu „Buch Neuerscheinungen Juli – es wird wieder hart

  1. Huhu Kerstin,
    da hast du eine schöne Zusammenstellung gemacht! Auf “Du wolltest es doch” und “Prinzessin Undercover” bin ich auch total gespannt. Letzteres durfte auch schon einziehen, freu.
    Liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.