Fantasybuchtipps von Selfpublishern: Miriam Skovo mit Tàcharan: Elfenzorn

Fantasybuchtipps von Selfpublishern: Miriam Skovo mit Tàcharan: Elfenzorn

Tàcharan: Elfenzorn
Von Miriam Skovo

 

Hallo ihr Lieben,
auch im Februar geht meine Aktion „Fantasybuchtipps von Selfpublishern“ weiter und ich freue mich, dass da noch etliche Autoren in der Schlange stehen, um euch ihre Bücher aus dem Fantasybereich vorstellen zu können. Natürlich auch alle aus dem Selfpublishingbereich, wie es sich in dieser Kategorie gehört.
Auf der Hauptseite dieser Aktion könnt ihr nochmals alle Januarautoren nachstöbern.
Heute stellt sich Miriam Skovo meinen Fragen und hat Tàcharan: Elfenzorn für euch mitgebracht. Ganz viel Spaß beim Entdecken.

Tàcharan: Elfenzorn

Tàcharan: Elfenzorn

Der erste Teil der Tàcharan-Reihe
Mamma, Papá,vor drei Tagen wurde ich euch entrissen.Vor drei Tagen war alles noch normal.Meine Welt drehte sich um unseren Urlaub in Schottland und um mein Studium. Es fühlt sich an, als wäre das vor einer Ewigkeit gewesen. So viel hat sich verändert.Wisst ihr noch, wie ich mir als Kind gewünscht habe, die schottischen Mythen und Legenden wären wahr? Hätte ich das lieber nicht getan.Jetzt bin ich hier, in einer fremden Welt. Umgeben von ihnen, die mir das Leben am Hofe nicht leicht machen. Eigentlich ist die Anderswelt ein wunderschöner Ort. Eigentlich.Wäre da nicht die Sache mit der Prüfung, die ich absolvieren soll. Ach, und alle nennen mich ein Wechselbalg. Könnt ihr euch das vorstellen? Wie gerne würde ich euch nach der Wahrheit fragen. Aber ich weiß ja, dass es eine Lüge ist … Oder?Dieser Brief wird euch niemals erreichen. Dafür werden sie schon sorgen. Aber ihn zu schreiben, beruhigt mich. Irgendwie.In amore,Stella

Bild- und Textquelle: Miriam Skovo


Bibliografie

Erscheinungsdatum: 01. Dezember 2018
Seitenanzahl: 256
Preis: Taschenbuch 12,99 € und EBook 0,99 €
ISBN: 978-1696260268
|Werbung| Weitere Informationen zu Tàcharan: Elfenzorn direkt bei Amazon.de


3 Fragen an Miriam Skovo

Und auch Miriam möchte euch mit 3 buchbezogenen Fragen ihre Geschichte schmackhaft machen:

 

Was erwartet den Leser bei deinem Buch?
Ihr begleitet Stella, die bei Vollmond in die Anderswelt entführt wird und sich dort herausstellt, dass sie ein Wechselbalg sein soll. Natürlich sieht sie das anders, schließlich ist sie in Schottland und Italien aufgewachsen und dachte, dass die schottischen Mythen eben nur das sind. Mythen.
Um herauszufinden, zu welchem Wesen sie nun eigentlich gehört, muss Stella durch die Anderswelt reisen, um verschiedene Prüfungen zu absolvieren. Dabei lauern ihr viele Gefahren auf und es ist nicht immer klar, wer ihr wohl gesinnt ist.

Wenn ich einen Tag in deinem Buch verbringen dürftest, was würdest du tun?
Ich würde versuchen, durch die Anderswelt zu reisen, um jedes Wesen, dass man nur aus den schottischen Mythen kennt, zu sehen. Natürlich werde ich dabei Stella, Leyla und die Abgeordneten mitnehmen, damit mir ja nichts passiert. Denn die Anderswelt ist kein Zuckerschlecken und definitiv gefährlich. Denn nicht jedes Wesen meint es gut mit einem.

Welcher Charakter liegt dir besonders am Herzen und vielleicht verrätst du uns auch warum, ohne zu spoilern:
Das ist definitiv die Cu Sith Leyla. Sie sieht aus wie ein riesiger Hund mit grünem Fell. Sie und Stella entwickeln eine ganz besondere Freundschaft. Das Band zwischen den beiden wird durch jedes erlebte Abenteuer immer enger und das finde ich wunderschön.

 

Herzlichen Dank, liebe Miriam, dass du Teil meiner Aktion „Fantasybuchtipps von Selfpublishern“ sein möchtest. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Büchern.


Und auch hier dürft ihr euch freuen, denn der zweite Band der Reihe ist bereits erschienen.

Alle Informationen zu Tàcharan: Göttliche Flammen erhaltet ihr direkt bei Amazon.de


Das war es auch schon für diese Woche, aber der Februar hat ja noch einige Freitage und somit noch weitere Autoren für euch.
Bis nächste Woche.

Eure Kerstin.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.