Fantasybuchtipps von Selfpublishern: Mary Cronos mit Nafishur

Fantasybuchtipps von Selfpublishern: Mary Cronos mit Nafishur

Nafishur
Von Mary Cronos

Hallo meine Lieben,

immer wieder freitags bekommt ihr einen neuen Selfpublisher Buchtipp aus dem Fantasybereich von mir. Mittlerweile füllt sich die Hauptseite schön und ihr könnt alle Beiträge nochmals HIER nachlesen. Ob diese Aktion jetzt gut oder schlecht ist für unsere Wunschlisten, sei dahingestellt. Mir macht sie jedenfalls Spaß und ich hoffe, dass ihr noch viele Bücher entdecken werdet.
Wie heute die Nafishur-Reihe von Mary Cronos zum Beispiel. Denn die ist in sich schon etwas Besonderes. Viel Spaß beim Entdecken.

Warum nenne ich diese Reihe besonders in sich? Das kann uns am Besten die Autorin selbst erklären, sie hat mir das so schön geschrieben, das muss ich euch einfach so zeigen:

Das Besondere: Die Welt Nafishur können Leserinnen und Leser aus zwei Perspektiven entdecken. Jeder kann wählen, ob er Caras oder Dariels Version der Geschichte liest – oder beide; denn pro Band erscheinen zwei Bücher. Um es in Anlehnung an eine inzwischen recht bekannte Werbung zu sagen:
Zwei unterschiedlich-gleiche Geschichten: In der einen trifft ein Mann auf seinen schlimmsten Albtraum, in der anderen glaubt eine Frau zu träumen. In der einen wird der Tod gefürchtet und in der anderen das Leben verteidigt. Heute teilen sie sich nichts außer dem Cover-Design und der Autorin. Lies sie beide und entscheide Dich!

Nafishur Praeludium – Dariel / Nafishur Praeludium – Cara

Nfishur von Mary Cronos

“Das kann unmöglich wahr sein!”
Was würdest Du tun, wenn sich Deine ganze Welt verschiebt? Wenn nichts mehr so ist, wie es sein soll? Wenn alles falsch zu sein scheint, was Du Dein Leben lang gelernt hast? Hättest Du den Mut, es mit dieser neuen Welt aufzunehmen? Hättest Du den Mut, die Wahrheit zu entdecken?
Dariel Jean Seine lebt mit seiner Familie seit 25 Jahren in einem kleinen Haus südlich des Gare de Lyon in Paris. Sein Alltag ist alles andere als gewöhnlich. Er ist ein Vampir-Hunter. Durch seinen Vater wuchs er in der Überzeugung auf, dass es keinen anderen Weg gibt zu überleben, als diese Kreaturen auszuschalten. Er lebt nur für diesen Kampf – bis sein Leben in einer Nacht komplett aus den Fugen gerät und plötzlich nichts mehr so ist wie zuvor. Nach und nach lernt er eine Welt kennen, von der er nicht weiß, ob er sie für besser oder schlechter halten soll.
Cara Clow wuchs zur selben Zeit in Paris auf – am anderen Ende der Stadt. Ihre Kindheit war das Gegenteil von Dariels. Ihre Eltern liebten sie über alles und auch ihr kleiner Bruder vergötterte sie. Doch an ihrem achtzehnten Geburtstag sollte sich alles ändern. Ein Überfall im Park, einige wenige Minuten, und alles war vorüber. Sie war allein. In dieser Nacht schwor sie sich, alles zu tun, was nötig wäre, um ihre Familie zurück zu bekommen. Was sie letztlich bekommt, ist eine neue Familie. Eine, wie sie verrückter nicht sein könnte und doch das normalste von all dem, was ihr in den kommenden Jahren widerfahren soll.
Die Schicksale von Dariel und Cara treffen aufeinander. Während beide, die sich nach Normalität sehnen, damit beschäftigt sind, die Veränderungen in ihren Leben zu verstehen, werden sie immer mehr in die Geschehnisse einer fremden Welt verwickelt. Letztlich müssen sie sich von Paris verabschieden und von allem, was sie zu wissen glaubten.
Was würdest Du tun, wenn deine Welt eine neue Welt wird?
Würdest Du sie kennenlernen wollen?

Bild- und Textquelle: Mary Cronos


Bibliografie:

Erscheinungsdatum: 02.03.2016
Seitenanzahl: 388
Preis: Hardcover 22,99€, Taschenbuch 13,99€, EBook 2,99€
ISBN: 9783739249018 (Dariel), 9783739249063 (Cara)
|Werbung| Weitere Informationen zu Nafishur direkt bei Bod (DarielCara)

Reihenübersicht der bisher erschienenen Bände:
Nafishur Praeludium – Dariel (Band I)
Nafishur Praeludium – Cara (Band I)
Nafishur Draco Adest – Dariel (Band II)
Nafishur Draco Adest – Cara (Band II)

In Arbeit:
Nafishur Custos Abest – Dariel (Band III)
Nafishur Custos Abest – Cara (Band III)


3 Fragen an Mary Cronos
Ihr kennt es ja, ich stelle den Autoren immer kurze fragen zum Buch und hier sind Marys Antworten

 

Wenn du einen Tag in deinem Buch verbringen dürftest, was würdest du tun?
Ganz schnell einen Zauber finden, um noch länger dort bleiben zu können. Wenn ich aber wirklich keine andere Wahl habe, als nach einem Tag wieder gehen zu müssen (immerhin wären das dort dann 25 Stunden), dann würde ich so viel wie möglich von meiner Welt sehen wollen. Einen Rundflug mit einem Limigan machen; den fürstlichen Palast besuchen, der sich im Zentrum Nafishurs auf einer fliegenden Insel befindet; die Feuermagieakademie besuchen, meine Helden persönlich treffen, Yngwie, den Feuerdrachen streicheln … Ich ahne schon: Dafür reichen auch keine 25 Stunden. Aber da hilft dann nur, schnell wieder zu kommen.

Warum sollte der Leser genau zu deinem Buch greifen?
Weil Nafishur in so vielen Dingen auf den zweiten Blick anders ist:
Ja, die Protagonisten sind Vampire. Aber das ist mehr Grundvoraussetzung als Thema in der neuen Welt. Sie glitzern nicht. Sie sind weder Softies, noch blutrünstig. Sie haben einfach ein Problem – oder viele. Vor allem mit Feuerdrachen und Druiden.
Ja, es geht um eine Magie-Akademie. Aber es ist die Magie einer anderen Welt und meine Lehrlinge sind keine Kinder, sondern Studenten.
Ja, es beginnt als Urban-Fantasy. Aber es führt meine untoten Beißer in einen gigantischen, über zehn Jahre hinweg geplanten High-Fantasy-Epos.
Ja, es gibt Klischees. Aber nur, um mit ihnen zu brechen.
Ja, es gibt auch andere Bücher mit zwei Perspektiven. Aber es gibt keine Reihe, die jeder Perspektive ein eigenes Buch schenkt (in jedem Band) und die Leser entscheiden lässt, aus wessen Sicht sie die neue Welt entdecken wollen.
Ja, es sind darüber hinaus vermeintlich normale Bücher. Aber in ihnen verbergen sich QR-Codes, die ihre Leserinnen zu lauter Sonderinhalten führen, die sonst nirgends zu finden sind: Bonusgeschichten, Illustrationen, Interviews mit Protagonisten und vieles mehr.

Was ist das Besondere an deinem Buch?
Ich denke, das Besondere an meiner Reihe ist – jenseits von all den Antworten zu deiner vorhergehenden Frage -, dass Nafishur mich nun schon seit mehr als einem Drittel meines Lebens begleitet. Und ich habe nicht vor, diese Welt wieder gehen zu lassen. Sie ist und wird mein Lebensprojekt – und das merkt man ihm an: In all den kleinen und großen Besonderheiten, den ganzen Extras und Geschenken, den zusätzlichen Ideen und seiner Nähe zu mir, aber auch seinen Leserinnen und Lesern.
Der Inhalt der zwei zweiten Bände änderte sich zum Beispiel drastisch, durch das Auftauchen von meinem Feuerdrachen Yngwie in unserer Welt: Als die Dragonfairys Glücksdrachen ihn mir nähten und damit einem für alle anderen Leser noch unbekannten Feuerdrachen Fans erschufen, musste Yngwie auch in Nafishur eine größere Rolle erhalten.
Meine Leser sind Teil von Nafishur. Sie schauen nicht nur von außen darauf. Sie bereichern meine Welt.

Herzlichen Dank, dass du Teil meiner Aktionsreihe bist, liebe Mary.


Für mich selbst ist diese Reihe zwar nichts, da ich immer noch mit meiner Abneigung gegen Vampire kämpfe, aber ich weiß ja, dass hier viele Fans dieser Beißer sind. Deswegen konnte ich euch diese Geschichte einfach nicht vorenthalten. Und es klingt auch wirklich genial. Kennt ihr sie denn schon oder lacht sie euch an und ist frisch auf eure Wunschliste gesprungen?

Bis zum nächsten Mal,
Eure Kerstin.

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Fantasybuchtipps von Selfpublishern: Mary Cronos mit Nafishur

  1. Oh, das klingt ja wirklich spannende! :-) Ich finde die Idee, dass man eine Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven erleben kann ganz wundervoll. Ich habe zwar auch meine “Vampirromanphase” bereits hinter mit – aber ich werde die Reihe definitiv mal genauer unter die Lupe nehmen! :)

    Liebe Grüße und ein schönes Lesewochenende!
    Nana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.