[#WritingFriday] Kindheitserinnerung mal 25

[#WritingFriday] Kindheitserinnerung mal 25

Eine Aktion von  readbooksandfallinlove.

Hallo meine Lieben und Willkommen zu meinem zweiten Beitrag des #WritingFridays. Wenn ihr Näheres darüber erfahren wollt, dann schaut doch einfach  hier bei Elizzy vorbei, dort findet ihr die Monatsthemen und aktuellen Teilnehmer.

Heute habe ich mich für folgendes Thema entschieden:

Sammle spontan 25 Wörter, die Dinge aus deiner Kindheit beschreiben.

Ich freue mich, wie immer, über eure Rückmeldungen und entführe euch jetzt zurück in meine Kindheitserinnerungen:

 

Dorfkind, Peggy (erster Hund), draußen spielen, im Fluss schwimmen, mit Schweinebabys spielen, Zeltlager, Fasching, Gardetanz, Micky Maus Comics, Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, Nintendo, Tamagochi, JoJo spielen, Sticker sammeln, Polly Pocket, Omas Märchenstunde, Fahrrad fahren, Reiten, rumblödeln, auf Bäume klettern, Gummibärenbande, Mila Superstar, Siebenstein, Das Sandmännchen.

 

Was ein schönes Thema und ich merke gerade, dass ich diese Liste noch ewig weiterführen könnte. Es ist so schön in Kindheitserinnerungen zu schwelgen. Auf dem Foto seht ihr übrigens mich mit meinem Papa und unserem ersten Hund Peggy, natürlich ein Polaroid wie das in den 80ern üblich war. Ich war ein echter Wirbelwind früher und vor allem ein Dorfkind. Eiegntlich war ich immer draußen anzutreffen, habe allerlei Blödsinn angestellt und einfach die Zeit gelebt und geliebt. Auch heute zieht es mich immer wieder in die Natur, nur dass ich nicht mehr auf Bäume klettere wie früher. Natürlich haben wir auch draußen immerhin allerhand angestellt, immerhin waren viele Bauernhöfe in der Nähe, wo wir immer mit den kleinen Schweinebabys gespielt habe, im Misthaufen getobt sind oder wir durften reiten. Ich kann mich auch noch sehr gut an die Tage bei meiner lieben Oma erinnern, die mir die Bücher naher gebracht hat. Leider ist sie letztes Jahr verstorben, aber durch meine Buchleidenschaft werde ich sie immer im Herzen tragen. Immer wenn ich bei ihr war, sie wohnte nur drei Häuser weiter, hat sie mir Märchen vorgelesen, mir immer meine Micky Maus Comics besorgt und alle Hörspiele von Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen. Im Fernseh durfte ich bei ihr nur Das Sandmännchen schauen, aber danach gehen brave Mädchen ja schlafen ;) Dafür habe ich zu Hause meine anderen Lieblingsserien der damaligen Zeit geschaut: Die Gummibärenbande, Mila Superstar und Siebenstein. Kennt ihr die noch? Und falls ihr euch wundert, ja, meine Kindheit war auch von Fasching geprägt, bei uns zu Hause war man entweder im Faschingsverein oder beim Fechten, ich war von 3 – 18 Jahren ein Gardetanzmädchen. Wenn ich so daran zurückdenke, wünsche ich mir, noch einmal mein 5jähriges Ich zu sein und einfach  nocmal einen Tag ohne Verpflichtungen und Stress zu genießen. Einfach tun und lassen was man möchte, das wäre doch herrlich.

Und das Schönste damals: es gab kein Internet! Wir haben es trotzdem überlebt und eine tolle Zeit mit vielen Erfahrungen und Entdeckungen hinter uns <3

 

Erkennt ihr denn die ein oder andere Kindheitserinnerung auch bei euch wieder?

 

Bis zum nächsten Freitag.

 

Eure Kerstin.

 

Loading Likes...

0 Gedanken zu „[#WritingFriday] Kindheitserinnerung mal 25

  1. Ein super schöner Beitrag, dieses Schreibthema finde ich besonders schön, denn es lässt einen zurück blicken und noch schöner ist es wenn man positiv auf seine Kindheit blickt! <3

  2. Guten Morgen!

    “Die Gummibärenbande” – und schon habe ich ‘nen Ohrwurm :D
    “Siebenstein” kenne ich sogar auch noch. Das lief auf KiKa, oder?
    Einen tollen Post mit schönen Erinnerungen hast du da verfasst.

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    1. Guten Morgen….Gummibäääääären, sie hüpfen hier und da und überall :) Gern geschehen <3 Ich glaube Kika gab es da noch gar nicht, müsste ARD oder ZDF gewesen sein, das weiß ich aber nicht mehr.
      Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.