Durchsuchen nach
Schlagwort: Dressler Verlag

Buchhighlights 2020 der ersten Jahreshälfte

Buchhighlights 2020 der ersten Jahreshälfte

Cover- und Textrechte obliegen dem jeweiligen Verlag

Buchhighlights 2020

Buchhighlights 2020 der ersten Jahreshälfte
Meine absoluten Lieblinge

Hallo ihr Lieben,

ich gestehe, ich bin verdammt spät dran, um euch meine absoluten Buchhighlights aus der ersten Jahreshälfte zu zeigen. Wobei, dafür ist es ja nie zu spät! Und aktuell ist die Liste auch, denn ich habe meine absoluten Lieblinge bis Ende Juni für euch herausgesucht und seitdem hat es auch keines mehr auf die Liste geschafft.
Dieses Jahr war es auch gar nicht so schwer wie die letzten Jahre, mein Anspruch ist wohl etwas gestiegen. Es gab natürlich etliche geniale Bücher, die mich begeistern konnte, aber diese fünf konnten mich tief beeindrucken. Jedes auf seine Weise und so fest in meinem Gedächtnis bleiben.
Schauen wir sie uns doch mal an:

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Götterfunke – Hasse mich nicht von Marah Woolf

[Rezension] Götterfunke – Hasse mich nicht von Marah Woolf

|Werbung| “Götterfunke – Hasse mich nicht” wurde mir durch den Dressler Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Leider konnte mich das Buch nicht so wirklich begeistern.

Götterfunke – Hasse mich nicht

von Marah Woolf

Inhalt:

Das neue Schuljahr beginnt und Jess versucht Cayden zu vergessen, nach allem, was er ihr angetan hat. Aber Zeus und seine Götter haben scheinbar andere Pläne, und schon am ersten Schultag steht Cayden plötzlich vor ihr. Schwebt Jess etwa in Gefahr? Ist Agrios ihr womöglich nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der 

Götter hineingeraten, sondern wünscht sich ein ganz normales Leben – aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen? 

Bild- und Textquelle: Dressler Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Amrita – Am Ende beginnt der Anfang von Aditi Khorana

[Rezension] Amrita – Am Ende beginnt der Anfang von Aditi Khorana

|Werbung| “Amrita” wurde mir von durch die Netzwerk Agentur Bookmark  als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Zwar habe ich es in einem Tag ausgelesen, allerdings hatte ich mehr von der Geschichte erwartet. Doch lest selbst:

 

Amrita – Am Ende beginnt der Anfang

von Aditi Khorana

Inhalt:

Dein Schicksal ist ein Buch, das du selbst schreibst! Das Leben von Amrita, 16-jährige Prinzessin des Königreichs Shalingar, ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander Shalingar erobert und ihren Vater tötet. Gemeinsam mit der Sklavin und Seherin Thala gelingt Amrita die Flucht und beide machen sich auf den Weg, die “Bibliothek der Dinge” zu finden, um das Schicksal der Welt zu ändern und schließlich zurück in die Vergangenheit zu reisen: an den Punkt, wo das Unheil begann. Doch was, wenn der einzige Weg, ihren Vater und ihr Land zu retten, bedeutet, dass Amrita sich selbst und ihre große Liebe opfern muss?

Opulent, außergewöhnlich atmosphärisch, erzählt in ungemein detailreicher, bildhafter Sprache: AMRITA ist literarische Fantasy mit starken, unabhängigen und klugen Heldinnen.

Bild- und Textquelle: Dressler Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Götterfunke – Liebe mich nicht von Marah Woolf

[Rezension] Götterfunke – Liebe mich nicht von Marah Woolf

|Werbung| Dank Netzwerk Agentur Bookmark durfte ich “Götterfunke – Liebe mich nicht”  bereits vorab lesen und darf euch ab heute meine Meinung zeigen. Ich bin dieser Göttergeschichte wirklich verfallen.

 

Götterfunke – Liebe mich nicht

von Marah Woolf

Inhalt

„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?” Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. “Liebe mich nicht.”

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Marah Woolf, Autorin der MondLichtSaga und eine der erfolgreichsten Selfpublisherinnen Deutschlands, jetzt erstmals in einem deutschen Verlag!

Bild- und Textquelle: Dressler Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...