Browsed by
Schlagwort: Rezension

Der fünfte Magier von Christine Weber

Der fünfte Magier von Christine Weber

Leider konnte mich das Buch nicht von sich überzeugen, auch wenn die Geschichte nett zu lesen ist. Warum, erzähle ich euch jetzt.

Der fünfte Magier: Schneeweiß

Von Christine Weber

„Als Licht kam ich in diese Welt, als Schatten bemächtige ich mich ihrer …“ Seit der Krieg zwischen den vier Magiern und ihren Drachen die Welt entzweit hat, führt der junge Nomade Sorak fernab jeglicher Machtkämpfe ein friedliches Leben. Als eines Nachts das Unglück über sein Dorf hereinbricht, findet er sich an einem Ort wieder, der nur Schwarz und Weiß zu kennen scheint. Inmitten von Schuldgefühlen und aufgezwungener Verantwortung versucht Sorak, das Lügennetz zu entwirren, das zwischen Freund und Feind bald nicht mehr unterscheiden lässt. Doch die Wurzel allen Übels reicht noch viel tiefer, als selbst die Magier hätten erahnen können … Eine Geschichte über Mut und Angst, Vertrauen und Verrat, Hoffnung und Verzweiflung und die Fähigkeit, die Dunkelheit im Licht zu sehen.

Bild- und Textquelle: Amazon.de

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Rayne – Die Macht der Schatten von Rachel Crane

Rayne – Die Macht der Schatten von Rachel Crane

|Werbung| Rayne wurde mir über das Bloggerportal durch den cbj Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Für Zwischendurch ist es wirklich ein tolles Buch.

Rayne – Die Macht der Schatten
Von Rachel Crane

Wenn der Schweifstern die Nacht erhellt, wird sich die Finsternis erheben …

Als Tochter des Königs kennt Rayne keine Sorgen. Doch dann fällt ihre Mutter nach einem Angriff in einen todesähnlichen Schlaf und nicht einmal Raynes Magie kann ihr helfen. Schnell muss Rayne erkennen, dass die Angreifer nun hinter ihr her sind – dunkle Kreaturen, die vor nichts zurückschrecken, um an ihr Ziel zu gelangen. Nur mithilfe von Skandar, dem in Ungnade gefallenen Bruder ihres Verlobten, gelingt ihr die Flucht. Als klar wird, dass der Gegner weit mächtiger ist, als Rayne für möglich gehalten hätte, muss sie sich entscheiden: Setzt sie das Königreich und das Leben ihrer Mutter aufs Spiel oder vertraut sie einem Mörder und nimmt an Skandars Seite den Kampf gegen die Schatten auf?

Bild- und Textquelle: Randomhouse

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Witchmark – Die Spur der Toten von C. L. Polk

Witchmark – Die Spur der Toten von C. L. Polk

|Werbung| Witchmark wurde mir durch den Klett Cotta Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Und ich kann nur sagen: endlich mal wieder außergewöhnliche Fantasy!!

Witchmark – Die Spur der Toten

Von C. L. Polk

Miles Singer ist Arzt und er ist auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Eines Tages wird er zu einem Notfall gerufen. Als Miles den Sterbenden untersucht, stellt er mit Erschrecken fest, dass dieser die Aura einer Hexe hat. Aber noch schlimmer, der Vergiftete hat erkannt, dass auch Miles das Hexenmal trägt.
Die Geschicke Aelands werden von den adligen Sturmsängern bestimmt. Ihre legitimierte Magie hat dem Land unvorstellbaren Fortschritt gebracht, es aber auch in einen fürchterlichen Krieg gestürzt. Die Soldaten kommen völlig verändert aus dem Krieg zurück. Miles Singer ist Arzt. Um den zurückkehrenden Soldaten zu helfen, kann er seine magischen Fähigkeiten nur heimlich einsetzen. Kämen sie ans Licht, würde er in einem Asylum eingesperrt. Als Miles zu einem Sterbenden gerufen wird, der wohl vergiftet wurde, bleibt ihm keine Wahl: Zusammen mit einem schönen Amaranthine, der zwischen der Welt und dem Totenreich wechseln kann, versucht er den Mordfall aufzuklären. Hinter all dem verbirgt sich aber ein Geheimnis, dessen Abgründigkeit kaum abzusehen ist: Wohin sind die Seelen der Gefallenen verschwunden?

Bild- und Textquelle: Klett Cotta Verlag  

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Der Eisblumengarten von Guy Jones

Der Eisblumengarten von Guy Jones

|Werbung| Der Eisblumengarten wurde mir durch die S. Fischer Verlage als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Es ist wirklich eine ganz zauberhafte Geschichte.

Der Eisblumengarten

Von Guy Jones

Jess sehnt sich danach, wie alle anderen Kinder in die Schule zu gehen oder mit Freundinnen draußen in der Sonne zu spielen – aber Jess ist ein Mondscheinkind. Ihre Haut ist so lichtempfindlich, dass sie nur bei Dunkelheit oder in einem Schutzanzug ins Freie darf. Eines Nachts schleicht sie sich heimlich aus dem Haus und entdeckt einen zauberhaften Garten, der völlig aus Eis besteht. In ihm lebt sogar ein Junge aus Eis: Owen. Er und Jess werden Freunde. Bei einem von Jess’ nächtlichen Besuchen schenkt Owen ihr eine Muschel aus Eis – und Jess ist auf wundersame Weise plötzlich geheilt. Doch der Eisblumengarten beginnt zu schmelzen und auch Owen wird von Mal zu Mal weniger. Und irgendwann begreift Jess, dass sie ihren Freund nur retten kann, wenn sie das kostbare Geschenk zurückgibt …

Bild- und Textquelle: S. Fischer Verlage

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Zusammen sind wir unendlich von Melissa Keil

Zusammen sind wir unendlich von Melissa Keil

|Werbung| Zusammen sind wir unendlich wurde mir durch den Carlsen Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Und auch genrefremd kann ich wunderschöne Lesestunden haben.

Zusammen sind wir unendlich

Von Melissa Keil

Sophia ist ein Mathegenie voller Selbstzweifel – schließlich landen genug Wunderkinder unter der Brücke! Und ein Smalltalk-Gen hat sie auch nicht abbekommen. Nun zieht auch noch ihre Freundin Elsie, die einzige Person, die sie versteht, zum Studium in die USA: ewige Einsamkeit vorprogrammiert. Wäre da nicht Josh, der Hobby-Magier, der schon lange in Sophia verliebt ist. In einem Anfall von Mut steckt er eine Spielkarte in ihr Federmäppchen. Die Herz Zwei. Für Josh eine eindeutige Liebeserklärung, für Sophia ein Rätsel. Er muss also deutlicher werden; zum Beispiel mit einem Feueralarm …

Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Die Töchter von Ilian von Jenny-Mai Nuyen

Die Töchter von Ilian von Jenny-Mai Nuyen

|Werbung| Die Töchter von Ilian wurde mir durch die S. Fischer Verlage als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Allerdings muss ich wirklich sagen, es war ein sehr beschwerlicher Weg.

Die Töchter von Ilian

Von Jenny-Mai Nuyen

 

Vier magische Artefakte bestimmen das Schicksal der Welt:
Ein Becher, um die Vergangenheit zu bewahren.
Eine Flöte, um mit Tieren zu sprechen.
Ein Spiegel, um sich selbst zu erkennen.
Eine Sternenscheibe, um die Zukunft zu sehen.
Werden sie verschenkt, steigert sich die Macht der Artefakte, werden sie behalten, nimmt diese ab.
Doch die magischen Artefakte sind verschollen. Die Weisen Frauen, die einst friedvoll mit ihnen regierten, sind in die Wälder geflohen, und Kriegsfürsten herrschen über Menschen, Zwerge und Elfen.
Die Zeit ist gekommen, dass die Töchter aller Völker sich erheben, um die Macht zurückzugewinnen.

Bild- und Textquelle: S. Fischer Verlage

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Herzenmacher von Akram El-Bahay

Herzenmacher von Akram El-Bahay

|Werbung| Herzenmacher wurde mir durch den Ueberreuter Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Leider lässt mich das Buch sehr zwiegespalten zurück.

Herzenmacher

Von Akram El-Bahay

Als Léo Mellino einem rätselhaften Fremden durch die Gassen seiner Heimatstadt folgt, gelangt er über einen geheimen Übergang in eine andere Welt. Eine Welt, die vom Winter beherrscht wird, seitdem der König unter dem Einfluss einer schönen Hexe steht. Eine Welt, in der es Zwerge gibt und mechanische Menschen, die von begabten Handwerkern gefertigt werden. Als Léo sich in diese Kunst einweisen lässt, zeigt sich sein außerordentliches Talent. Das kommt auch der Hexe zu Ohren, die ihre eigenen dunklen Pläne hat …

Bild- und Textquelle: Ueberreuter Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Laqua – Der Fluch der schwarzen Gondel von Nina Blazon

Laqua – Der Fluch der schwarzen Gondel von Nina Blazon

|Werbung| Laqua wurde mir über das Bloggerportal durch cbt als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Und das Buch war wirklich eine Überraschung, die ihr euch mal genauer ansehen solltet.

Laqua – Der Fluch der schwarzen Gondel

Von Nina Blazon

Zwei Geschwister und ein jahrhundertealtes Rätsel in Venedig

Ein gruseliger, alter Palazzo, Dauerregen und eine grantige Urgroßmutter – Kristina und Jan sind zunächst nicht gerade begeistert, dass sie die Ferien in Venedig verbringen sollen. Dass sich des Nachts seltsame Schemen aus der Lagune erheben und katzengleich die Wände der Häuser hinaufgleiten, macht es nicht besser. Als dann auch noch ihre Tante verschwindet und sie sich auf die Spur des gruseligen Dogen begeben müssen, beginnt für die Kinder in den Gassen Venedigs ein großes Abenteuer …

Bild- und Textquelle: Randomhouse

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Die Buchspringer von Mechthild Gläser

Die Buchspringer von Mechthild Gläser

|Werbung| Die Buchspringer wurde mir durch den Loewe Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen dank dafür! Und glaubt mir, wenn ich sage, dass ich auch gerne ein Buchspringer wäre.

Die Buchspringer

Von Mechthild Gläser

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste …
Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

Bild- und Textquelle: Loewe Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Blackwood – Briefe an mich von Britta Sabbag

Blackwood – Briefe an mich von Britta Sabbag

|Werbung| Blackwood wurde mir durch die S. Fischer Verlage als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Mich konnte es gut amüsieren, auch wenn ich etwas mehr erwartet habe.

Blackwood – Briefe an mich
Von Britta Sabbag

Stell dir vor, du bekommst einen Brief von deinem zukünftigen Ich. Würdest du ihn lesen?
Für Gesine ist das keine Frage. Natürlich würde sie. Denn nach dem Tod ihrer Mutter muss sie alleine zu einer Verwandten nach Irland ziehen. In dem kleinen, verschlafenen Dörfchen Blackwood hat sie niemanden, mit dem sie so richtig über ihren Kummer sprechen kann. Auch nicht über Arian Mary, den unverschämt gutaussehenden Sohn der örtlichen Butterdynastie. Noch dazu machen sie die Dorfbewohner mit Geschichten über allerlei übernatürliches Zeug verrückt. Alles Quatsch, denkt sich Gesine. Bis sie in einem geheimnisvollen alten Schreibtisch einen Brief von ihrem zukünftigen Ich findet, der ihre Welt ganz schön durcheinanderbringt…
Romantisch, spannend und humorvoll – der große All-Age-Roman von Bestsellerautorin Britta Sabbag

Bild- und Textquelle: S. Fischer Verlage

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...