[Unboxing] Fairyloot November-Box “Ladies that slay”

[Unboxing] Fairyloot November-Box “Ladies that slay”

Meine Lieben,

 

heute habe ich das Unboxing meiner ersten Fairyloot Buchbox für euch. Ich wollte ja schon lange mal eine und dem Thema “Ladies that slay” konnte ich einfach nicht widerstehen. Nach laaangem Warten, weil die Post nicht so wollte, wie ich, ist sie endlich bei mir angekommen und ich bin echt begeistert.

img_7116

Wer die Fairyloot Box nicht kennt, es handelt sich hierbei um eine englische Buchbox, die man monatlich bestellen oder abonnieren kann. Eine Box kostet mit Versand 41 Euro und der Inhalt kann sich echt sehen lassen.

Schon allein von außen finde ich die Box einen echten Hingucker, aber natürlich wollte img_7121ich unbedingt wissen, was der Inhalt ist. Von den einzelnen Goodies habe ich gar nicht von allen Fotos gemacht, da es so viele kleine waren. Aber zwei muss ich euch zeigen. Mit dabei war Bookish Tea und er riecht so verdammt lecker, dass ich mich gar nicht traue ihn zu benutzen. Außerdem gab es eine kleine Bookish Candle von Flick the Wick von Hermine Granger. Auch die riecht richtig gut und ziert jetzt mein Harry Potter Regal. ich benutze meine Bookish Candles ja nicht, aber ich sammel sie total gerne. Beide Shops findet ihr auch bei Etsy. Die anderen Goodies seht ihr auf dem Gesamtfoto. Es gab noch einen Badge zum Aufbügeln von “Die Tribute von Panem”, einen ansteckpin von “This Mortal Coil” und was ich ganz witzig finde, aber auch nicht unbedingt brauche: eine wasserabweisende Buchhülle, damit ihr euche Bücher überall mit hinnehmen könnt ohne dass sie kaputt gehen. Ich muss sagen, von den Goodies war ich jetzt nicht soooo begeistert, bis auf die Kerze, aber trotzdem sind es alles nette Dinge, die man sich so ins Regal stellen kann :)


Ich komme auch gleich zu dem Herzstück der Box: dem Buch. Oder vielmehr den Büchern, denn dieses Mal waren gleich zwei enthalten. Für mich zum Glück, denn das erste habe ich bereits auf deutsch auf dem SuB. Eigentlich dachte ich ja, dass mir das nicht passieren könnte, wenn ich eine englische Buchbox bestelle, aber wie ihr seht, passiert es hier auch, dass man Bücher doppelt bekommt.  Dafür aber signiert (es gab ein img_7122Autogramm als Aufkleber, den man in das Buch kleben kann) und mit speziellem Fairyloot-Cover, denn das Original ist Gold. Und einen Brief der Autorin gab es auch dazu. Jetzt habe ich also “Iskari” im Goldcover und “The last Namsara” in edlem Silbercover. Schick ist es allemal und ich muss es wirklich dringend lesen, denn der englische Klappentext klingt sogar noch besser als der deutsche:

“Destroyer. Death bringer. Dragon-slayer. I am more weapon than girl.

Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …”

 


Als ich das zweite Buch gesehen habe, bin ich wirklich kurz ausgeflippt, denn ja…das ist genau meins und ich darf es auch noch vorab lesen. Das hatte ich jetzt auch noch nie, dass ich ein Buch bekommen habe, dessen Cover noch nicht revealed ist und ich bin img_7123tierisch gespannt darauf. Am 22. Mai 2018 wird Furyborn von Claire Legrand offiziell erscheinen und bis dahin habe ich es auf jeden Fall verschlungen, denn es klingt einfach nur genial. Ich habe hier auch den Inhalt für euch:

When assassins ambush her best friend, Rielle Dardenne risks everything to save him, exposing herself as one of a pair of prophesied queens: a queen of light, and a queen of blood. To prove she is the Sun Queen, Rielle must endure seven elemental magic trials. If she fails, she will be executed…unless the trials kill her first.

One thousand years later, the legend of Queen Rielle is a fairy tale to Eliana Ferracora. A bounty hunter for the Undying Empire, Eliana believes herself untouchable—until her mother vanishes. To find her, Eliana joins a rebel captain and discovers that the evil at the empire’s heart is more terrible than she ever imagined.

As Rielle and Eliana fight in a cosmic war that spans millennia, their stories intersect, and the shocking connections between them ultimately determine the fate of their world—and of each other.


 

So, das war der Inhalt meiner Fairyloot Box und auch wenn ich ein Buch bereits habe und mit den Goodies nicht so viel anfangen kann, bin ich echt begeistert und werde wohl doch das Abo abschließen, damit ich diese Box jeden Monat erhalte. Die Dezemberbox habe ich bereits bestellt und sie wird sogar schon für den Versand vorbereitet. Ich weiß das Thema gar nicht mehr, aber ich musste es haben. Das Thema der Januarbox ist “Talk Faerie to me” und dreimal dürft ihr raten, wer diese auch braucht.

Was sagt ihr zu der Box? Wäre sie auch etwas für euch?

Jetzt zeige ich euch aber die Box nochmal im Ganzen, damit ihr auch alles seht:

Loading Likes...

0 Gedanken zu „[Unboxing] Fairyloot November-Box “Ladies that slay”

  1. Uhhhh! Das sieht ja toll aus!!!!
    Viele tolle Sachen dabei!
    Ich bin echt am überlegen, ob ich mir nicht auch irgendwann mal eine Box bestellen soll.
    Wenn ich mir deine immer so ansehe ………

    Tolle Bücher, vom KT her und aussehen tun sie auch super!!!
    Ich freu mich schon auf deine nächste ;)

    GlG Pat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.