[Unboxing] Fairyloot Märzbox “Memorable Moments”

[Unboxing] Fairyloot Märzbox “Memorable Moments”

Meine Lieben,

es ist wieder soweit, das Hibbeln hat ein Ende, meine Fairyloot ist endlich da. Und dieses Mal ging es sogar richtig schnell, auch wenn mich die Sendungsverfolgung wieder im Stich gelassen hat. Bei der Märzbox war das Thema Memorable Moments, was mich ja erst gar nicht so anlachte, aber es handelt sich um die Jubiläumsbox und da musste ich sie haben, schon allein, weil sie dieses Mal lila statt schwarz ist :) Nachdem ich von der letzten Box ja richtig begeistert war, waren meine Erwartungen an die Jubiläumsbox sehr hoch. Naja, ich muss sagen, dass ich mal auf mein erstes Bauchgefühl hätte hören sollen, denn dieses Mal ist sie nicht ganz so meins, vor allem mit dem Buch liegt sie bei mir etwas daneben, aber Buchboxen sind Glückssache und ich liebe sie einfach. Die Aprilbox habe ich ausgelassen, weil mir das Thema Whimsical Journeys jetzt nicht so zusagt, aber wer weiß, was die Maibox zu bieten hat!

Jetzt zeige ich euch aber erstmal den Inhalt der Märzbox. Wer sich nicht spoilern möchte, sollte also nicht auf “weiterlesen” klicken, denn jetzt kommen wir zum Inhalt.

Ich freue mich ja jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn mich die Fairyloot Box erreicht und hibbel dem Öffnen richtig entgegen. Es ist immer, als würde ich mich selbst beschenken und weiß nicht, was ich mir gekauft habe. Kurz gesagt, hat mir diese Box dieses Mal nicht so zugesagt oder vielmehr hätte ich sie jetzt nicht gebraucht. Das Buch ist nicht so meins, hat aber ein traumhaftes Cover, aber die Goodies haben mich teilweise begeistert.

Deswegen fange ich doch auch mal mit den Bookish Items an, also den kleinen Zugaben mit Buchbezug. Als erstes fiel mir das größte Item in die Hände, es füllte ja die Box auch komplett aus und ich weiß ehrlich noch nicht, was ich damit anfangen soll. Ihr seht es auf dem Foto, dieses Mal war ein Cork Bunting enthalten. Das sind quasi 5 kleine Korkwimpel, die man mit einer Kordel verbinden kann um sie zum Beispiel an das Regal zu hängen und dort seine Postkarten, Pins, Fotos und ähnliches zu befestigen. Eigentlich eine richtig tolle Idee, nur ist es mir etwas zu groß und Kork finde ich jetzt nicht sooo hübsch. Mal schauen, wo ich das hinhängen werde. Das war allerdings auch schon die einzige Beigabe, die mir nicht zu hundert Prozent gefallen hat, denn vom rest war ich richtig begeistert. Als nächstes fiel mir nämlich ein rundes gutriechendes Teilchen in die Hände, auf dem groß stand: Bilbo´s Birthday Cake. Es handelt sich hierbei um nichts anderes als eine handgemachte Seife von Geeky Clean mit dem Duft von Vanille und Erdbeerkuchen, richtig lecker. Eigentlich ist sie aber zu schön zum Benutzen, bisher liegt sie mal im Bad. Worüber ich mich immer richtig richtig freue, sind Buchkerzen und auch dieses Mal war wieder eine kleine dabei und auch noch von Harry Potter! Ja, ich habe gequietscht, ich gebe es offen zu! Und auch wenn das Foto schlecht ist, irgendwie wollte es nicht klappen, hoffe ich, dass ihr etwas darauf erkennen könnt. Die kleine Kerze hört übrigens auf den Namen Goblet of fire  und ist von Paper Flames Candle Co speziell designed. Rechts im Bildrand seht ihr eine bestimmt leckere heiße Schokolade inspiriert durch Jon Snow als er der Nachtwache beitrat. Ich freue mich schon darauf, sie zu testen, denn da steht doch glatt dabei, dass das eine sehr exklusive Schokolade aus England sein soll. Was ich richtig richtig richtig genial fand, war das Item, das mir auf dem rechten Foto als Unterlage dient. Erkennt ihr die Runen? Es ist nichts geringeres als ein superweicher Schal von FictionTeaDesigns, der die Runen von Cassandra Clare´s Schattenjäger zeigt. Ich bin zwar nicht der riesige Fan, aber ich mag die Bücher total und den Schal gebe ich nie mehr her. Das waren die enthaltenen buchigen Zugaben der Box und auch wenn mich hiervon nicht alles begeistert, sind sie doch toll zusammengestellt und wie immer von sehr guter Qualität, weshalb ich mich riesig darüber freue. Mit was die Box dieses Mal bei mir daneben lag, ist das Herzstück: das Buch. Wie immer kam es mit Signierung und Brief der Autorin, aber ich schaute erstmal blöde, weil mir das Buch so gar nichts sagte. Ich hatte es noch nie gesehen und das obwohl das Cover echt ein Traum ist. Als ich mir den Klappentext durchgelesen habe, war mir klar, warum ich es nicht kenne. Es spricht mich nicht so wirklich an, aber ich lasse mich gerne überraschen, denn jetzt habe ich es ja. Es handelt sich um State of Sorrow von Melinda Salisbury. Ich habe noch keine Bücher von ihr gelesen, aber ihre Goddess of Poison steht auf meiner Wunschliste, also liegt das Buch vielleicht doch nicht so ganz falsch. Kennt ihr es denn schon?

Inhalt: Sorrow all but rules the Court of Tears, in a land gripped by perpetual grief, forever mourning her brother who died just days before Sorrow was born. By day she governs in place of her father, by night she seeks secret solace in the arms of the boy she’s loved since childhood. But when her brother is seemingly found alive, and intent on taking control, Sorrow has to choose whether to step aside for a stranger who might not be who he claims to be, or embark on a power struggle for a position she never really wanted. (weitere Informationen zum Buch bei Amazon.de)

Das war auch schon die gesamte Box und ich muss im Endeffekt sagen, ich bin dieses Mal nicht begeistert, aber sehr zufrieden und freue mich jetzt schon, endlich das Maithema zu erfahren, dass ich mal wieder zuschlagen kann :)

Was sagt ihr zu dem Inhalt der Box? Hätte sie euch auch gefallen? Unten seht ihr nochmal den kompletten Inhalt der Box.

dann würde ich mal sagen, bis zum nächsten Unboxing :)

 

Eure Kerstin.

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.