Niemalswelt von Marisha Pessl

Niemalswelt von Marisha Pessl

|Werbung| Niemalswelt wurde mir durch den Carlsen Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Zu diesem Buch fällt mir wirklich nur ein Wort ein: abgefahren! Ich liebe es.

Niemalswelt

Von Marisha Pessl

Tödliche Wahl – der neue Roman der New-York-Times-Bestsellerautorin Marisha Pessl!
Ein packender Genre-Mix aus Psycho-Thriller, Coming-of-Age und Mystery.
Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …

Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag


Bibliografie

Erschienen: 22. März 2019

Verlag: Carlsen

Seiten: 384

Preis: Hardcover mit Schutzumschlag 18,00€, EBook 12,99€

ISBN: 978-3-551-58400-7

Weitere Informationen zu Niemalswelt direkt beim Carlsen Verlag


Meine Meinung:

 

Fünf Jugendliche – Ein dunkles Geheimnis – Ein verrücktes Spiel um das Leben – Nur einer überlebt!

So lässt sich Niemalswelt von Marisha Pessl wohl am besten in Schlagworten präsentieren. Dazu muss ich allerdings eins sagen: es ist absolut abgefahren! Ein besseres Wort fällt mir dafür nicht ein. Ich habe noch nichts Vergleichbares gelesen und bin einfach nur geplättet und begeistert. Niemalswelt ist ein wahrer Pageturner mit einer unglaublichen Sogwirkung. Es ist geheimnisvoll, spannend, düster und einzigartig. Für mich ist Niemalswelt ein Highlight in der Jugendthriller Szene, das sich keiner entgehen lassen sollte.

Marisha Pessel entführt uns in die Welt von Beatrice Bee Hartley, die ihre Geschichte in der Ich-Perspektive erzählt. Ich war sofort von der ersten Seite an gefesselt. Irgendwie ist alles so einnehmend geschrieben und man spürt sofort, dass ein großes Fragezeichen in der Luft hängt, das es zu lösen gilt.

Vor einem Jahr waren Beatrice, Jim, Whitley, Cannon, Martha und Kipling die besten Freunde, die glaubten, alles voneinander zu wissen. Doch plötzlich verschwand Jim und wurde tot aufgefunden. Die Freundschaft lag auf Eis und Bee war sich sicher, dass ihre Freunde ihr etwas über Jims Tod verheimlichen. Ein Jahr später wird Bee von Whitley plötzlich zu einem Treffen eingeladen und sie spürt, dass sie endlich Antworten zu Jims Tod erhalten wird.

Doch dann kommt alles anders!

Nach einem Verkehrsunfall erzählt ihnen plötzlich der Wächter der Niemalswelt, dass sie in einer Zeitschleife von 11,2 Stunden gefangen sind und diese nur verlassen könne, wenn sie abstimmen, wer überleben darf!

Jedes Mal wachten wir wieder genau zur selben Zeit genau am selben Ort auf. Wir waren Songs in Endlosschleife, Fliegen in einem Einmachglas, Schreie in einem Canyon, deren Echo nie verhallt.

Seite 82

Wie gut kennst du deine Freunde wirklich? Wie weit wirst du gehen, um die Wahrheit zu entdecken? Was wirst du enthüllen? Bist du überhaupt bereit, die Wahrheit zu erfahren? Und wer hat es verdienst, zu überleben?

Marisha Pessl schickt uns auf den abgefahrensten Trip, an dem ich jemals teilgenommen habe. Ich hatte absolut keine Chance, der Niemalswelt zu entfliehen, denn ich konnte mich nicht von ihr lösen. Ich war gefangen und wollte einfach unbedingt hinter das Geheimnis kommen. Uns werden Wendungen und Enthüllungen um die Ohren geknallt, das Tempo ist stetig rasant und ich verlor mich in der anscheinend ausweglosen Situation der vier Freunde. Herrlich! Ich kann es nur betonen!

Dieser Mix aus Psychothriller, Mystery und Jugendbuch ist einfach nur der Wahnsinn und ich kann es euch nur ans herz legen. Für mich war es ein Highlight!

 

Mein Fazit:

 

Fünf Jugendliche – Ein dunkles Geheimnis – Ein verrücktes Spiel um das Leben – Nur einer überlebt!

Marisha Pessl entführt uns mit Niemalswelt in einen süchtig machenden Mix aus Thriller und Mystery, dem ich einfach nur verfallen bin. Ich habe noch nichts Vergleichbares in diese Richtung gelesen und kann einfach nur sagen: Danke für diesen abgefahrenen Trip! Ein stetig rasantes Tempo, eine spannende Grundidee mit unerwarteten Wendungen und Enthüllungen machten dieses Buch für mich zu einem wahren Highlight mit einer Sogwirkung, vor der es kein Entkommen gab. Taucht ein in die Niemalswelt und lasst euch entführen.

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Niemalswelt von Marisha Pessl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.