[Unboxing] Chest of Fandoms Box August “Bookish Squads”

[Unboxing] Chest of Fandoms Box August “Bookish Squads”

Chest of Fandoms Buchbox

Unboxing Chest of Fandoms Buchbox

“Bookish Squads”

 

Hallo ihr Lieben,

schon lange wollte ich mir ja die Chest of Fandoms Box bestellen, weil es eine der wenigen deutschen Buchboxen ist, die ich kenne und auch so viele Fans hat. Im August war es soweit und ich habe mir die Box mit dem Thema “Bookish Squads” gesichert. Da es bei deutschen Buchboxen immer so eine Sache ist, habe ich vorher einfach nachgefragt, welches Buch denn dabei sein wird, dass ich es nicht doppelt habe. Nachdem ich die Buchbox ausgepackt habe, muss ich allerdings auch sagen, dass zwar alles zueinander passt, aber ich für den Preis doch auch etwas mehr erwartet habe, auch wenn sie im Grunde toll ist. Für mich bleiben die englischen Buchboxen allerdings der Renner.

Doch schauen wir uns die Box mal etwas genauer an. Monatlich kann man die Chest of Fandoms Box (Infos hier klicken) bestellen und erhält dazu ein Buch und 5-6 Goodies passend zum Thema. Ist nichts Neues soweit :) Auch der Preis hält mit den englischen Buchboxen mit. Eine Box kostet 37,95€ plus Versand, kommt man am Ende also auch auf die 43 €.

Auch in meiner Box waren 6 Goodies plus Buch, nur muss ich ehrlich sagen, dass ich etwas enttäuscht bin. Wer Chest of Fandoms Box kennt, weiß, dass die beiden Kerzen, Badesalze und Co selbst herstellen und man diese auch dort im Shop kaufen kann. Ich weiß nicht, ich fand es etwas blöde, dass dann in dieser Box gleich drei selbstgemachte Goodies waren, die ich in anderer Form auch im Shop kaufen kann. Ist wohl Geschmacksache, aber das ist etwas was mir an dieser Box nicht so gefällt. Ich habe gerne alles aufeinander abgestimmt und das ist hier echt gelungen, aber ich habe auch gerne etwas außergewöhnliches, wenn ihr versteht was ich meine. Die eigenen Produkte in einer Buchbox ist einfach nicht meins. Aber dafür ist sie ja auch wohl da. Neben dem Badesalz links auf dem Foto befand sich auch eine Seife “Dumbledore´s Army” von Seifenschnitte in der Box. Es riecht beides lecker, auch wenn es dem Salz etwas zu heiß war und es pappig ist, aber benutzen kann ich beides leider nicht. Dank meiner super empfindlichen Haut, die nur bestimmte Produkte an sich lässt. Deswegen finde ich zwei “Schönheitsprodukte” schon doof. Und fragt mich nicht warum, ich finde es auch komisch, dass auf der Seife CoF steht und nicht der eigentliche Hersteller. Aber das ist auch nur so eine Sache von mir. Vom dritten Goodie war ich natürlich begeistert. Ihr könnt euch sicher denken, warum. Es ist eine “Throne of Glass” inspirierte Kerze und da kann man bei mir nie falsch liegen. Mit den anderen 3 Goodies kann ich nichts anfangen, aber das hat man ja immer in Boxen, dass nicht alles dem Geschmack entspricht. Ich bin kein Fan von Kunstdrucken und auch nicht von Untersetzern, deswegen habe ich das einfach mal direkt entsorgt und verschenkt. Naja und der Buchbeutel ist zwar auch passend zum Thema und dem Druck, aber die gefällt mir gar nicht. Geschmacksache eben…Hier seht ihr nochmal alle Goodies. Buchbeutel und Druck kommt dann in der Gesamtübersicht dazu. Das zählt für mich auch nicht so wirklich als Beigabe und ich spoilere nicht vorab.

Das Herzstück der Box fehlt natürlich noch. Könnt ihr es euch schon denken, was es war? Deswegen habe ich euch Beutel und Druck auch noch nicht gezeigt. Ich wusste es natürlich schon und das Buch stand auf meiner Must Read Liste. Eigentlich hätte ich es vom Verlag bekommen, habe es wegen der Box aber abbestellt. Und bin deswegen auch etwas enttäuscht. Vom Verlag gab es das Buch nämlich mit signiertem Bookplate als Überraschung. Fragt mich nicht warum, aber ich bin da von den englischen Buchboxen verwöhnt und deshalb bin ich wirklich etwas enttäuscht, dass ich das Buch jetzt blanko habe, ohne Signatur. Es stand nirgends, dass es das Buch signiert gibt, das ist nicht das Problem, aber dennoch…das hier ist es übrigens:

King of Scars von Leigh Bardugo

Freibeuter. Soldat. Bastard. Überlebender. Herrscher.
Leigh Bardugo – Autorin der Fantasy-Bestseller »Das Lied der Krähen« und »Das Gold der Krähen« – erzählt die Geschichte der beliebtesten Figur ihrer Grisha-Trilogie weiter: Nikolai Lantsov
Niemand weiß, was der junge König von Ravka während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai selbst geht, soll das auch so bleiben.
Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss Nikolai einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden.
Doch mit jedem Tag wird in dem jungen König eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat. Schließlich begibt Nikolai sich mit einem jungen Mönch und der legendären Grisha-Magierin Zoya auf eine gefährliche Reise zu jenen Orten in Ravka, an denen die stärkste Magie überdauert hat. Denn nur dort besteht eine Chance, sein dunkles Vermächtnis zu bannen.
Einige Geheimnisse sind jedoch nicht dafür geschaffen, verborgen zu bleiben – und einige Wunden werden niemals heilen.

Und damit sind wir am Ende des Unboxing angekommen und ich zeige euch nochmal den gesamten Inhalt, dass ich jetzt auch die fehlenden zwei Items sehen könnt:

Chest of Fandoms Box

Inhalt:

  • “Bookish Squads” Badesalz
  • “Dumbledore´s Army” Seife von Seifenschnitte
  • “Court of Terrasen”-Kerze
  • “The Dregs” – 4 Korkuntersetzer
  • “King of Scars” Buchbeutel und Druck
  • King of Scars von Leigh Bardugo

Und steinigt mich, wenn ich sage: die Box an sich passt schön zusammen und ist auch auf das Thema abgestimmt, aber für den Preis habe ich doch etwas mehr erwartet. Mich konnte sie jetzt nicht wirklich überzeugen und ich werde mir da wohl keine mehr bestellen. Aber wer nicht testet, der weiß das nicht :)

Was sagt ihr denn zur Box? Wäre sie etwas für euch gewesen?

 

Bis zum nächsten Mal,

 

Eure Kerstin.

Loading Likes...

4 Gedanken zu „[Unboxing] Chest of Fandoms Box August “Bookish Squads”

  1. Hi, ich hatte auch überlegt mal diese Box zu testen, aber wie ich leider auch feststellen muss……..die Deutschen habens nicht so drauf ;)

    Ich hatte diesen Monat das este Mal Illumicrate. Ich liebe Tassen und wusste vorher, das eine drin sein wird. Das Design ist nicht ganz meins, aber sie ist trotzdem toll und verziert jetzt meinen Arbeitsplatz.
    Ansonsten hatte ich schon Fairyloot und Owlcrate, die beide toll waren.
    Ich hoffe, ich kann heut noch eine Fairyloot Queen of Nothing Box ergattern. Monatlich lasse ich mir aber keine Boxen mehr schicken, nur noch, wenn mir das Thema zu 100% zu sagt.
    LG Nici

    1. Huhu Nici,

      die Illumicrate hatte ich auch schon und war echt begeistert.
      Außerdem mag ich die Fairyloot und die LitJoyCrate.
      Ich bestelle auch nur wenn mir das Thema zusagt.
      Ich habe jetzt auch noch keine deutsche gefunden, die mich so richtig begeistert…

      Liebe Grüße, Kerstin

  2. Puh die Box ist wirklich etwas mau, da war die Julibox von den Goodies her irgendwie schöner.
    Ich habe mir die Septemberbox bestellt und bin mal gespannt was mich da erwartet.
    Liebe Grüße Doreen

    1. Huhu Doreen,

      da drück ich dir die Daumen, dass dich die Septemberbox wieder begeistern kann. Ich werde sie erstmal nicht mehr bestellen.

      Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.