Burning Soul – Ein Königreich aus Feuer und Asche 1 von Hanna Frost

Burning Soul – Ein Königreich aus Feuer und Asche 1 von Hanna Frost

|Werbung| Burning Soul wurde mir durch den Carlsen Verlag über NetGalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Endlich habe ich wieder eine Geschichte mit Fae gefunden, die mich von Anfang bis Ende fesseln konnte.

Burning Soul – Ein Königreich aus Feuer und Asche 1

Von Hanna Frost

Burning Soul – Ein Königreich aus Feuer und Asche 1  Von Hanna Frost

**Jeder fürchtet sie, aber keiner weiß, wer sie ist**
Jung, schön und tödlich wie eine scharfe Klinge – das sind die Eigenschaften einer begnadeten Assassinin, so wie Kaida eine ist. Doch seit der grausame Fae-König Oberon im ganzen Land nach rothaarigen Frauen fahndet, muss sie sich im Verborgenen halten und tötet nun Wesen dunkler Magie statt Krieger. Als sie einen neuen Auftrag annimmt, tappt sie ungewollt in eine Falle. Sie wird von einem Fae überwältigt und verschleppt. Kaida stockt der Atem, als sie erkennt, wer ihr Entführer ist: Jace, der Thronfolger der Fae. Der überhebliche Prinz ist im ganzen Land für sein eiskaltes Herz bekannt, aber ausgerechnet Kaidas Anblick scheint etwas in ihm zu schmelzen …
Welchen Weg wirst du gehen? Den leichten oder den richtigen?

Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag


Bibliografie
Erscheinungsdatum: 05. August 2021
Reihe: Band 1 von 2
Verlag: Impress
Seiten: 318
Preis: Softcover 12,99€ (ab 23. September), EBook 3,99€
ISBN: 978-3-551-30415-5
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Weitere Informationen zu „Burning Soul“ direkt bei Carlsen oder Amazon.de

Burning Soul – Ein Königreich aus Feuer und Asche 1  Von Hanna Frost

Meine Meinung:

 

Geschichten über Fae kann ich ja nicht widerstehen, auch wenn es da mittlerweile sehr viele davon gibt. So musste ich auch zu „Burning Soul“ von Hanna Frost greifen, auch wenn ich in letzter Zeit kaum Bücher von Impress gelesen habe. Sie entsprachen einfach nicht mehr meinem Geschmack. Ich habe es gerne komplexer, mit weniger aufdringlicher und offensichtlicher Liebesgeschichte und auch Handlung außen rum.

Tja, zum Glück habe ich da zu „Burning Soul“ gegriffen, denn das ist ENDLICH mal wieder eine packende Story, die mich von Anfang bis Ende einfach nur begeistern konnte.

Schon auf den ersten Seiten verliebte ich mich in Kaida. Was eine starke Prota, so wunderbar gezeichnet. So rotzig, so sarkastisch, so gebrochen. Eine richtig coole Socke. Und lasst euch von dem etwas kitschigen Klappentext nicht aufhalten, die Story ist es nicht. Die hat es in sich und selbst die Liebesgeschichte knallt und prickelt. Einfach nur WOW!

Kaida befindet sich auf der Flucht vor ihrem ehemaligen Meister und vermisst doch nichts mehr als ihren Bruder, der noch dort ist. Zur Assassinin geformt bestreitet sie dennoch ihren Lebensunterhalt, bis sie eines Tages in die Fänge der Fae gerät. Natürlich nicht ganz unbeabsichtigt, aber dennoch entwickelt sich alles anders als geplant.

Uns erwartet eine actionreiche Story voller Gefahren, todbringenden Wesen und grausamen Fae. Nebenbei gibt es noch Hexen und andere todbringende Gaben. Von Anfang bis Ende ist der Spannungslevel so weit oben, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte. Ich wurde wieder und wieder überrascht. Was eine Suchtgefahr, sag ich euch!

Das Augenmerk der Geschichte liegt – neben der Handlung – auf den Charakteren und die sind alle so mega gelungen. Hier ist einfach niemand glatt und einfach, alle haben ihre Ecken und Kanten. Das liebe ich so dermaßen. Und nicht nur Kaida ist außerordentlich gut gelungen. Natürlich habe ich mein Herz auch an Jace verloren, den eiskalten Prinz der Fae. Dunkel, düster, geheimnisvoll und doch verdammt anziehend. Bei manchen weiß ich noch nicht, woran ich bin und das ist auch gut so. So liebe ich die Charaktere und so kann ich komplett in der Geschichte aufgehen. Herzlichen Dank an die Autorin.

Denn nicht nur die Handlung an sich ist mega, auch die Liebesgeschichte selbst ist perfekt eingearbeitet und trifft dadurch voll meinen Geschmack. Es knallt, es prickelt, es funkt. Und natürlich verläuft auch hier nichts geradlinig und ohne Probleme, was alles noch spannender macht. Sicherlich ist nicht alles perfekt und manche Gemütsschwankung ein bisschen einfach, aber es ist einfach so herrlich perfekt zusammengefügt, dass ich da gar nichts groß hinterfragen möchte. Ich wurde bestens unterhalten und habe das Buch verschlungen. So muss das sein.

Zum Glück erscheint der zweite Teil schon nächsten Monat, denn am liebsten hätte ich einfach weitergelesen. Wie kann man denn bitte schön so ein Ende hinhauen und einfach aufhören. Mega! Lest es!

 

Mein Fazit:

 

Ohne Fae kann ich einfach nicht. Und was bin ich froh, so eine hammermäßige Story wie in „Burning Soul“ von Hanna Frost entdeckt zu haben. Spannung von Anfang bis Ende. Action. Charaktere zum Niederknien mit Ecken und Kanten. Eine Liebesgeschichte, die prickelt und knallt. Eine absolute Suchtgefahr, die dieses Buch auslöst. Was will man da mehr? Außer den nächsten Band nach diesem fiesen Ende. Ich habe mein Herz nicht nur an den eiskalten Prinzen der Fae verloren, sondern auch an die todbringende Assassinin. 5 Sterne von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.