Durchsuchen nach
Schlagwort: Klett Cotta Verlag

Tinte & Siegel – Die Chronik des Siegelmagiers 1 von Kevin Hearne

Tinte & Siegel – Die Chronik des Siegelmagiers 1 von Kevin Hearne

|Werbung| Tinte & Siegel wurde mir durch den Klett Cotta Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Es war ein amüsantes Vergnügen, das Lust auf mehr macht.

Tinte & Siegel – Die Chronik des Siegelmagiers 1

Von Kevin Hearne

   Tinte & Siegel – Die Chronik des Siegelmagiers 1  Von Kevin Hearne

Al MacBharrais ist gesegnet. Gesegnet mit einem ungewöhnlich schönen Schnurrbart, einem Sinn für kunstvoll gemixte Cocktails – vor allem aber mit einem einzigartigen magischen Talent. Er schreibt mit Geheimtinte kraftvolle Zaubersprüche. Und als ehrbarer Schotte setzt er alles daran, unsere Welt vor den schurkischen Knechten verschiedener Pantheons zu beschützen, im Besonderen vor Feenwesen, die alles andere als nett sind.
Traurig, aber wahr: Al ist auch verflucht. Jeder, der seine Stimme hört, geht sofort mit unvorstellbarem Hass auf ihn los. So kann er nur schriftlich oder mit Sprach-Apps kommunizieren. Und schlimmer noch: Alle seine Lehrlinge starben bei höchst sonderbaren Unfällen. Fergus wurde bei den Highland-Spielen von einem schlecht geworfenen Baumstamm erschlagen, Ramsey wurde von schusseligen amerikanischen Touristen, die auf der falschen Straßenseite unterwegs waren, überfahren. Als sein letzter Lehrling Gordie tot in seiner Wohnung in Glasgow aufgefunden wird – er erstickte an einem rosinenhaltigen Gebäck –, entdeckt Al, dass Gordie ein geheimes, verbrecherisches Doppelleben führte und in einen schwunghaften Menschenhandel mit nichtmenschlichen Wesen verstrickt war …

Bild- und Textquelle: Klett Cotta Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Buch Neuerscheinungen Februar 2021

Buch Neuerscheinungen Februar 2021

Alle Bild- und Textrechte obliegen dem jeweiligen Verlag

Buch Neuerscheinungen Februar 2021

Buch Neuerscheinungen Februar 2021

 

Hallo ihr Lieben,

seid ihr schon bereit für die Neuerscheinungen Februar? Zum Glück sind die Programme dieses Jahr recht klein, so dass man sich nicht erschlagen fühlt und vielleicht mal alles lesen kann, was man gerne würde. Im Februar haben sich 16 Neuerscheinungen auf meine Wunschliste geschlichen, wobei einige schon vorbestellt sind. Und natürlich will ich die euch nicht vorenthalten:

Weiterlesen Weiterlesen

Der Untergang der Könige von Jenn Lyons – abgebrochen und erklärt

Der Untergang der Könige von Jenn Lyons – abgebrochen und erklärt

|Werbung| Der Untergang der Könige wurde mir durch den Klett Cotta Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Leider habe ich nicht bis zum Ende durchgehalten.

Der Untergang der Könige

Von Jenn Lyons

Der Untergang der Könige

Jenn Lyons eröffnet mit »Der Untergang der Könige« ein großes Epos um einen Jungen, der mitten hinein gerät in die Konflikte zwischen Adelshäusern, Zauberern und Dämonen. Hängt von ihm das Schicksal des ganzen Reiches ab? »Erzähl mir eine Geschichte.« Das Ungeheuer machte es sich vor den eisernen Gitterstäben von Kihrins Kerkerzelle bequem.
Und der Junge aus den Elendsvierteln von Quur beginnt zu erzählen. Von seinem Leben als Dieb, von seinem Vater, der Harfe spielte, und ihn mit den Geschichten verschollener Prinzen und ihrer Abenteuer großzog. Davon, wie sein Unglück begann, als ihn ein Prinz für seinen verloren geglaubten Sohn hielt und er von nun an Macht und Intrigen einer Adelsfamilie ausgeliefert war. Was hat es aber mit Khirin auf sich, dass er später auf dem Sklavenmarkt zu einem unvorstellbar hohen Preis versteigert wurde? Und wie kam es dazu, dass er in der düsteren Gefängniszelle, bewacht von einem zum Plaudern aufgelegten Ungeheuer, landete? Vielleicht gehört Kihrin ja gar nicht zu den Helden, von denen die alten Sagen und Lieder erzählen. Vielleicht ist er auch nicht dazu bestimmt, die Welt zu retten – sondern sie zu vernichten.

Bild- und Textquelle: Klett Cotta Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Neuerscheinungen – Der September hat es in sich

Neuerscheinungen – Der September hat es in sich

Alle Bild- und Textrechte obligen dem jeweiligen Verlag

Neuerscheinungen im September

Neuerscheinungen im September

Seid ihr bereit dafür?!

 

Hallo meine Lieben,

es ist doch mal wieder Zeit, auf die Neuerscheinungen im September zu schauen. Ihr müsst jetzt ganz stark sein und auch etwas Zeit mitbringen, denn im September haben es sage und schreibe 19 (!) Bücher auf meine Liste geschafft. NEUNZEHN! Es wird nicht besser…aber man merkt, dass die Buchmesse immer näher rückt und alle Verlage hauen nochmal so richtig geniale Bücher raus. Wie immer habe ich bestimmt wieder welche vergessen, aber diese stehen alle auf meiner Wunschliste und kommen teilweise zu mir. Viel Spaß beim Stöbern.

Weiterlesen Weiterlesen

Meine Buchhighlights 2019 – Halbzeitstand

Meine Buchhighlights 2019 – Halbzeitstand

Buchhighlights 2019

Meine Buchhighlights 2019 – der erste Zwischenstand

 

Hallo meine Lieben,

das erste Halbjahr ist tatsächlich schon vorbei, wie die Zeit doch einfach dahinrast. Deshalb gibt es jetzt auch mal etwas anderes statt immer nur meinen einfachen Monatsrückblick. Heute zeige ich euch, welche Bücher mich im ersten Halbjahr so richtig zum Fangirlen gebracht haben. Meine bisherigen Buchhighlights aus 2019. Und das waren doch schon ein paar. Habt ihr Lust drauf? Viel Spaß beim Stöbern.

Weiterlesen Weiterlesen

[Lesemonat April] Mein bisher schlechtester Monat…

[Lesemonat April] Mein bisher schlechtester Monat…

Es kann nur aufwärts gehen…

 

Hallo meine Lieben,
da ist er wieder. Der obligatorische Monatsrückblick mit meiner Leseplanung für Mai. Wie schnell die Zeit doch rennt. Das sage ich – glaube – auch jeden Monat. Müsste ich mal nachschauen ;)
Der April lief irgendwie nicht so, wie ich es gerne gehabt hätte. Im Geschäft war die Hölle los, weshalb ich nach Feierabend oft zu müde war, um zu lesen und die Gartenarbeit stand an. Aber jetzt ist (fast) alles bereit für den Sommer und mein Urlaub steht in den Startlöchern. Die ersten beiden Maiwochen dienen der puren Erholung, sprich den Büchern. Und an meinem Geburtstag toppen wir das alles noch und sind ein paar Tage im Wellnessurlaub. Komplett abschalten und bedienen lassen. Ohne großes Internet, nur mit Büchern. Darauf freue ich mich schon. Naja, und Netflix, das habe ich jetzt dummerweise auch. Wenn ich genau hinhöre, höre ich meine Bücher schon etwas weinen.
Aber kommen wir doch erstmal zu meinem Lesemonat April und was da alles so passiert ist:

Weiterlesen Weiterlesen

Witchmark – Die Spur der Toten von C. L. Polk

Witchmark – Die Spur der Toten von C. L. Polk

|Werbung| Witchmark wurde mir durch den Klett Cotta Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Und ich kann nur sagen: endlich mal wieder außergewöhnliche Fantasy!!

Witchmark – Die Spur der Toten

Von C. L. Polk

Miles Singer ist Arzt und er ist auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Eines Tages wird er zu einem Notfall gerufen. Als Miles den Sterbenden untersucht, stellt er mit Erschrecken fest, dass dieser die Aura einer Hexe hat. Aber noch schlimmer, der Vergiftete hat erkannt, dass auch Miles das Hexenmal trägt.
Die Geschicke Aelands werden von den adligen Sturmsängern bestimmt. Ihre legitimierte Magie hat dem Land unvorstellbaren Fortschritt gebracht, es aber auch in einen fürchterlichen Krieg gestürzt. Die Soldaten kommen völlig verändert aus dem Krieg zurück. Miles Singer ist Arzt. Um den zurückkehrenden Soldaten zu helfen, kann er seine magischen Fähigkeiten nur heimlich einsetzen. Kämen sie ans Licht, würde er in einem Asylum eingesperrt. Als Miles zu einem Sterbenden gerufen wird, der wohl vergiftet wurde, bleibt ihm keine Wahl: Zusammen mit einem schönen Amaranthine, der zwischen der Welt und dem Totenreich wechseln kann, versucht er den Mordfall aufzuklären. Hinter all dem verbirgt sich aber ein Geheimnis, dessen Abgründigkeit kaum abzusehen ist: Wohin sind die Seelen der Gefallenen verschwunden?

Bild- und Textquelle: Klett Cotta Verlag  

Weiterlesen Weiterlesen