Neuerscheinungen – Der September hat es in sich

Neuerscheinungen – Der September hat es in sich

Alle Bild- und Textrechte obligen dem jeweiligen Verlag

Neuerscheinungen im September

Neuerscheinungen im September

Seid ihr bereit dafür?!

 

Hallo meine Lieben,

es ist doch mal wieder Zeit, auf die Neuerscheinungen im September zu schauen. Ihr müsst jetzt ganz stark sein und auch etwas Zeit mitbringen, denn im September haben es sage und schreibe 19 (!) Bücher auf meine Liste geschafft. NEUNZEHN! Es wird nicht besser…aber man merkt, dass die Buchmesse immer näher rückt und alle Verlage hauen nochmal so richtig geniale Bücher raus. Wie immer habe ich bestimmt wieder welche vergessen, aber diese stehen alle auf meiner Wunschliste und kommen teilweise zu mir. Viel Spaß beim Stöbern.

Bereits am 02. September legt der Piper Verlag mit diesem Werk los, das schon länger auf meiner Wunschliste steht…da steht Dämonen.

Mytha von Frank Rehfeld - Neuerscheinung September
Sie sind Meister ihres Fachs und auf jeden von ihnen ist ein horrendes Kopfgeld ausgesetzt: Mytha, die Diebin. Olimarch, der Giftmischer. Adamurt, der Meuchelmörder. Linton, der Söldner. Nariz D’huzhoryn, die schwarze Magierin. Skrupel sind für sie ein Fremdwort und sie verabscheuen einander, doch als der undurchsichtige Silvan sie für einen Auftrag anheuert, können sie der Aussicht auf unermesslich reiche Beute nicht widerstehen und raufen sich zusammen. Sie folgen ihm ins Reich der Dämonen und Schattenwesen, bevölkert von Unholden, gegen die selbst ihre eigene Bosheit verblasst. Zu spät erst erkennen sie, was Silvan wirklich plant, und dass es für sie eine Reise ohne Wiederkehr werden soll …

Und dann legt Piper am 02. September direkt mit einer Fortsetzung nach, auf die ich gefühlt schon ewig warte und mich riesig darauf freue. Hier findet ihr nochmals mine Rezi zu Die Krone der Dunkelheit – Band 1.

Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl

Freya kennt die Wahrheit. Sie hat herausgefunden, was mit ihrem Bruder im Land der Fae geschehen ist, und nun bleibt für sie nur noch eines zu tun: Sie muss nach Thobria zurückkehren und sich ihrem Schicksal als zukünftige Königin stellen. Doch der Hof ist ein goldener Käfig voller Regeln und Verbote, dabei will Freya nichts sehnlicher als Magie wirken und Larkin finden, der als gesuchter Verbrecher noch immer auf der Flucht vor dem König ist. Zeitgleich ziehen die geplatzte Krönung und das gescheiterte Attentat auf den jungen Fae-Prinzen Kheeran immer gravierendere Folgen nach sich. Unruhen brechen unter den Unseelie aus und womöglich findet diese Bedrohung schon bald einen Weg in das Reich der Menschen.

Und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie lange ich schon warte, dass dieses Buch auf deutsch erscheint. Am 2. September ist es bei Knaur endlich soweit. Ich muss ja nicht erwähnen, dass es in englisch ungelesen subt…

Der letzte Magier von Manhattan

„Der letzte Magier von Manhattan“ ist der Auftakt einer temporeichen Urban Fantasy-Saga über eine junge Diebin im Manhattan des frühen 20. Jahrhunderts.
Seit Jahrhunderten herrscht Krieg zwischen zwei Fraktionen von Magiern: Während die einen sich dem mächtigen Orden Ortus Aurea angeschlossen haben, fristen die anderen ein Schatten-Dasein im Untergrund. Zu ihnen gehört die junge Diebin Esta, die von ihrem Mentor ins New York des Jahres 1901 geschickt wird, um ein Buch zu stehlen, das als Waffe gegen den Orden dienen soll. Esta schließt sich einer Gang von Magiern an, die wie sie den Orden bekämpfen. Sie gewinnt deren Vertrauen und mehr – und weiß doch, dass sie jeden in der Vergangenheit betrügen muss, wenn sie die Zukunft retten will.
Eine junge Diebin, das New York der Gangs und Gaslaternen und ein uralter Krieg der Magier.

Auch für Thrillerfans ist im September etwas dabei und das hier muss ich lesen. Es erscheint am 09. September.

Neuerscheinungen September

Deine Freundin ist tot und du stehst unter Mordverdacht …
Der 18-jährige Evan wird über Nacht vom Schulschwarm zum Verdächtigen. Seine Freundin und ein Bandkollege werden nach dem Schulfest tot aufgefunden. Sie hat gerade mit ihm Schluss gemacht, er sich mit Evan gestritten. Als ein belastendes Video auftaucht und Evans Alibi infrage stellt, hält jeder in seinem Heimatort ihn für den Täter. Um seine Welt vor dem endgültigen Einsturz zu bewahren, sucht Evan nach dem wahren Täter. Doch dann geschieht ein weiterer Mord …

Der Dragonfly Verlag ist natürlich auch dabei und auch wenn ich das Buch schon länger habe, erscheint es erst am 16. September.

Neuerscheinung September

Willkommen in einer Welt voller fantastischer Wesen!
Da ist ein Zauberer auf Opas Dachboden! Davon ist Arthur überzeugt, auch wenn seine Zwillingsschwester Rose ihn auslacht. Glaubt Arthur etwa immer noch an die wundersamen Wesen aus dem Fantasieland Arro, das sie sich als kleine Kinder ausgedacht haben? Doch bald muss Rose einsehen, dass Arthur Recht hat: Arro existiert wirklich! Und ausgerechnet Kreuch, der schreckliche Vogelscheuchenmann, hat ihren Opa verschleppt. Arthur und Rose bleiben nur drei Tage Zeit, um Opa aus dem Krähennest zu befreien und zu verhindern, dass Kreuch ihn in eine Scheuche verwandelt. Zum Glück erhalten sie Hilfe von ihrem Freund Minja (einem Ninja-Magier), dem Schaukelpferd Prosecco, dem Drachen Kokelores und weiteren magischen Gefährten.

Und da ein Buch kein Buch ist, legt der Dragonfly Verlag am 16. direkt mit diesem süßen Kinderbuch nach.

Willkommen in Monsterville

Dein Lehrer ist eine Mumie? Eure Bibliothekarin eine Schlange? Und keinen außer dir scheint das irgendwie nervös zu machen? Willkommen in Ost-Emerson!
Als Ben nach Ost-Emerson zieht, wird ihm schnell klar, dass diese Kleinstadt anders ist. Sie wird von einem Haufen Monstern bewohnt. Mumien, Meerhexen, Zombies, Werwölfe, Maulswurfsmenschen … Ben muss hier weg! Doch dann verschwindet sein Hund Fred. Auf der Suche nach einem Lebenszeichen von ihm tauchen Ben und seine Freunde Lucy und Linus immer tiefer in die Geheimnisse von Ost-Emerson ein – und machen dabei Bekanntschaft mit ziemlich ungemütlichen Monstern …

Am 17. September erscheint bei Rowohlt dieses Buch und ich bin allein vom Klappentext begeistert. Zirkus und London, das muss ich lesen.

Die Arena von Hayley Barker

London in der nahen Zukunft. Die Gesellschaft hat eine Spaltung vollzogen: Die Pures leben komfortabel und luxuriös, während die Dregs ausgegrenzt, geächtet und unterdrückt werden. Manchen Familien der Dregs werden ihre Kinder entrissen und zum “Zirkus” gebracht, wo die jungen Artisten zum Amüsement der Pures hungrigen Löwen begegnen oder waghalsigen Hochseilakte liefern.
Hoshiko ist der Star auf dem Hochseil – sie vollbringt jeden Abend Unglaubliches, 30 Meter über dem Boden, ohne Fangnetz. Jede Vorführung könnte ihre letzte sein – und genau darauf lauern sensationslüstern und mit fasziniertem Grauen ihre Zuschauer. Doch dann begegnet Hoshiko dem Sohn einer hochrangigen Pure-Politikerin, Ben, der den Zirkus besucht – und verliebt sich in ihn, gegen alle Regeln. Ben begreift erst nach und nach die Realitäten, die hinter seinem komfortablen Leben stehen und wendet sich gegen seine eigene Klasse – für Hoshiko, das Mädchen, das er liebt. Um sie zu retten, begibt er sich in tödliche Gefahr.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich auf dieses Buch warte. Am 18. September ist es endlich soweit und ich darf es in meinen Händen halten. Testlesen durfte ich es ja bereits, aber das fertige Buch ist doch noch mal etwas anderes.

Ashes and Souls von Ava Reed

Eine Liebe zwischen Tod und Unsterblichkeit
Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden?
Ein Ungleichgewicht bedroht die Welt. Eigentlich wird sie durch das Gleichgewicht von Gut und Böse, Licht und Schatten, Menschen und Ewigen zusammengehalten. Die Aufgabe der Ewigen ist es, diese Balance zu bewahren.
Der Ewige Asher ist im Reich der Dunkelheit zu Hause. Normalerweise hält er sich aus den Angelegenheiten der Menschen heraus, bis sein alter Gegenspieler Tariel plötzlich Interesse an einem Mädchen zeigt: Mila. Zunächst nähert Asher sich ihr nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt er, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht Asher vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen – selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte?

Auch bei dtv erscheint ein Buch, auf das ich unheimlich scharf bin. Ab dem 20. September gibt es das überall.

Kingdoms of smoke Neuerscheinung September

Eine epische Welt, die einen mit Haut und Haaren in den Bann zieht
Prinzessin Catherine bereitet sich in Brigant auf ihre Hochzeit mit einem Mann vor, den sie nie getroffen hat.
Ambrose, dem Leibgardisten, der heimlich in die Prinzessin verliebt ist, droht unterdessen das Henkersschwert.
In Calidor ist der Diener March auf Rache an dem Mann aus, der für den Untergang seines Volkes verantwortlich ist.
Edyon wird in Pitoria von seiner unbekannten Vergangenheit eingeholt.
Und auf dem Nördlichen Plateau macht die junge Dämonenjägerin Tash eine mysteriöse Entdeckung.
Die Leben dieser fünf jungen Menschen werden untrennbar miteinander verknüpft. Ihren Ländern droht Schlimmeres als der nahende Krieg und in ihren Händen ruht das Schicksal ihrer Welt…

Am 21. September erscheint bei Klett Cotta mal wieder ein Buch, das mich einfach nur anlacht.

Der Untergang der Könige

Jenn Lyons eröffnet mit »Der Untergang der Könige« ein großes Epos um einen Jungen, der mitten hinein gerät in die Konflikte zwischen Adelshäusern, Zauberern und Dämonen. Hängt von ihm das Schicksal des ganzen Reiches ab? »Erzähl mir eine Geschichte.« Das Ungeheuer machte es sich vor den eisernen Gitterstäben von Kihrins Kerkerzelle bequem.
Und der Junge aus den Elendsvierteln von Quur beginnt zu erzählen. Von seinem Leben als Dieb, von seinem Vater, der Harfe spielte, und ihn mit den Geschichten verschollener Prinzen und ihrer Abenteuer großzog. Davon, wie sein Unglück begann, als ihn ein Prinz für seinen verloren geglaubten Sohn hielt und er von nun an Macht und Intrigen einer Adelsfamilie ausgeliefert war. Was hat es aber mit Khirin auf sich, dass er später auf dem Sklavenmarkt zu einem unvorstellbar hohen Preis versteigert wurde? Und wie kam es dazu, dass er in der düsteren Gefängniszelle, bewacht von einem zum Plaudern aufgelegten Ungeheuer, landete? Vielleicht gehört Kihrin ja gar nicht zu den Helden, von denen die alten Sagen und Lieder erzählen. Vielleicht ist er auch nicht dazu bestimmt, die Welt zu retten – sondern sie zu vernichten.

Ab dem 23. September im Heyne Verlag und auch das brauche ich. Da steht schon wieder das Wörtchen Dämon und dieses Cover…ich liebe es.

Im Schatten des Fuches - Neuerscheinung September

Ein gefährliches Vermächtnis, ein tapferes Mädchen und eine abenteuerliche Reise
Die junge Yumeko ist eine Gestaltwandlerin – halb Mensch, halb Füchsin. Im Kloster der Stillen Winde lernt sie unter der liebevollen Anleitung von Mönchen, ihre Gabe zu kontrollieren. Doch eines Nachts greifen mörderische Dämonen die Tempelanlage an und setzen sie in Brand. Yumeko gelingt es als Einziger zu fliehen, mit einem letzten Vermächtnis der Mönche in der Tasche: einer geheimnisvollen Pergamentrolle, die sie in einem Tempel in Sicherheit bringen soll. Darauf befindet sich der Teil einer uralten Beschwörung, die so gefährlich ist, dass sie einst in drei Teile zerrissen und an verschiedenen Orten aufbewahrt wurde. Unterwegs trifft Yumeko den Samurai Tatsumi, der auf der Suche nach eben jener Pergamentrolle ist. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort. Tatsumi weiß nicht, dass Yumeko hat, wonach er sucht. Yumeko weiß nicht, dass Tatsumi ein Geheimnis hütet, das sie beide umbringen könnte. Und beide ahnen nicht, dass sie sich niemals ineinander verlieben dürfen.

Auch ab dem 23. September, aber beim Arena Verlag und auch dieses Buch wird den Weg zu mir finden. Eigentlich gar nicht so meins, aber es zieht mich förmlich an.

Alabasterball von Beatrix Gurian

Sechs Tänzer gehen auf den Ball ihrer Träume. Fünf haben die Chance auf das große Glück. Einer bezahlt dafür mit seinem Leben … Als Amy die Einladung für den sagenumwobenen Alabasterball in den Händen hält, glaubt sie, ihrem Ziel einen Schritt näher zu sein. Sie möchte Ballkönigin werden. Vor allem aber muss sie dort, auf der abgelegenen Insel Kallystoga, ihre Schwester finden, die vor einem Jahr an der märchenhaften Ballnacht teilnahm – und nie wieder zurückkam …
Um die Nacht des Alabastermondes ranken sich zahllose Legenden: Nur sechs Auserwählte werden zur Insel Kallystoga in Thousand Island Pond geladen – drei Mädchen und drei junge Männer. Zusammen mit der Einladung erhalten sie traumhafte Ballkleider, schicke Anzüge und ein Flugticket auf die einsame Insel. Glänzende Ballsäle, rauschende Kleider, mitreißende Musik – es gibt nichts Vergleichbares auf der Welt!
Dass ausgerechnet sie, die schüchterne Amy, an dem Märchenball teilnehmen darf, erscheint ihr wie ein einziger Traum, und voller Erwartungen und mit sehnsüchtigem Herzen macht sie sich auf den Weg nach Kallystoga. Tief in ihrem Inneren ahnt Amy jedoch, dass der Alabasterball ihr Leben für immer verändern könnte – und möglicherweise tödliche Gefahren birgt: Für sie, für ihre fünf Mitstreiter – und womöglich auch für ihre Schwester, die Amy immer wieder auf der Insel zu hören glaubt …
Mit jedem Tanz, den Amy auf Kallystoga tanzt, deckt sie ein neues Geheimnis auf. Ein Geheimnis, das nicht nur den Ball selbst infrage stellt, sondern auch ihre Gefühle zu dem attraktiven Matt, der ihr Herz wie kein anderer zum Schmelzen bringt …

Am 23. lässt die Verlagsgruppe Oetinger diesen Thriller los und ich brauche ihn einfach, da führt kein Weg dran vorbei. Ich liebe Internatsgeschichten in jeglicher Form.

Neuerscheinung September

Ein einsam gelegenes Internat.
Ein Mädchen, das spurlos verschwindet.
Geheimnisse, Intrigen, verwirrende Gefühle.
Freyas Start im neuen Internat wird von dem Verschwinden ihrer Mitschülerin Maria überschattet. Was ist mit ihr passiert? Was weiß ihr Ex-Freund? Was hatte Maria mit einem Drogendealer zu schaffen? Und warum droht die verwöhnte Cora Freya, als sie von deren Ermittlungen erfährt? Zum Glück gibt es Leo, dessen Liebe Freyas einziger Lichtblick ist. Wenn er nur nicht ihr Lehrer wäre …

Auch die S. Fischer Verlage mischen natürlich mit und dieses Buch kommt sogar zu mir nach Hause, am 25. September erscheint es.

Stranded von Kate Dylan

Regel Nummer 1: Bleibe nie nach Sonnenuntergang an Land zurück.
Mellie kennt diese Regel gut, denn sie ist eine Wandlerin. An Land kann sie menschliche Gestalt annehmen, doch wenn sie es vor der Dunkelheit nicht in den schützenden See ihres Volks schafft, bedeutet das ihren sicheren Tod.
Doch dann passiert das, was nicht passieren darf: Mellie strandet. Um an Land zu überleben, muss sie sich ausgerechnet ihrem größten Feind anvertrauen: Caleb ist ein Mensch und darf auf keinen Fall erfahren, wer – oder was – Mellie wirklich ist …

Auch dieses Kinderbuch, das am 25. erscheint, muss ich lesen. Ich mag die Bücher der Autorin total.

Meine beste Freundin Tilda und ich sind wie zwei Legosteine: Wir passen perfekt zusammen. Ich schnell. Sie langsam. Sie mit Elefantengedächtnis. Ich mit Gedanken, die einschlagen wie Blitze. Mutig und schlau sind wir natürlich beide. Zusammen sind wir das beste Detektiv-Team, das ihr Euch vorstellen könnt. Als Dracula, der strubbelige Hund aus dem vierten Stock, verschwindet, ist uns beiden sofort klar: Es kann sich nur um eine waschechte Entführung handeln. Wir müssen Dracula retten – immerhin ist Finderlohn ausgeschrieben! 250 Euro, das reicht für 500 kleine süße Tüten vom Kiosk! Doch dann wird Tilda auf Gretas Party eingeladen und ich nicht, und plötzlich passen die Legosteine nicht mehr richtig zusammen …

Die S. Fischer Verlage mögen das Datum einfach, denn auch ein Drittes habe ich hierzu gefunden. Ich freue mich so darauf.

Everlasting love

Lila ist gar nicht bei der Dating-Agentur ›Everlasting Love‹ – und trotzdem hat man dort angeblich ihren Seelenpartner, ihr Perfect Match gefunden: Cupid, den jungen Liebesgott höchstpersönlich. Erst hält sie das für einen schlechten Witz. Bis sie ihm begegnet!

Ab dem 30. September bei cbj und ich brauche es. Warum? Lest den Klappentext :)

Neuerscheinung September

Wer nicht verloren geht, kann nie gefunden werden
In einer stürmischen Sommernacht beginnen Olive und ihre beste Freundin Rose plötzlich Dinge zu verlieren. Es beginnt mit einfachen Dingen wie Haarspangen und Schmuck, aber bald wird klar, dass Rose etwas viel Bedeutenderes verloren hat – über das sie nicht redet. Dann trifft Olive drei mysteriöse Fremde: Ivy, Hazel und Rowan. Wie Rose haben sie einen Verlust zu beklagen und ein Geheimnis zu verbergen. Als sie ein altes Notizbuch mit Zaubersprüchen entdecken, meinen sie, damit alles wieder in Ordnung bringen zu können. Stattdessen entdecken sie Geheimnisse, die nie entdeckt werden sollten …

Und auch bei Luebbe bin ich fündig geworden, wen wundert es :) Am 30. September erscheint der Auftkat dieser Reihe.

Neuerscheinung September

Lazlo ist ein Träumer. Und immer häufiger schleichen sich Bilder der vergessenen Stadt in seine Träume, um die sich so viele Geschichten ranken. Immer wieder taucht dabei auch das blauhäutige Mädchen Sarai auf. Als Freiwillige gesucht werden, die sich auf die Suche nach dem mystischen Ort machen, schließt Lazlo sich der Reise an. Dies ist das Abenteuer, auf das er immer gewartet hat! Doch als sie die Stadt erreichen, wird ihm klar, dass ihm das wahre Abenteuer seines Lebens erst noch bevorsteht.

Kommenden Monat scheint der 30. ein beliebstes Datum für Neuerscheinungen zu sein, denn auch Blanvalet hat da ein Buch, dem ich nicht widerstehen kann.

Die Gabe des Winters

Kann die Kraft ihrer Liebe den Schnee zum Schmelzen bringen?
Im eisweißen Wald von Area liegt das Dorf Pago. Hier hoffen Nuria und ihre Familie auf das Ende des ewigen Winters, denn seit dem großen Schnee haben alle Menschen auf rätselhafte Weise ihre magischen Kräfte verloren. Geblieben ist der Hunger, sowie ein gefürchteter Herrscher, dessen Gemahlin verschwunden scheint, und jene Legende über eine rettende Magie – die Gabe des Winters. Wer es schafft, die finstere Burg von Lord Tarik zu betreten, soll diese Kraft erhalten. Alle Männer Pagos scheitern. So sieht sich Nuria gezwungen, das Unmögliche zu wagen. Heimlich bricht sie auf in den froststarren Wald, wo der mächtige Fürst unerwartet ihren Weg kreuzt. Auge in Auge stellt sie fest: Er ist gleichermaßen angsteinflößend wie auch verwirrend schön …

Das war sie, die Neuerscheinungen September. Zumindest meine Must Haves…Ihr habt es geschafft! Na, wie viele Bücher davon sind auf eurer Wunschliste gelandet? Eigentlich müsste ich ja sagen, ich bin jetzt schon froh, wenn der September vorbei ist, aber wir wissen ja, dass der Buchmessemonat nicht besser wird.

Ich wünsche schonmal viel Erfolg beim Enten füttern und Brot mit ihnen teilen, wenn alles für neue Bücher draufgeht ;)

 

Eure Kerstin.

Loading Likes...

4 Gedanken zu „Neuerscheinungen – Der September hat es in sich

  1. Hi,

    momentan erscheinen so viele tolle Bücher! Ich komme echt gar nicht hinterher. Vor allem August, September und Oktober!
    Nach dem Sommertief wird wohl bei mir wieder einiges einziehen :)
    Liebe Grüße ♥

    1. Huhu Nisi,

      das stimmt. Gerade erscheint wiedre unheimlich viel. Ein Sommertief habe ich allerdings nicht gemerkt =)Erst zum Ende des Jahres wird meine Liste wieder weniger.
      Dir auch liebe Grüße,
      Kerstin

  2. Hallo Ivy,

    echt tolle Bücher, die du da ausgegraben hast.
    „Die Arena“ klingt echt gut, aber auch „Ever Lasting Love“. Im September erscheinen noch ganz tolle Impress Bücher, auf die ich mich sehr freue, ansonsten hält sich das mit den Neuerscheinungen – zum Glück – halbwegs in Grenzen. Wobei…der neuste Band von „Hades‘ Hangmen“ müsste auch im September erscheinen!
    Oh man…und eigentlich wollte ich meinne SuB verkleinern ;P.

    Viel Spaß dir jedenfalls beim Bücher einziehen lassen und beim Verschlingen!

    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

    1. Huhu Tina,

      wusste gar nicht, dass du meine Katze kennst. Die trägt den Namen Ivy, ich höre immer noch auf Kerstin :)
      SuB verkleinern kannst du wohl vergessen :) Ist bei mir auch nicht anders.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.