Typisch Buchnerd! 5 Sätze, die mich als buchverrückt outen

Typisch Buchnerd! 5 Sätze, die mich als buchverrückt outen

5 Sätze, die mich als buchverrückt outen

 

Ihr Lieben,

bei der lieben Wiebi von Stars, Stripes and Books habe ich neulich einen ziemlich genialen und lustigen Beitrag gelesen und habe sofort gedacht: ach, da kannst du auch mithalten :)
Sie hat sich als Buchnerd geoutet und ihre 5 typischen Sätze aufgelistet. Ihren Beitrag findet ihr hier: Typisch Buchnerd! | 5 Sätze, die ich als Leseratte ständig sage (oder denke).
Den Beitrag fand ich so toll, dass ich mich spontan anschließen möchte und euch meine 5 typischen Sätze zeige, die mich eindeutig als Buchverrückt entlarven. Oder was meint ihr?
Vielleicht erkennt ihr euch ja bei Wiebi oder mir wieder. Viel Spaß beim Lesen.

Huch, kam da schon wieder Buchpost?

Ja, ich bin schlimm. Ich gebe es zu. Neben Rezensionsexemplaren, die von Zeit zu Zeit bei mir reinflattern, shoppe ich auch unheimlich gerne Bücher. Wer hätte das gedacht. Manchmal verliere ich sogar den Überblick, was ich da so alles in meinem Wahn vorbestellt habe.
Deswegen kann es gerne mal passieren, dass ich von einer Versandbenachrichtigung im Mailfach überrascht werde und dann denke: „Ach stimmt, das hast du ja auch bestellt.“ Oder mit großen Augen vor meinem Postmann stehe, weil er wieder so viel Päckchen tragen muss.



Wann soll ich das bloß alles lesen?

Das frage ich mich tatsächlich öfters. Sogar jeden Abend, wenn ich ins Bett gehe und an meinen acht knallvollen Regalen vorbeilaufe. Aber ich frage mich das selbstverständlich nie vorwurfsvoll, sonst müsste ich ja dringend etwas an meinem Buchkaufverhalten ändern. Und siehe oben, ich liebe es einfach, Bücher zu bestellen. Und irgendwann werde ich sicher auch mal all meine Bücher gelesen haben, nur wann…das steht in den Sternen. Es muss ja reichlich Auswahl vorhanden sein.

Und außerdem, wie ihr auf dem Foto seht, habe ich etliche ungelesene Bücher vom Drachenmond Verlag und ihr seht da nur ein Regalfach. Warum? Weil man da die Bücher signiert vorbestellen kann und ich liiiiiiiebe signierte Bücher. Ein Teufelskreis ;)


Oh wie geil, das muss ich sofort haben..bestellt!

Mein Mann verdreht immer nur die Augen, wenn er mich am Handy strahlen sieht oder jauchzen hört, denn er weiß, dass dann bald wieder neue Pakete hier ankommen.
Und ich bin sicher, diesen Satz sage ich erst, seit ich mit dem Bloggen angefangen habe. Davor habe ich zwar auch schon immer gerne Bücher gekauft, aber es ist irgendwie nicht so ausgeartet wie jetzt. Warum? Das weiß ich nicht so genau. Ich schätze mal, dass ich automatisch mehr auf anderen Blogs unterwegs bin und wenn meine Bloggerinnen dazu dann noch schwärmen, habe ich einen kleinen Aussetzer und muss das Buch haben. Sofort! Dass es hinterher meist auf dem SuB landet, darüber sprechen wir lieber erst gar nicht.


Warum hat mir niemand gesagt, wie genial dieses Buch ist?!

Diesen Satz lest ihr auch öfters auf meinem Blog. Immer wieder, wenn ich zu einem älteren Buch greife, das mich vollkommen abholt. Ich muss da einfach andere Schuldige finden, warum ich das denn erst jetzt entdeckt habe :)
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, warum ich das denke, aber es ist so. Es mag wohl daran liegen, dass ich mich in diesen Fällen dann selbst gerne schimpfe, dass das Buch so lange auf dem SuB warten musste. Und dort warten sicher noch so einige Buchschätze, die dieselbe Reaktion bei mir auslösen werden.


Ich kann jetzt nicht.

Diesen Ausdruck gibt es in verschiedenen Varianten. Entweder ihr ersetzt den Wortlaut, so dass alles aufs Selbe hinausläuft: Sei ruhig, ich lese jetzt!
Oder der Satz wird einfach durch Blicke vermittelt. Da dürft ihr euch auch gerne mal bei meinem Mann erkundigen, wie oft er schon einen bösen Blick über den Buchrand erhalten hat, wenn er mich bei einer spannenden Stelle unterbrochen hat.
Ich kann es einfach gar nicht leiden, wenn ich mitten im Lesen unterbrochen werde…schon gar nicht mitten im Satz. Da kann das Telefon klingeln wie es will oder das Nudelwasser kochen, der Tee über seine Zeit ziehen,…es gibt so unendlich viel, dass ich einfach vergesse, wenn ich lese und absolut nicht gestört werden will ;)

Und ich merke gerade, ich könnte diesen Beitrag noch endlos fortsetzen. Sind wir Buchverrückte wirklich so schlimm?!
Habt ihr denn Sätze oder Gedanken, die euer Umfeld schon als typisch ansehen? Lasst mal hören.

Bis zum nächsten Mal,

Eure Kerstin.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.