BRAVE von Jennifer L. Armentrout – ein würdiges Finale?

BRAVE von Jennifer L. Armentrout – ein würdiges Finale?

|Werbung| BRAVE wurde mir durch den Heyne Verlag über das Bloggerportal als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Bisher konnte mich die Reihe ja mehr als begeistern. Schafft es das Finale auch?

Brave – Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
Von Jennifer L. Armentrout

Zwar konnte sich Ivy aus der Gewalt des dunklen Fae-Prinzen befreien, doch sie hat sich verändert: Etwas Dunkles und Gefährliches scheint in ihr zu wohnen und die Beziehung zu Ren, dem Mann, den sie liebt, zu zerstören. Ren wiederum würde alles tun, um Ivy von ihrem dunklen Fluch zu befreien. Doch Ivy ist klar, dass sie Ren verlassen muss – zumindest für kurze Zeit –, um sich den Fae ein für alle Mal zu stellen. Denn nur wenn sie den dunklen Prinzen und seine Königin besiegen kann, hat sie eine Chance, ihr Leben zu retten. Und ihre Liebe zu Ren …

Bild- und Textquelle: Randomhouse


Bibliografie

Erschienen: 11. Februar 2019
Verlag: Heyne
Reihe: Band 3 von 3
Seiten: 448
Preis: Taschenbuch 14,99€
ISBN: 978-3-453-31977-6
Weitere Informationen zu BRAVE direkt bei Randomhouse oder Amazon.de



Meine Meinung:

 

Nachdem ich Wicked und Torn einfach nur liebe, war ich natürlich unheimlich gespannt, ob das Finale mit den Vorgängerbänden mithalten kann. Ist Brave ein würdiges Finale?
Tja, ich sag mal: es ist definitiv anders als die beiden ersten Bände, aber HOLY SHIT! Und wie es mithalten kann. Für mich ist Brave ein absolut würdiger Abschluss und ich feiere diese Reihe einfach nur.
Und weil ihr sicher wissen wollt, was ich mit anders meine, versuche ich euch das, soweit es geht, zu erklären.
Bisher waren die Bände ja immer recht actionreich, das ist Brave eigentlich nur in der letzten Hälfte.
Die erste Hälfte bietet einen Kontrast zu den Vorgängern. Hier ist alles gefühlsbetonter und es dreht sich alles um die Charakterentwicklung. Was Ren und Ivy in Wicked und Torn erleben mussten und wie es sie verändert hat. Hat mich das gestört? NEIN! Es war sooooo hammermäßig. Was habe ich gezittert und mitgefiebert. Ich wollte das Buch einfach nicht aus den Händen legen. Es wurden Entscheidungen gefällt, die mir das Herz brachen um dann doch wieder anders zu sein. Wirklich genial gemacht.
Und der Rest? Was war ich gespannt, wie alles aufgelöst wird und habe so meine eigenen Theorien zusammengesponnen. Keine davon traf zu. Denn was sich Jennifer L. Armentrout für uns ausgedacht hat, ist einfach nur der Wahnsinn. Brave ist vollgespickt mit unerwarteten Wendungen, die mich immer wieder aufkeuchen ließen. Ich kam in der zweiten Hälfte gar nicht mehr zur Ruhe. Ich wollte auch keine Ruhe, ich wollte immer mehr und mehr. Der Hammer!!
Dadurch wurde das große Finale natürlich auch komplett anders als ich mir das vorgestellt hatte. Besser….viel besser!! Aber ich muss auch gestehen, etwas kurz. Was AmazingArmentrout da nochmal in der Kürze der Zeit raushaut, das hätte ich mir alles etwas länger gewünscht. Aber das ist tatsächlich Jammern auf hohem Niveau, weil ich mich einfach nicht von der Geschichte trennen wollte.
Denn alles in allem, ist ALLES perfekt aufeinander abgestimmt. Es werden alle Fragen geklärt und diese Reihe ist einfach nur in sich stimmig.
Ren und Ivy konkurrieren hart mit Daemon und Katy und ich kann euch wirklich nicht sagen, welche Reihe ich mehr liebe!

 

Mein Fazit:

 

Was war ich auf BRAVE von Jennifer L. Armentrout gespannt. Wird dies ein würdiger Abschluss werden? Wird es mich genauso begeistern können wie Wicked und Torn? Soll ich euch was sagen? Ich bin absolut begeistert. Brave ist anders, es ist gefühlvoller, zumindest zu Beginn. Aber dann….haltet euch fest, denn was die Autorin uns hier an Wendungen und Enthüllungen um die Ohren haut, ist der Wahnsinn. Mit nichts habe ich gerechnet und wurde mehr als einmal überrascht. So will ich das, so liebe ich das. Deswegen ist Brave für mich ein absolut würdiger Abschluss und ich feiere diese Reihe abgöttisch.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.