[Rezension] The Belles von Dhonielle Clayton

[Rezension] The Belles von Dhonielle Clayton

|Werbung| The Belles wurde nur durch den Thienemann-Esslinger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. The Belles ist wohl ein Buch, das die Leserschaft spaltet, mich konnte es allerdings voll und ganz für sich einnehmen. Lest warum…

The Belles – Schönheit regiert
von Dhonielle Clayton

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen…

Bild- und Textquelle: Thienemann Esslinger Verlag


Bibliografie

Erschienen: 11. Februar 2019
Verlag: Planet
Reihe: Band 1
Seiten: 512
Preis: Hardcover 19,00€. EBook 12,99€
ISBN: 978-3-522-50583-3
Weitere Informationen zu The Belles bei Thienemann Esslinger oder Amazon.de


Meine Meinung

 

Schönheit regiert die Welt!

Tagtäglich hören wir von neuen Beauty- und Diättrends, die uns schöner machen sollen. Sehen Promis, die von einer Schönheits-OP zur nächsten rennen. Erleben, welchem Wahn die High Society erliegt und sich bis zur Unkenntlichkeit verändern lässt.
Dhonielle Clayton treibt diesen Schönheitswahn in The Belles auf die Spitze und erschafft eine farbenfrohe, faszinierende und grausame Welt, in der Schönheit regiert.
Basierend auf einer Legende hat sie eine Welt erschaffen, in der alle Menschen von Grund auf gleich sind: mit grauer Haut, roten Augen, strohigen Haaren. Kurz gesagt, alles andere als schön. Diese Legende hat allerdings auch die Belles erschaffen. Frauen, die von der Göttin der Schönheit gesandt wurden. Sie kommen als Einzige schön und farbig zur Welt und haben die Gabe, Körper- und Hautstrukturen in jeder erdenklichen Weise zu ändern.
Diese Belles gehören neben der Königsfamilie zu den wichtigsten Personen im Land.

Natürlich kosten diese Schönheitsbehandlungen, weshalb diese hauptsächlich von der High Society und ihrem jeweiligen Gefolge in Anspruch genommen werden.

Hier treffen wir auf Camelia, einer 16jährigen Belle, die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen hat und mit ihren Schwestern an ihrem jeweiligen Platz (dem Palast oder den Teehäuser) ihr Leben beginnen. Sie haben sich voll und ganz der Schönheit verschrieben um ihre Aufgabe zu erfüllen: zu dienen und die Schönheit in das Land zu tragen.

Und was wir da erleben, wirklich unglaublich.
The Belles ist nicht nur farbenfroh und bildgewaltig, es ist auch grausam und brutal. Denn in der High Society wird intrigiert und manipuliert ohne Ende. Ich bin durch die Geschichte geflogen, weil ich sie nicht beiseitelegen konnte. Es war alles so spannend und faszinierend mit etlichen unerwarteten Wendungen. Ich habe einfach nicht genug bekommen.

Dhonielle Clayton beschreibt alles so farbenfroh und wunderschön. Sie achtet bis auf das kleinste Detail und hat eine grausame fantasievolle Welt mit ihrer darin lebenden Gesellschaft erschaffen. Ich bin wirklich beeindruckt und werde das sicher nicht so schnell vergessen.

Dabei habe ich nicht nur Camelia in mein Herz geschlossen, die nicht immer ganz regelkonform handelt und sich dadurch plötzlich in Gefahr begibt. Auch vermittelt sie die Botschaft, die die Autorin in die Geschichte eingebaut hat: Schönheit ist nicht alles.
Und wie Schönheit, Neid, Missgunst und Habgier den Charakter verderben, das lassen uns so einige Charaktere live erleben. Denn das Leben in dieser Welt und vor allem am königlichen Hof ist alles andere als einfach. Wer nicht den gängigen Schönheitsidealen entspricht, wird ausgegrenzt. Man kämpft und buhlt um die Gunst der Königsfamilie. Unheimlich spannend, kann ich euch sagen.

Für mich ist The Belles ein unheimlich faszinierendes, spannendes und auch schockierendes Werk, das perfekt durchdacht und sehr glaubwürdig ist. Gerade das macht es so erschreckend. Und doch sind nicht alle verdorben und wir erleben immer wieder Lichtblicke. Doch sollte man sein Vertrauen nicht zu schnell verschenken.

Einzig das Ende war für mich dann etwas sehr schnell abgehandelt, hierfür hätte ich mir auch etwas mehr Zeit gewünscht. Aber in allem einfach nur ein absolut genialer Auftakt, der definitiv Lust auf mehr macht.

 

Mein Fazit:

 

Schönheit regiert! Dhonielle Clayton zeigt in ihrer wunderbar fantasievollen und farbenfrohen Welt, wie der Schönheitswahn die Menschen zu Intrigen, Machtspielen, Neid und Hass treiben. Sie achtet in ihrer erschaffenen Welt auf jedes noch so kleine Detail und malt atemberaubende Bilder in meinen Kopf. The Belles ist spannend, faszinierend, wunderschön und absolut grausam. Die vielen unerwarteten Plottwists und intriganten Spielchen haben es mir unmöglich gemacht, das Buch aus der Hand zu legen. Ich bin gleichzeitig fasziniert und angewidert von dieser Welt und werde das Buch sicher so schnell nicht vergessen. Für mich ein Highlight!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.