Secret Keepers 1 – Zeit der Späher von Trenton Lee Stewart

Secret Keepers 1 – Zeit der Späher von Trenton Lee Stewart

|Werbung| Secret Keepers 1 wurde mir im Rahmen der NetGalley Challenge durch den Thienemann-Esslinger Verlag als Vorab-Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Und dieses Kinderbuch konnte mich echt begeistern.

Secret Keepers – Zeit der Späher
Von Trenton Lee Stewart

Secret Keepers 1

Atemberaubender Abenteuerroman für Kinder ab 10 Jahren.
In Rubens Heimatstadt herrscht der Schatten, ein mysteriöser und boshafter Mann. Seine Späher kontrollieren alles und jeden. Sie haben es auch auf die geheimnisvolle Taschenuhr abgesehen, die Ruben gefunden hat. Wenn man sie auf genau zwölf Uhr stellt und aufzieht, wird ihr Träger unsichtbar. Ruben macht sich das zunutze und verfolgt eine Spur bis zum Leuchtturm Point William. Dort lernt er Penny kennen, mit der er sich auf Schatzsuche in den alten Schmugglertunneln begibt. Doch sie finden keinen Schatz, sondern erfahren etwas viel Unglaublicheres: Es gibt noch eine zweite Uhr, und wer beide Uhren besitzt, kann nichts Geringeres als Unsterblichkeit erlangen. Ruben wird mit einem Schlag klar, wer im Besitz der zweiten Uhr sein muss.

Bild- und Textquelle: Thienemann-Esslinger Verlag


Bibliografie:

Erscheint: 15. August 2019
Verlag: Thienemann-Esslinger
Reihe: ja, Band 1
Seiten: 304
Preis: Hardcover 14,00€, EBook 12,00€
ISBN: 978-3-522-18496-0
Weitere Informationen zu Secret Keepers 1 direkt bei Thienemann-Esslinger


Secret Keepers 1 Buchfoto

Meine Meinung:

 

Da ich zwischendurch sehr gerne Kinderbücher lese, kam ich natürlich auch nicht an „Secret Keepers“ von Trenton Lee Stewart vorbei, das ich im Rahmen der NetGalley Challenge bereits vorab lesen durfte. Schon allein das Cover zieht mich magisch an und dann wird auch noch ein Abenteuerroman versprochen. Ich war sofort Feuer und Flamme. Ja, und habe das Buch auch richtig schnell gelesen, denn wir erhalten hier wirklich ein spannendes und auch geheimnisvolles Abenteuer.

Das Buch ist angepasst an das Alter für Kinder ab 10 Jahren in einem sehr einfachen und leichten Stil gehalten. Dabei ist es aber nicht zu kindlich und hat mir wahnsinnig gut gefallen. Dazu ist immer eine Grundspannung da, weil man ja wissen will, was das Geheimnis hinter der mysteriösen Uhr ist. Eine wirklich tolle und gelungene Umsetzung.

Allerdings muss ich zu Beginn sagen, dass ich den Klappentext nicht wirklich gelungen finde, denn er verrät eigentlich das gesamte Buch und gibt noch einen Einblick auf den zweiten Band. Das hätte man sicher besser lösen können. Da ich Klappentexte grundsätzlich nicht nochmal anschaue, bevor ich mit dem Lesen beginne, war es für mich nicht tragisch.

Deswegen erzähle ich euch aber auch nicht viel zur Geschichte, da ihr selbst daran noch Spaß haben sollt. Ich fand die Welt, in der der 11jährige Ruben lebt, absolut faszinierend. Über der gesamten Stadt liegt eine drückende Gefahr durch den Schatten, der heimlich regiert und seine Späher und Geldeintreiber den ganten Tag patrouillieren lässt. Das Leben ist alles andere als einfach und man ist stets darauf bedacht, nicht die Aufmerksamkeit der Späher zu erwecken. Ruben ist ein kleiner Abenteurer, der sich gerne Geschichte ausdenkt und Verstecke auskundschaftet. So findet er eines Tages eine geheimnisvolle Uhr, deren Geheimnis er lüftet und findet sich plötzlich in größter Gefahr. Allerdings kann er da noch gar nicht abschätzen, dass er sich auch mitten in sein größtes Abenteuer stürzen wird. Mehr bekommt ihr von mir nicht. :)

Nach und nach erfahren wir mehr über die geheimnisvolle Uhr, entdecken ihre Fähigkeiten und werden noch dazu in alte Legenden eingewiesen. Alles ist unheimlich spannend und faszinierend. Ich wollte gar nicht aufhören zu lesen. Und Ruben ist auch echt ein sympathischer, wenn auch seltsamer Kerl. Manchmal, gerade gegen Ende, wird er mir etwas unsympathischer, aber das hängt auch einfach mit dem Lauf der Geschichte zusammen. Es passt wunderbar.

Was ich jetzt nicht unbedingt so glaubwürdig finde, ist, dass Ruben als 11jähriger eigentlich immer alleine unterwegs ist und auch eine größere Reise bestreitet. Ob ich das so gut finde, sei mal dahingestellt, aber es passt zur Geschichte.
Und natürlich macht Secret Keepers 1 genau das, was es soll: riesige Lust auf Band 2, den ich sicher auch lesen werde.

 

Mein Fazit:

Mit „Secret Keepers 1“ hat Trenton Lee Stewart einen geheimnisvollen und auch teils düsteren Abenteuerroman für Kinder ab 10 erschaffen. Aber auch ich hatte meine wahre Freude daran, Ruben auf seiner Reise und der Enthüllung einiger Geheimnisse und alter Legenden zu begleiten. Es wird nie langweilig und man erlebt einige Überraschungen. Vor allem macht dieses Buch aber Lust, auch den zweiten Band zu entdecken. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne Kinderbücher liest oder sie verschenken mag.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.