Agatha Merkwürdens Racheblumen von Nicola Skinner

Agatha Merkwürdens Racheblumen von Nicola Skinner

|Werbung| Dieses Buch wurde mir durch den Dragonfly Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Und es transportiert wirklich nicht nur eine wichtige Botschaft.

Agatha Merkwürdens Racheblumen

Von Nicola Skinner

Agatha Merkwürdens Racheblumen

Es wird bunt und wild und wunderbar!
Melissas Heimatstadt ist betongrau und ordentlich. Für alles gibt es Regeln – und Melissa kann nichts so gut wie sie zu befolgen. Sie hat sogar den Titel »Folgsamstes Kind der Schule« zu verteidigen. Doch dann findet sie unter den Betonplatten auf ihrer Terrasse ein geheimnisvolles Päckchen voller Blumensamen, das alles auf den Kopf stellt. Plötzlich hört Melissa Stimmen und verspürt den Drang, die Samen auszusäen. Aber Agatha Merkwürdens Racheblumen sind launisch und suchen sich ihren ganz eigenen Weg. Und endlich blüht die Stadt wieder auf.

Bild- und Textquelle: Dragonfly Verlag


Bibliografie:

Erschienen: 19. August 2019
Verlag: Dragonfly
Seiten: 320
Preis: Hardcover 13,00€
ISBN: 9783748850021
Altersempfehlung: ab 10 Jahren 
Weitere Informationen zu „Agatha Merkwürdens Racheblumen“ direkt bei Dragonfly oder Amazon.de

Agatha Merkwürdens Racheblumen von Nicola Skinner

Meine Meinung:

 

Was bin ich froh, ein Dorfkind zu sein, das sich täglich in der Natur aufhält.

Das war so ziemlich mein erster Gedanke nachdem ich „Agatha Merkwürdens Racheblumen“ von Nicola Skinner gelesen habe. Zum einen, weil ich dadurch hoffentlich der Gefahr, die von diesem Buch ausgehen könnte, geschützt bin. (Das erfahrt ihr im Vorwort :) ) Zum anderen, weil ich nicht so leben möchte wie Melissa.

Aber sie kennt es nicht anders. Aufgewachsen mitten in einer wunderschön tristen Betonwüste, gilt sie als bravste Schülerin des kleinen Dörfchens, das stets alle Regeln befolgt. Gehorsam, wissbegierig und doch auch extrem neugierig. Hätte sie geahnt, dass sich ihr Leben komplett auf den Kopf stellt, als sie ein unter ihrer Terrasse verborgenes Samenpäckchen findet, hätte sie dies vielleicht nicht gepflanzt. Oder gerade deshalb?

Das müsst ihr selbst herausfinden.

Mir hat „Agatha Merkwürdens Racheblumen“ richtig gut gefallen. Schon allein vom Cover und dem Klappentext habe ich ein außergewöhnliches Buch erwartet und dieses auch erhalten.

Nicht nur der lockere und humorvolle Stil von Nicola Skinner ließ mich durch die Seiten fliegen, auch die spannende Geschichte selbst. Und in diesem Buch ist wirklich alles anders. Eine Geschichte voller skurriler und verschrobener Charaktere, die es sich zur Aufgabe machen, jedes Stückchen Natur unter einer dicken Betonschicht zu verbergen. Wäre da nicht ein kleines Geschäft mit unheimlich sympathischen Inhaber, der sich weigert, sein Stück Land zu verkaufen. Und wären da nicht Agatha Merkwürdens Racheblumen, die die Bewohner wachrütteln.

Teil gewollt übertrieben und unrealistisch vermittelt uns die Autorin auf eine extrem amüsante Art und Weise eine Botschaft, die zum Nachdenken anregt und gerade in der heutigen Zeit wichtig ist.

Agatha Merkwürdens Racheblumen ist eine Geschichte über die Liebe zur Natur, dem Umgang miteinander und dem Wunsch, sich selbst zu verwirklichen. Ich kann es wirklich nicht nur jungen Lesern empfehlen.

 

Mein Fazit:

 

Mit „Agatha Merkwürdens Racheblumen“ hat Nicola Skinner den Zahn der Zeit getroffen. In dieser außergewöhnlichen und auch skurrilen Geschichte lässt sie auf humorvolle und spannende Art und Weise wichtige Themen einfließen, die zum Nachdenken anregen. Typisch für ein Kinderbuch ist der Stil sehr einfach gehalten, aber auch unheimlich einnehmend und fantasievoll. Ich kann sie nicht nur Kindern sehr empfehlen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.