Witchery – Entdecke die Hexe in dir von Juliet Diaz

Witchery – Entdecke die Hexe in dir von Juliet Diaz

|Werbung| Witchery wurde mir durch den Ansata Verlag über das Bloggerportal als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Für mich ist es zwar nichts, aber es war interessant zu lesen.

Witchery – Entdecke die Hexe in dir

Von Juliet Diaz

Witchery von Juliet Diaz

In jedem Menschen stecken magische Kräfte! Wie wir sie wecken können, um alle Bereiche unseres Lebens auf zauberhafte Weise zu verbessern, zeigt Juliet Diaz, die bereits in dritter Generation als heilende Hexe wirkt und hier das Wissen ihrer Ahnen weitergibt. Schritt für Schritt führt sie uns in die Geheimnisse der Hexenkunst ein und vermittelt Inspirationen und Tipps, die jeder nutzen kann, um seine magischen Fähigkeiten zum Erblühen zu bringen. Endlich den Traumpartner finden oder gesundheitliche Beschwerden lindern, das Zuhause vor negativen Energien schützen oder im Job erfolgreich durchstarten – mithilfe von Diaz’ Heilkräuterrezepten, Zaubersprüchen und Ritualen entsteht der magische Funke, der Wünsche wahr werden lässt.
Der praktische Begleiter für moderne Hexen und alle, die es werden wollen!

Bild- und Textquelle: Randomhouse


Bibliografie
Erscheinungsdatum: 23. März 2020
Verlag: Ansata
Seiten: 224
Preis: Hardcover 20,00€
ISBN: 978-3-7787-7555-4
Weitere Informationen zu Witchery direkt bei Randomhouse oder Amazon.de

Witchery von Juliet Diaz

Meine Meinung:

 

Bei mir muss ja nur das Wort „Hexe“ irgendwo draufstehen und ich muss es lesen. Besonders gerne habe ich aber auch reale Geschichten, weshalb ich unbedingt „Witchery“ von Juliet Diaz lesen wollte. Ich wusste gar nicht, worauf ich mich hierbei einließ und habe mich auch nicht durch den Zusatz „Handbuch für moderne Hexen“ aufhalten lassen. Hätte ich mal tun sollen, denn wirklich meins ist dieses Buch nicht.

Zum einen finde ich es echt interessant, denn die kubanische Autorin ist Heilerin, Seherin und hat einen Master in der Pflanzenheilkunde. Das alles finde ich schon extrem faszinierend. Auch den Einstieg fand ich interessant, auch wenn ich sagen muss, dass das ganze Buch recht trocken geschrieben ist. Juliet Diaz erklärt uns zunächst, was Magie für sie bedeutet und was man im Allgemeinen darunter versteht. Auch die einzelne Wirkung von Heilpflanzen erklärt sie. Hier kann ich ihr noch voll und ganz zustimmen und auch folgen. In verschiedenen Abschnitten führt sie uns in die Welt der Hexen ein, wobei sie sagt, dass in jedem von uns eine Hexe steckt und man diese nur entfesseln muss.

Nunja, in diesem Buch bekommen wir die Anleitung dazu und ich behalte mal lieber meine Meinung darüber für mich, bevor jemand noch beleidigt ist. Ich finde es beeindruckend, wie jemand so von seiner Hexenkunst überzeugt ist und gerade in Kuba habe ich das schon live mit angeschaut. Echt faszinierend, ABER man muss daran glauben oder zumindest etwas esoterisch veranlagt sein. Sage ich jetzt. Und das tue ich definitiv nicht. Ich habe da jetzt mehrere Begriffe im Kopf, die manche schon als Beleidigung auffassen, aber wenn ich genaueste Rituale mit Zutatenbeschreibung und Durchführung erhalte, mit denen ich die Liebe auffordern kann oder zu Reichtum gelange…ja, da kann sich jeder selbst denken, was er davon hält. Wie gesagt, ich stimme mit der Heilkraft von Kräutern zu, aber wenn es darum geht, dass ich mich durch Meditation erde, Kerzen und Steine um mich schwenke während ich in ätherischen Ölen rumhüpfe…da hört es bei mir eben auf. Das ist auch nichts, was ich als Hexerei und Magie bezeichne, sondern eben anders. Dafür bin ich wohl nicht offen genug oder habe schlichtweg kein Verständnis. Nicht böse nehmen, aber ich kann damit nichts anfangen. Ich habe aber lange nichts dagegen, wenn ihr diese Rituale durchführt und sie bei euch sogar funktionieren. Ich bleibe da lieber bei der fantastischen Magie.

Interessant fand ich dann allerdings wieder den Abschnitt mit den einzelnen Hexenfeiertagen und den Bedeutungen. Eine bunte Mischung aus Fakten und Humbug für mich also. Jetzt habt ihr das Wort doch aus mir herausgekitzelt. Aber man merkt, dass die Autorin wirklich überzeugt ist von dem, was sie hier erzählt. Ich bin leider dennoch nicht bereit, meine innere Hexe zu entfesseln. Allerdings war es wirklich teils eine interessante Lektüre und sehr informativ für Leute, die an so etwas wirklich glauben und sich daran versuchen wollen.

 

Mein Fazit:

 

Für „Witchery“ von Juliet Diaz muss man wohl etwas aufgeschlossen sein, esoterisch veranlagt und weit über die Heilkraft der Kräuterkunde hinaus glauben. Ich tue das nicht weshalb ich das Buch hauptsächlich mit einem Schmunzeln gelesen habe. Neben allerlei interessanten Fakten zu verschiedenen Heilkräutern und Hexenfeiertagen erhalten wir wirklich genaue rituelle Anweisungen, wie wir unsere innere Hexe entfesseln können und so Magie wie z.B. Liebe, Reichtum und Co. fabrizieren. Wer wirklich interessiert in solchen Dingen ist, für den ist es DAS Buch, für mich war es ganz nett, das alles mal zu lesen, aber mehr auch nicht.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.