Hidden Worlds 1 – Der Kompass im Nebel Von Mikkel Robrahn

Hidden Worlds 1 – Der Kompass im Nebel Von Mikkel Robrahn

|Werbung| Hidden Worlds wurde mir durch die S. Fischer Verlage als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Ich bin dieser Welt einfach nur verfallen.

Hidden Worlds 1 – Der Kompass im Nebel

Von Mikkel Robrahn

Hidden Worlds 1 – Der Kompass im Nebel  Von Mikkel Robrahn

Ein packendes Urban-Fantasy-Abenteuer über den Kampf zwischen der Inquisition und den letzten verbliebenen magischen Wesen in unserer Welt.
Der Kirche war es vor vielen Jahrhunderten gelungen, das Portal nach Avalon zu schließen. Elfen, Zwerge und andere Wesen strandeten in unserer Welt. Elliot Craig, Anfang 20 und wohnhaft in Edinburgh, taucht in die Welt des Merlin-Centers ein, einem Kaufhaus für alles Phantastische. Als er auf Informationen über einen Kompass nach Avalon stößt, beschließt er, das Geheimnis um die sagenumwobene Insel zu entschlüsseln …

Bild- und Textquelle: S. Fischer Verlage


Bibliografie
Erscheinungsdatum: 26. August 2020
Reihe: ja, Band 1
Verlag: Fischer New Media
Seiten: 352
Preis: Taschenbuch 15,00€, EBook 12,99€
ISBN: 978-3-7335-5000-4
Weitere Informationen zu „Hidden Worlds“ direkt bei den S. Fischer Verlagen oder Amazon.de

Hidden Worlds 1 – Der Kompass im Nebel  Von Mikkel Robrahn

Meine Meinung:

 

Schon als ich das Cover zu „Hidden Worlds“ von Mikkel Robrahn gesehen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch lesen muss. Denn da passt auch meist dann der Inhalt, wie hier. Es war auch gleichzeitig mein erstes Buch des Autors, aber definitiv nicht mein letztes. Ich habe „Hidden Worlds“ einfach nur verschlungen und bin dieser Welt einfach nur verfallen.

Der Stil des Autors ist klasse. Angenehm spritzig und frisch, unheimlich einnehmend und voller Fantasie. Und natürlich mit einem gewissen Sinn für Humor. Es lädt einfach ein, sich fallen zu lassen und nicht mehr gehen zu wollen.

Elliot Craig hat ein recht tristes Leben. Seine Mutter hat ihn als Kleinkind verlassen, sein Vater lebt seit einem Unfall in seiner eigenen Welt und Elliot muss sich um den Unterhalt kümmern. Bis er eines Tages auf Theodore Fizzles trifft, der ihm einen neuen Job anbietet. Im Merlin-Center. Einem Kaufhaus für Magisches und Phantastisches. Schon ändert sich Elliots Welt komplett und dann will er auch noch Avalon retten…eine höchst gefährliche Mission.

Und ich liebe sie! Damit wäre eigentlich alles gesagt. Die Welt, im speziellen dieses Kaufhaus, das Mikkel Robrahn erschaffen hat, ist einfach nur mega. Ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Und natürlich bin ich der Abteilung komplett verfallen, in der Elliott arbeiten darf. Ich konnte echt nicht genug davon bekommen.

Und wenn ich nicht gerade staunte und mich riesig freute, wieder ein magisches Wesen oder Gegenstand kennenzulernen, war ich einfach nur ans Buch gefesselt. Denn die Story ist echt spannend und voller Überraschungen. Langweilig wird es hier echt nie, es gibt immer etwas zu entdecken. Vom Stil her würde ich es in die junge Jugendbuchabteilung einordnen. Sehr komplex ist es nicht und damit sehr einfach zu verschlingen. Aber auf keinesfalls vorhersehbar.

Natürlich würde ich gerne noch viel mehr über die Welt erfahren und auch die Charaktere besser kennenlernen, aber ich habe extra den Autor gefragt. Es geht noch weiter und ich freue mich so dermaßen darauf.

Und bisher bin ich echt voll zufrieden, was wir hier geliefert bekommen. Mehr als zufrieden. Vor allem dieser Mix aus Fantasie und Mythen. Der Kampf von Kirche gegen Magie. Avalon, Drachen, Nixen, Elfen, Zwerge und noch so viele andere Wesen. Ich bin echt komplett begeistert, wie der Autor hier seine Fantasie hat einfließen lassen und alles in einer packenden Story verbunden hat. Und dazu so bildhaft und detailreich, dass ich echt alles vor mir sehen konnte. Einfach nur wunderschön.

Das Buch endet quasi in einem Cliffhanger, auch wenn der erste Teil abgeschlossen ist. Der erste Kampf ist vorbei, aber die große Schlacht steht noch bevor und ich bin heiß drauf. So unglaublich heiß. Ich kann dieses Buch mehr als nur empfehlen und freue mich wahnsinnig auf die Fortsetzung.

 

Mein Fazit:

 

Mikkel Robrahn hat mich mit „Hidden Worlds“ direkt von der ersten Seite eingefangen und erst am Ende wieder ausgespuckt. Was eine vielfältige, magische und atemberaubende Welt er hier geschaffen hat. Voller Fantasie, magischer Wesen und Mythen. Diesen Mix fand ich echt atemberaubend. Dazu ist alles zu einer packenden und spannenden Story verwebt, die mich einfach nur begeistern konnte. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung und vergebe volle 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.