Emma Elsie mit Am anderen Ende des Nordlichts

Emma Elsie mit Am anderen Ende des Nordlichts

Am anderen Ende des Nordlichts von Emma Elsie

Am anderen Ende des Nordlichts von Emma Elsie

Hallo ihr Lieben,
nachdem ich jetzt zwei Wochen pausiert habe, komme ich mit einem frischen Selfpublisher Buchtipp zu euch. Und entführe euch dieses Mal nach Island. Und schon allein mit dem Setting hatte mich Emma Elsie. Aber wer sich etwas auskennt, weiß, dass sich auch etliche Sagen um dieses Land ranken, die Teil dieses Buchs sind.
Schauen wir doch mal genauer rein:

Am anderen Ende des Nordlichts

Am anderen Ende des Nordlichts von Emma Elsie

Man sagt, am Ende des Regenbogens findet man einen Schatz.
Doch was erwartet einen am anderen Ende der Nordlichter?
Nicht, dass Amy sich diese Frage je gestellt hätte. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes möchte die junge Mutter nur eins – fort von all dem Schmerz und den Erinnerungen. Zusammen mit ihrer Tochter Emily flieht sie in die Einöde Islands, um die Weihnachtsfeiertage zu überstehen. Als ihre Tochter jedoch inmitten der Eiswüste Islands verschwindet, muss die Skeptikerin auf die Magie der Nordlichter vertrauen. Auf ihrer verzweifelten Suche begegnet sie dem verborgenen Volk – jenen magischen Wesen, die heimlich unter den Menschen leben. Sie spürt ein verloren geglaubtes Verlangen…
…und folgt dem Ruf der Nordlichter.
Tauche ein, in die Magie Islands,
triff Figuren aus isländischen Sagas,
und erlebe die Abenteuer einer verborgenen Familie
“Vergiss nie den Zauber, der diesem wunderbaren Land innewohnt.”
“Liebe bringt dich immer zu dem Ort, nach dem du dich am meisten sehnst.”

Bild- und Textquelle: Emma Elsie


Bibliografie
Erscheinungsdatum: 13. August 2020
Reihe: nein
Seiten: 618
Preis: Taschenbuch 15,99€, EBook 2,99€ oder Kindle Unlimited
ISBN: 9783751969192
|Werbung| Weitere Informationen zu „Am anderen Ende des Nordlichts“ direkt bei Emma Elsie, Amazon.de, BoD und vielen mehr.

3 Fragen an Emma Elsie

Falls ihr jetzt schon richtig Lust habt, in Emmas isländische Welt abzutauchen, macht sie euch jetzt noch mehr Lust darauf.

 

Wenn du einen Tag in deinem Buch verbringen dürftest, was würdest du tun?
In den Feenpools baden! Das hört sich einfach verlockend an – um dich herum ist die Schneelandschaft, klirrende Kälte, ein tosender Wasserfall und du sitzt im dampfenden Wasser umringt von kleinen, rosafarbenen Feen, die dich nass spritzen :)

Warum sollte der Leser genau zu deinem Buch greifen?
Weil man in die Magie Islands eintauchen kann. Egal, ob man schon dort war oder nicht, dieses Land bietet einfach einen tollen Schauplatz für magische Wesen, Abenteuer, aber auch ein bisschen Herzknistern. Die Zeiten und Erzählperspektiven springen immer wieder hin und her, also ist es nicht zu seicht, sondern man muss auch mitdenken, um sich nicht verwirren zu lassen.

Welcher Charakter liegt dir besonders am Herzen und vielleicht verrätst du uns auch warum, ohne zu spoilern.
Definitiv Flóki. Allein der Name ist einfach toll :D Er taucht im „zweiten Teil“ des Buches auf, also in der Gegenwart, und ist ein ruppiger Grimmbart mit einem weichen Kern, der es schafft Amys Nachfahrin Fiona zu überzeugen, dass es mehr auf der Welt gibt, als es scheint. Er stellt sich dabei anfangs aber ziemlich ungeschickt an…


Na, was sagt ihr? Ich muss das Buch ja unbedingt lesen. Herzlichen Dank an Emma, dass sie uns ihr Buch vorgesellt hat und dass sie bei den Selfpublisher Buchtipps dabei ist.

Bis zum nächsten Buchtipp,

Eure Kerstin.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.