Vortex 2 – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach von Anna Benning

Vortex 2 – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach von Anna Benning

|Werbung| Vortex 2 wurde mir durch die S. Fischer Verlage als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Und was das nochmal eine Steigerung zu Band 1 war…mega!

Vortex 2 – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach

von Anna Benning

Vortex 2 – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach  von Anna Benning

„Die Vergangenheit kann man nicht ändern. Das hat er mir immer wieder gesagt. Aber ich muss es tun. Für ihn. Für uns. Sonst sind wir alle verloren.“
Elaines Welt wurde von Vortexen erschaffen. Sie formten Städte aus Bäumen, Lagunen aus Licht – und Menschen, die mit Feuer, Luft, Wasser und Erde vermengt wurden. Elaine dachte, sie hätte diese Welt gerettet. Was ein Sieg für die Freiheit sein sollte, droht jedoch, zu einem furchtbaren Krieg zu werden. Als ihr Widersacher Varus Hawthorne seine Vortexläufer zurück in die Vergangenheit schickt, bleibt Elaine und Bale keine Wahl: Sie müssen ihnen folgen. Doch jede Zeit, in der sie landen, offenbart neue Geheimnisse. Bis Elaine etwas erfährt, was ihr Vertrauen zu Bale erschüttert und ihr klarmacht, dass ihre Liebe das Schicksal aller entscheiden wird …

Bild- und Textquelle: S. Fischer Verlage


Bibliografie
Erscheinungsdatum: 23. September 2020
Reihe: Band 2 von 3
Verlag: KJB
Seiten: 512
Preis: Hardcover 18,00€, EBook 14,99€
ISBN: 978-3-7373-4187-5
Weitere Informationen zu „Vortex 2“ direkt bei S. Fischer Verlage oder Amazon.de

Vortex 2 – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach  von Anna Benning

Meine Meinung:

 

Nachdem mich Anna Benning bereits mit dem ersten Teil von Vortex begeistern konnte, war ich mega gespannt auf die Fortsetzung. Und was war das denn?! Ich hätte ja nie gedacht, dass sie hier nochmal einen draufsetzen kann. Aber Vortex 2 ist der Hammer! Und so viel Stärker als der erste Teil.

Ich habe dieses Buch inhaliert, verschlungen. Einmal angefangen, bin ich komplett darin versunken und habe die Zeit um mich komplett vergessen. Und was würde ich jetzt gerne in einen Vortex springen, in der Zeit zurückreißen und das Buch nochmal von vorne anfangen.

Elaine und Bale bekommen einfach keine Ruhe. Der Kampf gegen Varus Hawthorne geht weiter und spitzt sich zu. Dieses Mal erleben wir eine rasante Reise durch verschiedene Vergangenheiten. Zum Verlauf kann ich euch natürlich nichts erzählen und werde ich auch nicht.

Aber was wir hier erleben. Welche Orte und Personen wir kennenlernen. Was wir für Hintergründe erleben. Das war echt einfach der Wahnsinn. Andauernd kommt eine spektakuläre Wendung nach der anderen. Enthüllungen, mit denen ich niemals gerechnet hätte. Man kam echt kaum zum Luft holen. Und wenn wir mal länger an einer Örtlichkeit waren, wollte ich unbedingt wissen, was denn da hinter den Ereignissen steckt. Unfassbar spannend alles.

Auch mit den Charakteren konnte mich die Autorin dieses Mal wieder vollstenst flashen. Ellie und Bale habe ich ja schon in Band 1 geliebt. Und dieses Mal setzen die beiden echt das Krönchen auf die Geschichte. Ich sage nur: Enthüllungen, Geheimnisse. WOW! Dazu liebe ich auch einfach Luka, Fagus und Susie noch dazu. So ein geniales Team. Auch hier gibt es einiges zu erleben.

Während dem Lesen hatte ich echt keine Ahnung, was das alles bedeutet, das wir erleben oder wie alles zusammenhängt. Und es ist alles so plausibel gelöst. Es passt alles perfekt zusammen und ich saß öfters mal mit offenem Mund vor dem Buch. Einfach genial!

Und dieses Ende…dieses Ende! Ich sage es euch! Nicht nur, dass uns hier nochmal so einige Enthüllungen um die Ohren gehauen wurden. Auch was sich daraus ergibt. Ich kann das Frühjahr kaum erwarten, wenn ich endlich in das Finale eintauchen darf. Einfach nur mega.

 

Mein Fazit:

 

Mit „Vortex 2“ hat Anna Benning einfach nochmal einen draufgesetzt. Fand ich den ersten Band schon klasse, war der Zweite einfach nur der Wahnsinn. Hochspannend, rasant, nervenaufreibend und voller Wendungen, Enthüllungen und Überraschungen. Dazu lernen wir atemberaubende und höchst gefährliche Orte und Personen kennen. Ich konnte das Buch wirklich nicht aus der Hand legen und freue mich so dermaßen auf das Finale. Denn was da am Ende dem Leser um die Ohren gehauen wurde, ließ mich einfach mit Tränen in den Augen und offenem Mund zurück! Der Wahnsinn. Volle Leseempfehlung und 5 Sterne von mir!

 

Hier könnt ihr nochmals meine Meinung zu Band 1 nachlesen:

Vortex (1) – Der Tag, an dem die Welt zerriss von Anna Benning

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.