Tief im Wald von Peternelle van Arsdale

Tief im Wald von Peternelle van Arsdale

|Werbung| Tief im Wald wurde mir über das Bloggerportal durch den Heyne Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Es ist speziell und anders, aber so genial.

Tief im Wald

Von Peternelle van Arsdale

Tief im Wald von Peternelle van Arsdale

Alys ist sieben, als die Seelenesser eines nachts in ihr Dorf kommen. Am Morgen danach sind alle Erwachsenen tot. Alys und die anderen Kinder müssen fortan in einem Nachbardorf leben, wo die Menschen gläubig sind und das Biest fürchten, das tief im Wald lebt. Doch das Biest ist nicht das, was es zu sein scheint – ebenso wenig wie Alys. Das Mädchen spürt, dass es in seinem Inneren mit den Seelenessern verbunden ist. Als Alys älter und ihre geheime Gabe stärker wird, sehnt sie sich immer mehr nach der Freiheit jenseits des Dorfes. Da schlägt das Schicksal erneut zu, und Alys macht sich auf die gefährliche Reise in den dunkelsten Teil des Waldes …

Bild- und Textquelle: Randomhouse


Bibliografie

 

Erschienen: 13. Mai 2019

Verlag: Heyne

Seiten: 384

Preis: Taschenbuch 14,99€, EBook 11,99€

ISBN: 978-3-453-31991-2

Weitere Informationen zu Tief im Wald direkt bei Randomhouse oder Amazon.de


Tief im Wald von Peternelle van Arsdale

Meine Meinung:

 

Auf „Tief im Wald“ von Peternelle van Arsdale war ich unheimlich gespannt. Allein das Cover sieht schon so unheimlich düster aus und dann dieser Klappentext. Ich musste es einfach lesen. Und ich hoffe, ihr werdet das auch. Denn auch wenn ich nicht mit dieser Geschichte gerechnet hätte, war sie einfach nur fesselnd und genial.

Und doch weiß ich gar nicht genau, was ich dazu wirklich schreiben soll. Es ist einfach das Gesamtwerk, das so unheimlich einzigartig ist und davon verraten kann ich nichts. Das müsst ihr alle selbst erleben und erfahren.

Die Geschichte fängt schon unheimlich spannend an. Wir erfahren die Geschichte der Seelenesser und sie könnte düsterer und bedrückender nicht sein. Das zieht sich auch durch das ganze Buch. Diese melancholische und gefährliche Atmosphäre ist immer da und sorgt für eine gewisse Hintergrundspannung.

Der Schreibstil der Autorin ist auch perfekt dazu, irgendwie nüchtern und doch absolut fesselnd. Mit dem ersten Wort konnte sie mich für sich einnehmen und hat mich einfach nicht mehr losgelassen. Alles ist so perfekt aufeinander abgestimmt, auch zeitlich und sie schreibt einfach absolut bannend. Und so düster und auch brutal alles ist, so märchenhaft ist es auch zusammengesetzt. Ein Traum, das kann ich euch versprechen.

Wir erleben Alys Geschichte über einen Zeitraum von knapp 10 Jahren und die hat es wahrlich in sich. Alys Umfeld würde ich auf das späte Mittelalter setzen. Technik und Elektrizität gibt es nicht. Man lebt von dem, was man anbaut oder hütet. Und Alys ist anders. Ein kleines Mädchen mit eigenem Kopf, das sich nach einer schicksalshaften Nacht zu der Bestie im Wald hingezogen fühlt, die alle so fürchten und für ein Schauermärchen halten. Und hier kommen wir zu dem Punkt, an dem ich euch einfach nicht mehr erzählen kann.

Ihr müsst mir einfach glauben, wenn ich sagen, dass diese Geschichte wirklich ein Traum von einem düsteren, mystischen Märchen ist. Wir haben nicht nur die Bestie, wir haben auch Hexen, Seelenesser und Dorfbewohner, die zu allem bereit sind, um ihr Leben zu schützen. Die gesamte Geschichte ist dabei aber sehr ruhig und schreitet auch langsam voran. Teils ohne, dass groß etwas passiert und doch ist es absolut fesselnd. Das kann ich einfach nicht beschreiben, das muss man erleben. Zwischendurch ist es mir vielleicht etwas zu abgefahren, aber auch nur kurzzeitig und doch passt es auch perfekt dazu.

Was soll ich sagen, das Buch ist anders, einzigartig, aber unheimlich fesselnd und anziehend. Fans düsterer Geschichten dürfen sich das auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Mein Fazit:

 

„Tief im Wald“ von Peternelle van Arsdale ist für mich das perfekte mystische dunkle Märchen. Absolut einnehmend und geheimnisvoll, erzählt uns die Autorin die Geschichte von Alys in einer Welt ohne Technik und Elektrizität. Voll von Glauben und Aberglauben. Doch was geschieht, wenn die dunklen Schauermärchen Wirklichkeit sind? Das gesamte Buch ist eher ruhig, ohne große Action, ohne großen Knall, aber dennoch fesselnd von Anfang bis Ende. Ich habe noch nichts Vergleichbares gelesen und bin bis auf Weniges, das mir dann etwas zu skurril war, einfach nur begeistert.

(Meine Bewertung 4,5 Sterne, auf den gängigen Portalen 5)

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.