KAT – Fluch deiner Seele von Nala Layoc

KAT – Fluch deiner Seele von Nala Layoc

|Werbung| KAT- Fluch deiner Seele wurde mir durch die Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Trotz kleiner Kritikpunkte war es wieder ein Spaß.

KAT – Fluch deiner Seele
Von Nala Layoc

KAT - Fluch deiner Seele von Nala Layoc

»Akzeptiere es und schalte deine Moralvorstellungen ab. Nur so kannst du überleben.«
Kaum hat Kat einen Auftrag für Dämon Alistair abgeschlossen, steht der nächste bevor: Sie soll ihm Hunter Davenport bringen. Als Kat den jungen Mann trotz seines starken Widerstandes in der Hölle abliefert, ist sie erleichtert, ihn nie wiedersehen zu müssen.
Hunter hat geglaubt, mit Kat ein leichtes Spiel zu haben. Doch sie ist stärker, als sie aussieht, und nun sitzt er in der Hölle fest.
Alistair hingegen überrascht sie beide, indem er sie zwingt, zusammenzuarbeiten. Während Kat es hinter sich bringen will, verfolgt Hunter ein anderes Ziel: Er will so schnell wie möglich Kontakt zu den Engeln, seinen Auftraggebern, aufnehmen, auch wenn das bedeutet, seine neu ernannte Komplizin umbringen zu müssen.
Eines haben Kat und Hunter gemeinsam: Den Wunsch nach der unerreichbaren Freiheit.

Bild- und Textquelle: Drachenmond Verlag


Bibliografie

Erschienen: 27. Mai 2019
Verlag: Drachenmond Verlag
Seiten: 280
Preis: Taschenbuch 12,90€, EBook 4,99€
ISBN: 978-3-95991-259-4
Weitere Informationen zu KAT – Fluch deiner Seele direkt beim Drachenmond Verlag oder Amazon.de


KAT - Fluch deiner Seele von Nala LayocMeine Meinung:

Als kleines Nala Fangirl muss ich alles von der Autorin lesen und so habe ich wahnsinnig auf „Kat – Fluch deiner Seele“ hingefiebert. Enttäuscht hat sie mich natürlich wieder mal nicht, auch wenn ich nicht ganz zufrieden bin mit der Geschichte.

Gewohnt rasant steigen wir auch direkt in die Geschichte ein ohne eigentlich zu wissen worum es geht. Das erfahren wir auch nicht so schnell und das finde ich richtig gut gemacht. Immer nur stückchenweise. So konnte ich gar nicht aufhören mit lesen, weil ich wissen wollte, was es mit Kat und Hunter auf sich hat. Allerdings kommt hier auch schon mein Kritikpunkt: im Grunde fand ich das gesamte Buch stellenweise immer wieder etwas überhetzt. Ich hätte mir manche Passagen, wie die Charakterentwicklung, die Liebesgeschichte und auch das Ende deutlich ausführlicher gewünscht.
So ist es mir das ganze Buch über leider nicht gelungen, richtig ins Mitfiebern zu kommen und mich an die Charaktere anzupassen. Die Story selbst ist zwar genial, voller überraschender Wendungen und perfekt durchdacht, so dass ich selbst lange nicht wusste, wer denn jetzt eigentlich die Guten sind: die Engel oder doch die Dämonen. Aber mir fehlte immer das gewisse Etwas, die Tiefe.

Allerdings, wie schon gesagt, war „Kat“ dennoch einfach eine Freude. Denn trotz meiner Kritik konnte mich die Autorin an ihre Geschichte fesseln. Es wird düster, actionreich und blutig. Genau mein Geschmack :)

Und dazu noch die beiden Hauptcharaktere Kat und Hunter. Beide habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Kat mit ihrer riesigen Klappe und der sarkastischen Art. Eine verzweifelte und starke Frau, die im Dienst der Dämonen steht. Auf der anderen Seite Hunter, im Dienst der Engel, der sich zunächst mit seiner neuen Situation abfinden muss, allerdings auch mit etwas ausgeprägtem Beschützerinstinkt. Die beiden bilden aber ein geniales Team, das für so einige Lacher und Schockmomente sorgt. Nur wie oben schon erwähnt, fehlt mir der letzte Kick bei den Beiden. Ich fand keinen richtigen Bezug zu ihnen, was ich aber wirklich nur der Geschwindigkeit des Buches zuschreibe. Dazu kommen natürlich noch so manch andere Charaktere, die alle wahnsinnig geheimnisvoll waren und ich nie wusste, wie ich sie jetzt einschätzen soll. Echt genial gemacht, dadurch sind nämlich so einige Überraschungen entstanden.

Mit hat das Buch wirklich wahnsinnig gefallen, auch wenn ich es überhetzt fand. Etwas mehr Information zu allem hätte der Geschichte nicht geschadet, aber auch so ist es eine rasante Fahrt, die einfach nur Spaß macht. Und auch wenn die Geschichte abgeschlossen ist, hoffe ich, dass wir nicht das letzte Mal von Kat gehört haben.

Mein Fazit:

Mit „Kat – Fluch deiner Seele“ hat Nala Layoc eine düstere, actionreiche und gleichzeitig wahnsinnig unterhaltsame Geschichte im Einfluss  der Engel und Dämonen geschaffen. Rasant werden wir durch das Buch geführt und erleben eine Enthüllung und Wendung nach der anderen, so dass man kaum zur Ruhe kommt und immer weiterlesen muss. Allerdings ist dies auch mein Kritikpunkt am Buch: es ist mir fast durchgängig etwas zu überhetzt, so dass ich keinen richtigen Bezug aufbauen konnte. Alles in allem eine genial durchdachte und fesselnde Geschichte, der etwas mehr Tiefe und Information nicht geschadet hätte.

(Meine Bewertung: 4 Sterne)

Meinen Beitrag zu Kats Survival Kit für mich und für welche Seite ich mich entschieden habe,  könnt ihr nochmals hier nachlesen:

[#FluchmeinerSeele] Engel oder Dämon? Welche Seite wählst du?

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.