Erebos von Ursula Poznanski – Tritt ein oder kehr um!

Erebos von Ursula Poznanski – Tritt ein oder kehr um!

|Werbung| Erebos wurde mir durch den Loewe Verlag im Rahmen einer kostenlosen Kooperation als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Und ich bin echt begeistert.

Erebos

von Ursula Poznanski

Erebos Cover

Tritt ein oder kehr um! Dies ist Erebos.
Nick ist besessen von Erebos, einem Computerspiel, das an seiner Schule von Hand zu Hand weitergereicht wird. Die Regeln sind äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er muss dabei immer allein sein und darf mit niemandem über Erebos reden. Wer dagegen verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel nicht mehr starten. Was aber am merkwürdigsten ist: Erebos erteilt Aufträge, die in der realen Welt ausgeführt werden müssen. Und dann befiehlt das Spiel Nick, einen Menschen umzubringen.

Bild- und Textquelle: Loewe Verlag


Bibliografie

 

Erschienen: 19. Juni 2019 (limited Edition)

Verlag: Loewe Verlag

Seiten: 496

Preis: Hardcover 19,95€

ISBN: 978-3-7432-0531-4

Weitere Informationen zu EREBOS direkt bei Loewe oder Amazon.de


Erebos Buchfoto

Meine Meinung

 

Auf EREBOS von Ursula Poznanski war ich unheimlich gespannt, da jeder davon schwärmt und das Buch vor knapp 10 Jahren irgendwie an mir vorbeiging. Noch gespannter war ich natürlich, weil der letzte Jugendthriller der Autorin, den ich gelesen habe, nicht wirklich mein Geschmack traf. (Aquila) Allerdings hier….hier bin ich vollauf begeistert und habe das Buch einfach nur durchgesuchtet. Mein kleines Gamingherz ist wieder erwacht und würde nichts lieber tun, als die Welt von Erebos selbst einmal zu betreten.

 

Tritt ein.

Oder kehr um.

Dies ist Erebos.

(Seite 33)

 

Was würdet ihr wählen, wenn plötzlich an eurer Schule eine dubiose DVD heimlich weitergereicht werden? Eure Mitschüler und besten Freunde verhalten sich plötzlich merkwürdig. Werden wortkarg, sind ständig müde oder bleiben komplett der Schule fern. Und alles scheint sich um diesen einen Gegenstand zu drehen. Nick ist außer sich vor Freude als er endlich als Novize angeworben wird und auch die Welt von Erebos betreten darf. Ein Rollenspiel der besonderen Art mit ganz speziellen Regeln. Niemand darf darüber reden, die wahre Identität darf nicht preisgegeben werden, der Inhalt ist streng geheim und du hast nur eine Chance, das Spiel deines Lebens zu spielen.

Was macht Erebos so besonders? Nick erfährt es am eigenen Leib und selbst ich würde nichts lieber tun, als es auszuprobieren, auch wenn es verdammt krass wird.  Ich werde euch natürlich nichts über Erebos erzählen…ihr wisst, Regel Nummer 3: Sprich mit keinem darüber!

Ursula Poznanski ist es gelungen, mich von der ersten Seite an einzufangen. Die dubiosen Umstände an Nicks Schule, ich war selbst so neugierig, was es damit auf sich hat. Die Veränderungen der Schüler/Spieler und dann das Spiel selbst. Allerdings ist Erebos nicht nur ein Spiel, es greift auch auf die reale Welt über, so viel sei gesagt.

Ich fand es unheimlich spannend zu sehen, wie weit Menschen bereit sind zu gehen, um an diesem einzigartigen Spektakel teilnehmen zu dürfen. Wie Realität und Fiktion immer mehr verschwimmt. Und vor allem fand ich alles absolut authentisch dargestellt, was das Ganze noch erschreckender macht. Denn Erebos hat Feinde. Natürlich fällt es dem eigenen Umfeld auf, wenn man sich verändert, in seiner Welt lebt. Und auch diese Feinde lernen schnell, dass Erebos alles andere als nur ein Spiel ist. Denn Feinde müssen bekämpft werden.

Ich fand alles so genial konzipiert und authentisch, dass ich einfach nicht von dem Buch loskam. Zwischendurch gab es für mich zwar immer kurze Längen, wenn das Spiel zu sehr ausartete, aber das war echt immer nur kurzzeitig. Ich war so fasziniert, wie alles zusammenläuft und wie es sich auflöst.

Und vor allem bin ich jetzt unheimlich gespannt, wie sich Erebos in der zweiten Runde schlägt.

Wer Erebos bis jetzt noch nicht kennt, dem kann ich nur sagen: TRITT EIN!

 

Mein Fazit:

 

Erebos von Ursula Poznanski ist für mich ein Jugendthriller mit einer unheimlichen Sogwirkung! Für mich gab es kein Entkommen, ich wollte unbedingt immer weiterlesen und verlor mich komplett. Ich war gleichzeitig gefesselt und geschockt, zu was das Spiel seine Mitspieler doch treibt und wie alles miteinander zusammenhängt. Und ich bin sicher, würde ich diese DVD erhalten, ich würde auch auf „Tritt ein“ klicken, obwohl ich weiß, wie alles endet. Unheimlich spannend! Von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.