Alabasterball von Beatrix Gurian

Alabasterball von Beatrix Gurian

|Werbung| Alabasterball wurde mir durch den Arena Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Es ist eine unheimliche magische und spannende Geschichte.

Alabasterball
Der Fluch der letzten Küsse
Von Beatrix Gurian

Alabasterball von Beatrix Gurian

Sechs Tänzer gehen auf den Ball ihrer Träume. Fünf haben die Chance auf das große Glück. Einer bezahlt dafür mit seinem Leben … Als Amy die Einladung für den sagenumwobenen Alabasterball in den Händen hält, glaubt sie, ihrem Ziel einen Schritt näher zu sein. Sie möchte Ballkönigin werden. Vor allem aber muss sie dort, auf der abgelegenen Insel Kallystoga, ihre Schwester finden, die vor einem Jahr an der märchenhaften Ballnacht teilnahm – und nie wieder zurückkam …
Um die Nacht des Alabastermondes ranken sich zahllose Legenden: Nur sechs Auserwählte werden zur Insel Kallystoga in Thousand Island Pond geladen – drei Mädchen und drei junge Männer. Zusammen mit der Einladung erhalten sie traumhafte Ballkleider, schicke Anzüge und ein Flugticket auf die einsame Insel. Glänzende Ballsäle, rauschende Kleider, mitreißende Musik – es gibt nichts Vergleichbares auf der Welt! […]

Bild- und Textquelle: Arena Verlag


Bibliografie:
Erschienen: 23. September 2019
Verlag: Arena
Reihe: nein
Seiten: 344
Preis: Hardcover 18,00€, EBook 13,99€
ISBN: 978-3-401-60388-9
Weitere Informationen zu Alabasterball direkt beim Arena Verlag oder bei Amazon.de

Alabasterball von Beatrix Gurian

Meine Meinung:

 

Bei Alabasterball von Beatrix Gurian hatte ich doch das richtige Näschen. Zuerst dachte ich…romantische Mystery Geschichte…ist das etwas für dich. Zum Glück habe ich mich davon nicht abhalten lassen, denn ich habe das Buch einfach einem Rutsch gelesen. Es ging gar nicht anders.
Hätte mir jemand vorher gesagt, dass…nee, das müsst ihr selbst herausfinden :)

Alabasterball war auch mein erstes Buch der Autorin und ich werde mir die anderen wohl mal anschauen, denn den Schreibstil mochte ich sofort. Er ist so herrlich leicht und einnehmend. Ich war sofort in der Geschichte gefangen, auch wenn am Ende der allerletzte Funke nicht übergesprungen ist.
Die 18jährige Amy kann ihr Glück kaum fassen, als sie eine Einladung zu dem sagenumwobenen Alabasterball erhält. Dieser findet immerhin nur einmal im Jahr statt und nur 6 Auserwählte haben das große Glück daran teilzunehmen. Allerdings erschleicht sich ihre Schwester ihre Einladung und kehrt nie mehr zurück, weshalb Amy das Jahr darauf selbst zur geheimnisvollen Insel Kallystoga aufbricht um ihre Schwester zu finden. Sie hatte ja nicht ahnen können, was sie dort wirklich erwartet und dass dieser Ball ein Spiel um Leben und Tod wird.
Alles, was ich euch jetzt noch erzählen würde, würde spoilern und die Überraschung möchte ich euch einfach nicht nehmen.

Ich hatte mit dieser Entwicklung und dem Hintergrund der Geschichte gar nicht gerechnet und habe mich umso mehr gefreut. Außerdem ist alles so verdammt spannend und magisch dazu. Es war wirklich ein atemraubendes Erlebnis, den sechs Teilnehmern auf dem Weg zum Ball zu begleiten, denn es warten etliche unerwartete Überraschungen auf uns. Was da alles passiert, der Hammer! Diese Geschichte hat wirklich eine enorme Sogwirkung.

Und ich mochte die Charaktere sofort. Auch wenn ich nicht immer alles wirklich glaubwürdig fand, konnte mich Amy von sich überzeugen. Endlich mal kein Naivchen, das alles glaubt, was man ihr erzählt, sondern die kämpferisch und voller Ehrgeiz ihre Ziele verfolgt. Allerdings hätte ich mir auch etwas mehr Tiefe in den einzelnen Charakteren gewünscht, denn wirklich greifbar wurden nicht alle für mich. Sie sind zwar alle sehr geheimnisvoll gestalten, aber dass gerade die Liebesgeschichte bei mir einschlägt, hätte ich schon etwas mehr gebraucht. Dennoch war es wirklich genial, den Verlauf der Geschichte zu verfolgen.
Bis auf die Tatsache, dass ich mir manches, wie auch das Ende, etwas ausführlicher gewünscht hätte, kann ich das Buch absolut empfehlen. Es war echt eine große Überraschung.

Mein Fazit:

Alabasterball von Beatrix Gurian war wirklich eine echte Überraschung. Ein sagenumwobener Ball, düstere Legenden und eine Grundidee, die mich absolut überzeugen konnte. Diese Geschichte hat so eine enorme Sogwirkung, dass ich sie in einem Rutsch gelesen habe. Auch wenn ich mir manches etwas ausführlicher gewünscht hätte und manchen Charakteren etwas mehr Tiefe nicht geschadet hätte, kann ich das Buch nur empfehlen. Lasst euch überraschen und verzaubern.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.