Fantasybuchtipps von Selfpublishern: Andrea Ego mit Die Schatten von Mra’Theel

Fantasybuchtipps von Selfpublishern: Andrea Ego mit Die Schatten von Mra’Theel


Die Schatten von Mra’Theel 1 von Andrea Ego

 

Hallo meine Lieben,
unter der Kategorie „Fantasybuchtipps von Selfpublishern“ stelle ich euch wöchentlich einen Fantasyautor vor, der sein Buch im Selfpublishing veröffentlicht hat, sprich eigenständig ohne Verlag. Da diese auch marketingtechnisch auf sich gestellt sind, habe ich ihnen diese Kategorie gewidmet.
Heute war Andrea Ego so lieb, mir etwas über ihre Reihe „Die Schatten von Mra’Theel“ zu erzählen. Ich finde ja, die Reihe klingt großartig und sie steht schon fest auf meiner Wunschliste.
Ganz viel Spaß beim Entdecken und Kennenlernen.

Schmiedefeuer – Die Schatten von Mra’Theel 1
von Andrea Ego

Die Schatten von Mra'Theel von Andrea Ego

Eine Welt, in der in jeder Frau ein Funke der Göttinnen leuchtet. Ein zerstörtes Leben, und der Funke erlischt. Eine Schmiedin, die durch ihr Handwerk auf einem schmalen Grat wandert – und schliesslich in den Augen der Göttinnen verschwindet.
Allen Konventionen zum Trotz erlernt Tindra das Schmiedehandwerk und stellt unbewusst einen magischen Schlüssel her, für den die Krieger der Nebelreiche über Leichen gehen – und erst recht für den Schmied dieser Schlüssel. Tindra und der Schmiedegeselle werden verschleppt, doch dank ihm gelingt ihr die Flucht. Den Nebelreichen entkommen, lernt sie einen Fremden kennen, der ihr dabei hilft, den Schmied aus den dunklen Nebelreichen zu befreien. Doch während sie ihrem Ziel immer näher kommen, verfolgt der Fremde seine eigenen Pläne.

Bild- und Textquelle: Amazon.de


Bibliografie:

Erscheinungsdatum: 12.10.2018
Seitenanzahl: 428 (TB)
Preis: Hardcover 21,99€, Taschenbuch 13,99€, EBook: 2,99€ oder KU
ISBN: 978-3744885256
|Werbung| Weitere Informationen zu „Die Schatten von Mra’Theel 1“ direkt bei Amazon.de

Die EBooks der Reihe sind ab etwa Mai 2020 auch auf Thalia erhältlich, bis dahin nur auf Amazon.de Die Printausgaben gibt es jedoch auch im örtlichen Buchhandel.

Und wer jetzt schon begeistert ist, dem kann ich verraten, dass diese Trilogie bereits fertig gestellt ist und man alle drei Teile hintereinander weglesen kann.

Über die Verlinkung zu Amazon erfahrt ihr alle weiteren Informationen zu Schattenherz (Band 2) und Drachentanz (Band 3).


3 Fragen an Andrea Ego

 

Auch Andrea war so lieb, mir 3 Fragen zu ihrer Trilogie zu beantworten:

Wenn du einen Tag in deinem Buch verbringen dürftest, was würdest du tun?
Hm, eine gute Frage … Ich würde am liebsten mit Tindra durch die Nebelreiche streifen und sie auf ihrer Suche begleiten – auch wenn ich so permanenten Nebel nicht mag. Dennoch habe ich die abgeschiedenen Ortschaften lieb gewonnen und es wäre toll, sie einmal mit eigenen Augen zu sehen. Und einem Larhun zu begegnen! :)

Beschreibe dein Buch mit drei Schlagworten.
Aufregend, wundervoll, stark

Warum sollte der Leser genau zu deinem Buch greifen?
Weil es eine Geschichte über eigene Entscheidungen ist, die wir immer und immer wieder treffen müssen. Wo wagen wir einen weiteren Schritt, wann geben wir auf? Und auch die Frage, wieso wir so viele Entscheide in unserer Vergangenheit bereuen, wenn wir doch damals nach bestem Wissen und Gewissen entschieden haben, taucht auf. Tindra schafft es auf ihre ganz eigene Art und Weise, an sich zu glauben und das Beste aus ihrer Situation zu machen, auch wenn ihr das Leben einen Stein nach dem anderen in den Weg wirft. Gerade deshalb mag ich sie und ihre Stärke. ❤

Herzlichen Dank, liebe Andrea, dass du Teil meiner Aktion bist. Es hat mich sehr gefreut.


Was sagt ihr? Konnte ich euch neugierig auf die Trilogie machen? Kennt ihr „Die Schatten von Mra’Theel“ sogar schon?
Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: Fantasybuchtipps von Selfpublishern.

Eure Kerstin.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.