Feuer im Schatten – Das Geheimnis der Schwingen 1 von Aurelia L. Night

Feuer im Schatten – Das Geheimnis der Schwingen 1 von Aurelia L. Night

|Werbung| Feuer im Schatten wurde mir durch die Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank. Es war ein spannender und packender Auftakt, der Lust auf das Finale macht.

Feuer im Schatten – Das Geheimnis der Schwingen 1
Von Aurelia L. Night

Feuer im Schatten - Das Geheimnis der Schwingen 1 Von Aurelia L. Night

**Verborgenes Drachenherz**
Als Mitglied der Königsfamilie bewahrt Sascha schon seit Kindertagen das wohl bestgehütete Geheimnis im Königreich der Schattendrachen. Doch die Wahrheit droht ans Licht zu kommen. Um den Machtanspruch der Familie zu sichern, ruft der König einen Wettbewerb aus, bei dem sich die Thronfolger der Drachenreiche als würdig erweisen sollen. Ein Druck, dem Sascha kaum standhalten kann. Der Drang, alldem zu entfliehen, wächst. Aber der Prinz der Lichtdrachen kommt Sascha in die Quere. Obwohl Colins himmelblaue Drachenaugen jeden in den Bann ziehen, darf er niemals von Saschas wahrer Identität erfahren …

Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag


Bibliografie
Erscheinungsdatum: 12. November 2020
Verlag: Impress
Reihe: Band 1 von 2
Seiten: 425
Preis: EBook 4,99€
ISBN: 978-3-646-60611-9
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Weitere Informationen zu Feuer im Schatten direkt bei Carlsen oder Amazon.de

Feuer im Schatten - Das Geheimnis der Schwingen 1 Von Aurelia L. Night

Meine Meinung:

 

Drachen sind ja Wesen, denen ich nicht widerstehen kann. So kam ich natürlich auch nicht an „Feuer im Schatten“ von Aurelia L. Night vorbei. Und es war wieder eine wahre Freude, ihre Geschichte zu lesen. Ich liebe den Stil der Autorin einfach. Er ist so herrlich leicht und spritzig. Die Bücher lesen sich immer einfach so weg. Das ist aber auch daran geschuldet, dass sie ihre Welten und Charaktere immer so einnehmend gestaltet, dass man davon nicht genug bekommen kann.

In „Feuer im Schatten“ leben wir in einer Welt der Drachengestaltwandler und begleiten Prinz Sascha, den Thronerben der Schattendrachen. Schon seit seiner Geburt wahrt er das größte Geheimnis seiner Familie, das ihn alles kosten könnte, wenn es ans Licht kommt. Dumm, dass gerade der größte Feind, der König der Lichtdrachen, unbedingt das Geheimnis lüften will und zum Duell der Drachenprinzen aufruft, in dem es um Leben und Tod geht. Und dann wäre da ja auch noch Colin, der Kronprinz der Lichtdrachen, der ganz eigene Ziele im Kopf hat.

Mehr werde ich euch dazu natürlich nicht erzählen. Das müsst ihr selbst herausfinden, was da so vor sich geht. Generell ist es eh schwer, hier meine Meinung richtig zuschreiben, denn einfach alles könnte euch spoilern. Deswegen bleiben wir etwas geheimnisvoll.

Den Weltenaufbau fand ich mega interessant mit den verschiedenen Drachenvölkern und ihren Sitten. Und natürlich den intriganten Machtspielen. Allerdings hätte ich hier gerne noch etwas mehr darüber erfahren, das wird durch die actiongeladene Handlung etwas vernachlässigt. Aber vielleicht ja dann im zweiten Band.
Dafür haben mir die Charaktere richtig gut gefallen. Neben Sascha und Colin konnten mich auch zwei Nebencharaktere komplett von sich einnehmen: Bastian und Rogan. Ein jeder hat seine Eigenart, teils humorvoll, teils etwas nervig, wie zum Beispiel das massive Vertrauensproblem von Sascha, der sich immer gleich von allen hintergangen fühlt. Ist natürlich nachvollziehbar, aber zwischendurch dachte ich echt: Meeeeensch bzw. Draaaache, etwas mehr Vertrauen schadet da nicht. Aber ich mochte sie alle und hasse auch einen Charakter so richtig. Genial und authentisch gezeichnet sind sie alle.

Der Verlauf der Geschichte konnte bei mir voll punkten. Es passiert wirklich immer etwas. Es ist überraschend und actionreich. Blutig und intrigant. Einfach immer spannend. Dazu etliche humorvolle Szenen, die alles etwas auflockern und die Dramatik fehlt natürlich auch nicht. Eine Liebesgeschichte ganz nach meinem Geschmack, die richtig schön prickelt und knallt, auch wenn sie offensichtlich ist. Ich konnte „Feuer im Schatten“ jedenfalls kaum aus der Hand legen.
Und verfluche am Ende die Autorin mal wieder für ihren fiesen Cliffhanger. Am liebsten würde ich sofort weiterlesen. Klare Leseempfehlung von mir.

 

Mein Fazit:

 

Mit „Feuer im Schatten“ hat Aurelia L. Night einen absolut mitreißenden und spannenden Auftakt geschaffen, der einfach nur Lust auf mehr macht. Drachen, Intrigen, Machtspiele und mitten in allem ein großes Geheimnis, das besser nie gelüftet wird. Dazu Charaktere, mit denen man lachen, leiden und kämpfen kann. Von mir eine klare Leseempfehlung und wegen kleinerer Kritikpunkte 4 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.