Ponyschule Trippelwick (1) von Ellie Mattes

Ponyschule Trippelwick (1) von Ellie Mattes

|Werbung| Ponyschule Trippelwick wurde mir durch den Dragonfly Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Ich habe mich direkt in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt. So toll!

Ponyschule Trippelwick – Hörst du die Ponys flüstern?

Von Ellie Mattes

Ponyschule Trippelwick von Ellie Mattes

Willkommen im Internat für Ponyflüsterer!
Annelie ist außer sich vor Glück: Sie erhält eine Einladung ins Internat Trippelwick! Hier lernen angehende Ponyflüsterer alles, was sie können müssen: von Eselsophie über Einhorn-Vokabeln, Mähnen- und Hufpflege bis hin zum Reiten. Und das Tollste ist: Jedes Kind bekommt ein Pony als Gefährten. Doch welches Pony wird sich für Annelie entscheiden, wo sie doch als einzige Schülerin noch gar nicht reiten kann?
Heuhöhlen-Parties, magische Ponys und allerbeste Freundinnen: So schön ist es nur in Trippelwick!

Bild- und Textquelle: Dragonfly Verlag


Bibliografie:

Erschienen: 19. August 2019
Reihe: Band 1
Seiten: 196
Preis: Hardcover 12,00€, EBook 7,99€
Altersempfehlung. Ab 8 Jahren
ISBN: 9783748850014
Weitere Informationen zu „Ponyschule Trippelwick“ direkt beim Dragonfly Verlag

Ponyschule Trippelwick von Ellie Mattes

Meine Meinung:

 

Wenn ich an meine früheste Lesezeit zurückdenke, sind es Pferdebücher, die mich immer begleitet haben. Ich habe alle davon verschlungen und habe davon geträumt, ein eigenes Pferd zu haben. Wie wohl die meisten Mädchen. Bis heute ist meine Pferdeliebe geblieben, auch wenn ich die Bücher schon lange nicht mehr lese. Dennoch wollte ich unbedingt in „Ponyschule Trippelwick“ von Ellie Mattes reinschnuppern. Und soll ich euch was sagen? Ich habe mich sofort in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt und wollte gar nicht mehr aufhören, das Buch zu lesen. Bis es plötzlich zu Ende war.

Es ist aber auch einfach zu schön, gespickt mit zauberhaften Illustrationen, die perfekt zur Geschichte passen und diese nochmal intensivieren. Dazu führt uns die Autorin voller Humor und Neugier durch die Ponyschule Trippelwick. Es hat wirklich unheimlich Spaß gemacht, diese Geschichte über Freundschaft, Mut und Vertrauen zu lesen.

Als in Annies Garten plötzlich ein sprechendes Pony steht und ihr eine Einladung zur Ponyschule Trippelwick, dem geheimen Internat für angehende Pferdeflüsterer, überreicht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Endlich geht ihr größter Traum in Erfüllung. Und dieses Internat ist nicht nur geheim, sondern auch sehr speziell und skurril. Was musste ich beim Lesen schmunzeln, einfach zuckersüß.

Wir begleiten Annie mit ihren neuen Freundinnen nicht nur durch den etwas anderen Schulalltag und dürfen in die verschiedensten Fächer schnuppern, von denen ich noch nie gehört habe…oder kennt ihr die Sprache einhornisch?…wir erleben auch eine wunderschöne Geschichte über die Bedeutung von Freundschaft inklusive Neid und Missgunst. Eine zauberhafte Botschaft, perfekt eingefügt in die Geschichte.

Und wisst ihr was? Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung, die im Frühjahr erscheinen wird, denn Annie und ihre Freunde haben es auch faustdick hinter den Ohren. Und die Gefährtenponys natürlich auch. Da kommen bestimmt noch einige lustige Abenteuer auf uns zu.

Ich kann euch diesen Auftakt wirklich ans Herz legen, wenn ihr in kleinen Mädchen die Pferdeliebe wecken oder einfach selbst an eure Kindheit zurückdenken wollt.

 

Mein Fazit:

 

Ellie Mattes hat mich mit „Ponyschule Trippelwick“ zurück in meine Kindheit versetzt. Hier habe ich Pferdebücher verschlungen und habe es mindestens so genossen, jetzt wieder in die Welt abzutauchen. Denn Trippelwick ist anders. Ein geheimes Internat für angehende Pferdeflüsterer mit den kuriosesten Fächern und nicht nur menschlichen Lehrern. Dazu Charaktere und Ponys, die es faustdick hinter den Ohren haben. Eine wunderbar herrliche und amüsante Geschichte. Und perfekt eingebaut eine Geschichte über Freundschaft mit allem was dazu gehört und auch nicht. Ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer mit Annie und ihren Freunden.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.