Highlights aus dem Herbstprogramm der Verlagsgruppe Droemer Knaur

Highlights aus dem Herbstprogramm der Verlagsgruppe Droemer Knaur

Alle Bild- und Textrechte liegen bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur

Meine Highlights aus dem Herbstprogramm

 

Hallo meine Lieben,
es ist endlich so weit, die neuen Vorschauen gehen bei den Verlagen so nach und nach online und ich kann euch zeigen, auf was ich mich so richtig freue. Bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur erscheinen so viele Bücher, die ich unbedingt haben muss, dass ich euch hier eine kleine Auswahl meiner Must Haves aus dem Bereich Fantasy und Thriller zeige.
Viel Spaß beim Füllen eurer Wunschlisten :)

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Laqua – Der Fluch der schwarzen Gondel von Nina Blazon

Laqua – Der Fluch der schwarzen Gondel von Nina Blazon

|Werbung| Laqua wurde mir über das Bloggerportal durch cbt als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Und das Buch war wirklich eine Überraschung, die ihr euch mal genauer ansehen solltet.

Laqua – Der Fluch der schwarzen Gondel

Von Nina Blazon

Zwei Geschwister und ein jahrhundertealtes Rätsel in Venedig

Ein gruseliger, alter Palazzo, Dauerregen und eine grantige Urgroßmutter – Kristina und Jan sind zunächst nicht gerade begeistert, dass sie die Ferien in Venedig verbringen sollen. Dass sich des Nachts seltsame Schemen aus der Lagune erheben und katzengleich die Wände der Häuser hinaufgleiten, macht es nicht besser. Als dann auch noch ihre Tante verschwindet und sie sich auf die Spur des gruseligen Dogen begeben müssen, beginnt für die Kinder in den Gassen Venedigs ein großes Abenteuer …

Bild- und Textquelle: Randomhouse

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Zusammenarbeit mit Verlagen – meine Erwartungen, Wünsche und NoGos

Zusammenarbeit mit Verlagen – meine Erwartungen, Wünsche und NoGos

Zusammenarbeit mit Verlagen als Blogger

Meine Wünsche, Erwartungen und persönliche NoGos

 

Hallo meine Lieben,
heute habe ich mal Lust, mit euch über meine Zusammenarbeit mit den Verlagen zu quatschen. Ich habe ja die große Ehre mit einigen meiner Lieblingsverlage zu kooperieren und wenn man schon länger dabei ist, kommt man natürlich auch mehr in Kontakt, weil man immer mit denselben Bloggerbetreuerinnen schreibt. Deswegen möchte ich euch heute einmal erzählen, wie denn so eine Kooperation bei mir aussieht, was ich mir wünsche und darunter vorstelle. Und auch was mir nicht so gefällt und weswegen ich schon Kooperationen gelöst habe. Als kleinen Bonus vergebe ich heute auch meinen persönlichen Award für die beste Blogbetreuung.

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Kunterbunter Bücherwahn 2019 – Monatsupdate März

Kunterbunter Bücherwahn 2019 – Monatsupdate März

Monatsupdate März

 

Hallo ihr lieben Challengeteilnehmer,

der dritte Monat ist geschafft und einige haben doch schon die Hälfte der Challenge gelöst. Manche stehen sogar schon kurz vor´m Ziel. Bin ich froh, dass nicht alle so vorbildlich sind. Ich bin nämlich gar nicht soooo sicher, ob ich meine eigene Challenge schaffe. Ich lasse für mich ja keine Reziexemplare zählen, wie Sinn der Challenge für mich selbst war. Jaaaa, mal schauen :)

Schauen wir doch erst einmal, was ihr so alles gelesen habt und wer die Challenge anführt:

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Die Buchspringer von Mechthild Gläser

Die Buchspringer von Mechthild Gläser

|Werbung| Die Buchspringer wurde mir durch den Loewe Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen dank dafür! Und glaubt mir, wenn ich sage, dass ich auch gerne ein Buchspringer wäre.

Die Buchspringer

Von Mechthild Gläser

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste …
Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

Bild- und Textquelle: Loewe Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Leseliste April mit Rückblick auf den März

Leseliste April mit Rückblick auf den März

..und ein kleiner Monatsrückblick

 

Hallo meine Lieben,
der April naht, der Frühling ist da und ich freue mich. Da steigt gleich die gute Laune. Mein Balkon ist auch schon zum Teil vorbereitet, damit ich vielleicht nächsten Monat wieder in meiner Lounge lümmeln und lesen kann. Und vor allem wird es entspannt, denn ein paar freie Tage sind auch eingeplant. Damit ihr wisst, welche Rezensionen euch im April erwarten, zeige ich euch doch meine Leseliste. Und da ich zugegebendermaßen etwas faul bin, lasse ich euch auch etwas auf meinen März zurückblicken. Getreu dem Motto “Der April macht was er will” gibt es dieses Mal alles in einem. Aus dem März sind einige wenige Bücher mitgewandert und sonst geht es mal wieder an den SuB. Ich habe versprochen, zwei bestimmte Bücher auf jeden Fall zu lesen.
Doch nun auf zu meiner Leseliste:

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Blackwood – Briefe an mich von Britta Sabbag

Blackwood – Briefe an mich von Britta Sabbag

|Werbung| Blackwood wurde mir durch die S. Fischer Verlage als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Mich konnte es gut amüsieren, auch wenn ich etwas mehr erwartet habe.

Blackwood – Briefe an mich
Von Britta Sabbag

Stell dir vor, du bekommst einen Brief von deinem zukünftigen Ich. Würdest du ihn lesen?
Für Gesine ist das keine Frage. Natürlich würde sie. Denn nach dem Tod ihrer Mutter muss sie alleine zu einer Verwandten nach Irland ziehen. In dem kleinen, verschlafenen Dörfchen Blackwood hat sie niemanden, mit dem sie so richtig über ihren Kummer sprechen kann. Auch nicht über Arian Mary, den unverschämt gutaussehenden Sohn der örtlichen Butterdynastie. Noch dazu machen sie die Dorfbewohner mit Geschichten über allerlei übernatürliches Zeug verrückt. Alles Quatsch, denkt sich Gesine. Bis sie in einem geheimnisvollen alten Schreibtisch einen Brief von ihrem zukünftigen Ich findet, der ihre Welt ganz schön durcheinanderbringt…
Romantisch, spannend und humorvoll – der große All-Age-Roman von Bestsellerautorin Britta Sabbag

Bild- und Textquelle: S. Fischer Verlage

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Abbrechen von Büchern – es gibt Unterschiede

Abbrechen von Büchern – es gibt Unterschiede

Abbrechen von Büchern – NoGo oder Go?

 

Hallo meine Lieben,
wer kennt es nicht?! Man greift immer mal wieder zu einem Buch, mit dem man einfach nicht warm wird. Man kommt nicht in die Geschichte, es zieht sich wie Gummi oder man merkt einfach, dass man mit der Umsetzung oder dem Schreibstil nicht klar kommt. Bei mir kommt das zum Glück sehr selten vor, da ich meinen Geschmack mittlerweile sehr gut kenne, aber es passiert trotzdem. Gerade heute erst bin ich aus einer Leserunde ausgestiegen und habe das Buch abgebrochen.
Dennoch gibt es bei mir zwei große Unterschiede des Buch Abbrechens und darüber möchte ich mit euch heute mal sprechen.

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Der Exorzismus der Gretchen Lang von Grady Hendrix

Der Exorzismus der Gretchen Lang von Grady Hendrix

|Werbung| Der Exorzismus der Gretchen Lang wurde mir durch den DroemerKnaur Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Und ja, es war echt heftig!

Der Exorzismus der Gretchen Lang

Von Grady Hendrix

Wahn oder Wirklichkeit? Ein Highschool-Mädchen ist von einem Dämon besessen – oder verliert ihre besten Freundin den Verstand?
Dieser Horror-Thriller von Kultautor Grady Hendrix ist ein diabolisches Vergnügen für alle Fans von Stephen King und natürlich »Der Exorzist«
Charleston, South Carolina, 1988: Abby Rivers und Gretchen Lang sind seit ihrer Kindheit beste Freundinnen. Doch nun, am Ende der Highschool, verändert sich Gretchen immer mehr, wird unberechenbar, impulsiv und grausam.
Als die beiden Freundinnen mit zwei anderen Mädchen eines Abends LSD nehmen, scheint die Droge keine Wirkung zu zeigen. Doch dann will Gretchen nackt schwimmen gehen und kehrt nicht zurück. Erst am nächsten Morgen findet Abby die völlig verwirrte Gretchen in einer unheimlichen, verfallenen Hütte im Wald. Was zuerst wie die Folgen des LSD-Rauschs aussieht, wird immer unheimlicher. Gretchen verändert sich, vernachlässigt ihr Äußeres, hat Halluzinationen, wird paranoid und zieht eines Tages sogar eine ganze Heerschar von Vögeln an, die sich gegen die Fensterscheiben ihres Hauses stürzen. Zu allem Überfluss dringen nachts Sex-Geräusche aus Gretchens Zimmer, woraufhin die christlichen Eltern ihre Jungfräulichkeit überprüfen lassen – ohne Ergebnis.
Gretchens beste Freundin Abby hat einen schrecklichen Verdacht: Ist Gretchen von einem Dämon besessen? Oder treibt die schwüle Hitze Charlestons nun auch Abby in den Wahnsinn?

Bild- und Textquelle: Droemer Knaur

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...