[Lesemonat April] ich bin wohl lernfähig

[Lesemonat April] ich bin wohl lernfähig

Hallo meine Lieben,

das Jahr rast ja wirklich dahin, auch der April ist geschafft und die Zeit beginnt, in der ich generell weniger lese. Im Sommer bin ich einfach aktiver, mehr unterwegs und lese etwas weniger, als in den kalten Monaten. Ich bin gespannt, was da kommt. Aber zuerst ist der April dran und hier konnte ich 10 Bücher verschlingen, zwei habe ich abgebrochen. Es sind dieses mal etwas weniger Bücher als sonst, aber manchmal ist das einfach sound ich frage mich trotzdem, wie ich das mache, denn im Ganzen macht das dieses Jahr bereits 56 gelesene Bücher. Ich denke, damit schaffe ich mein Ziel von 125 Büchern.
Meine neue Leseliste für Mai steht ja bereits und ich bin mächtig stolz auf mich, denn diesen Monat habe ich meine Leseliste komplett geschafft und auch mein SuB ist kaum gestiegen. Ich bin anscheinend doch lernfähig :) Schauen wir uns meinen Lesemonat doch mal genauer an:

Diese Prints habe ich verschlungen, wobei ihr schon deutlich meine beiden Highlights erkennen könnt, die beide heiße Kandidaten für meine Jahreshighlights sind.

 

Scythe – Hüter des Todes“ von Neal Shusterman feiere ich zwar ein kleines bisschen mehr als „Vertrauen und Verrat“ von Erin Beaty, aber ich liebe beide Bücher abgöttisch obwohl sie doch so unterschiedlich in ihrer Art sind. Ich habe euch meine beiden Rezis nochmal dazu verlinkt, einfach die Titel anklicken. Knapp an Highlights vorbei, aber immer noch richtig tolle Bücher waren für mich Herz aus Schatten von Laura Kneidl (Rezi), das zu meinem neuen Lieblingsbuch von ihr geworden ist. Und auch das umstrittene Buch Die schwarze Zauberin von Laurie Forest hat mich im Nachhinein tief beeidruckt, weshalb ich mich hier auch schon wahnsinnig auf Band 2 freue.

Neben den Prints habe ich diesen Monat diese 5 EBooks gelesen, wobei ich zwei davon abgebrochen habe. Aura – Die Gabe von Clara Benedict war einfach überhaupt nicht meins, mir fehlte die Spannung und ich fand die Werte, die vermittelt werden, für mich nicht annehmbar. Hier findet ihr nochmal meine Abbruch-Rezension. Und auch Das Double der Prinzessin von Tanja Penninger habe ich abgebrochen, weil die Geschichte einfach nicht meins war und mich nicht packen konnte. Da verlor ich das Interesse. Und auch wenn mich die restlichen EBooks jetzt nicht so sehr begeistern konnten, hat es eins doch geschafft: Iron Flowers von Tracy Banghart. Das Buch habe ich einfach nur verschlungen so mitreißend ist es und die Protas haben mich echt beeidruckt. Das kann ich jedem nur ans Herz legen.

 

Wie ihr seht, habe ich diesen Monat eigentlich nur Bücher gelesen, die mir gefallen haben, bis auf zwei und sogar zwei Kandidaten für die Jahreshighlights gefunden. Besser kann es ja nicht laufen. Ich bin gespannt, wie der nächste Monat wird.

 

Kommen wir doch mal zu der Lesestatistik in Zahlen, dass ihr euch ein Gesamtbild machen könnt:

  • 10 gelesene Bücher
  • davon 7 Prints und 3 Ebooks
  • zwei abgebrochene EBooks
  • 2 absolute Highlightbücher
  • 1 neues Fangirlopfer: Neal Shusterman
  • insgesamt waren das  4220 gelesene Seiten (abgebrochene nicht gezählt)
  • Neuzugänge: ich war echt gut, wie ihr gleich seht

Leseliste April

Und damit ihr mal seht, wie toll ich diesen Monat war, gibt es hier das finale Update meiner Leseliste für April:

  • Die schwarze Zauberin von Laurie Forest
  • Federleicht von Marah Woolf
  • Vertrauen & Verrat von Erin Beaty
  • Mein Date mit den Sternen von Bettina Belitz
  • Herz aus Schatten von Laura Kneidl
  • Die fünf Gaben von Rebecca Ross
  • Ein Meer aus Tinte und Gold von Traci Chee
  • Scythe von Neal Shusterman
  • Der Fluchsammler von Ann-Kathrin Karschnick

Nicht eingeplant:

  • Aura – Die Gabe von Clara Benedict
  • Iron Flowers von Tracy Banghart
  • Cold Princess von Vanessa Sangue
  • Das Double der Prinzessin von Tanja Penninger (abgebrochen)

ungelesen | wird gerade gelesen | beendet

Leidglich Ein Meer aus Tinte und Gold ist noch nicht ganz fertig gelesen und darf mit in den Mai tanzen. Ich denke, die Liste kann ich mir ausdrucken und über mein Bett hängen. Das wird sich so schnell wohl nicht mehr wiederholen.

Schauen wir uns doch mal meine SuB-Statistik an:

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie stolz ich diesen Monat auf mich bin.

In den April bin ich mit 194 Büchern, 4 Comics und 10 Mangas gestartet. Wollt ihr es wissen? Ok, mein SuB ist nicht gefallen, aber er ist tendeziell zum Stillstand gekommen und das ist mal ein riesiger Fortschritt. Im Gegensatz zu euch weiß ich zwar, was ich so alles vorbestellt habe, aber darüber reden wir erst, wenn alles da ist. Nächsten Monat wird das alles wieder anders aussehen, aber erstmal zu meinem aktuellen SuB-Stand: 196 Prints, 4 Comics und 10 Mangas. Ich sollte auch mal wieder an meine Comics und Mangas denken, dann sieht das auch wieder anders aus, aber ich bin jetzt schon stolz, dass auf meinen SuB nur drei Bücher kamen.

 

Leselaunen

Und falls es euch interessiert und ihr nochmal nachstöbern gehen wollt, was denn genau buchiges bei mir diesen Monat passiert ist, verlinke ich euch nochmal meine Wochenrückblicke von diesem Monat:

29. April: Countdown zum Urlaub startet jetzt

22. April: Von Boxenkaufverbot hat niemand was gesagt

15. April: Hello sunshine…

8. April: Einmal Potter, immer Potter…

April: Warum nicht öfters mal eskalieren

 

Das war es auch schon, was ich euch für den Monat April erzählen kann. Auf in den neuen Lesemonat, der bestimmt wieder einige Überraschungen bereit hält.

Wie sah denn euer Lesemonat aus?

Ich freue mich natürlich auf eure Meinungen.

 

Eure Kerstin.

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.