Buch Neuerscheinungen April 2021 – meine Must Haves

Buch Neuerscheinungen April 2021 – meine Must Haves

Alle Bild- und Textrechte obliegen dem jeweiligen Verlag

Buch Neuerscheinungen April 2021

Buch Neuerscheinungen April 2021 – meine Must Haves

 

Hallo ihr Lieben,
lasst uns doch einen Blick auf die Neuerscheinungen April 2021 werfen. Wie immer habe ich euch nur meine Must Haves herausgesucht, sonst würden wir hier echt den Überblick verlieren. Nächsten Monat ist auch alles recht übersichtlich, denn es haben gerade mal 12 Bücher auf meine Liste geschafft. Und davon sind sogar zwei Wackelkandidaten, bei denen ich mir noch unschlüssig bin, ob ich sie wirklich haben muss. Schauen wir sie uns doch mal genauer an:

Lustig ist, dass meine Must Haves alle erst Mitte des Monats losgehen, da ist also noch Luft. Und dann erscheinen alle auf einmal. Komischer Monat, dieser April :) Los geht es am 13. April mit diesem Werk, das einfach zu gut klingt, als dass ich da widerstehen könnte.

Buch Neuerscheinungen April 2021 – meine Must Haves

Linus Baker ist ein vorbildlicher Beamter. Seit Jahrzehnten arbeitet er in der Sonderabteilung des Jugendamtes, die für das Wohlergehen magisch begabter Kinder und Jugendlicher zuständig ist. Nie war er auch nur einen Tag krank, und das Regelwerk der Behörde ist seine Gute-Nacht-Lektüre. Linus‘ eintöniges Dasein ändert sich schlagartig, als er auf eine geheime Mission geschickt wird. Er soll das Waisenhaus eines gewissen Mr. Parnassus‘, das sich auf einer abgelegenen Insel befindet, genauer unter die Lupe nehmen. Kaum dort angekommen, stellt Linus fest, dass Mr. Parnassus‘ Schützlinge eher etwas speziell sind – einer von ihnen ist möglicherweise sogar der Sohn des Teufels! In diesem Heim kommt Linus mit seinem Regelwerk und seiner Vorliebe für Vorschriften nicht weit, das merkt er schnell. Eher widerwillig lässt er sich auf dieses magische Abenteuer ein, das ihn auf der Insel erwartet, und erfährt dabei die größte Überraschung seines Lebens …

Auch am 13. April sind wir schon bei meinem ersten Wackelkandidaten. Im Grunde klingt es ja skurril und witzig und natürlich darf man die Drachen nicht vergessen. Aber irgendwie ist mein Bauchgefühl noch nicht so ganz überzeugt. Auf der Wunschliste ist es aber definitiv.

Buch Neuerscheinungen April 2021 – meine Must Haves

Einst waren Drachen die Herrscher der Erde und die Könige der Lüfte, aber das ist lange vorbei. Vern, ehemals unter dem Namen Lord Highfire verehrt und gefürchtet, ist der Letzte seiner Art. Desillusioniert und deprimiert hat er sich in die Sümpfe Louisianas zurückgezogen, wo er, von den Menschen unbemerkt, seine Tage mit Wodka und schlechten TV-Serien verbringt. Seine selbstgewählte Einsamkeit gerät jedoch in Gefahr, als er eines Tages dem vierzehnjährigen Halbwaisen Squib Moreau begegnet. Gerade als der grummelige Vern beginnt, sich mit Squibs Anwesenheit in seinem Leben abzufinden, wird dieser von einem korrupten Polizisten entführt und der Mafia übergeben. Vern beschließt, dass es an der Zeit ist, den Menschen eine Lektion zu erteilen. Schließlich ist er immer noch der mächtigste Drachenlord, den es je gegeben hat …

Dafür bin ich mir bei dieser Reihe absolut sicher, dass ich sie lesen will. Schon allein wegen dem Autor, aber es klingt auch so gut. Erscheint auch am 13. April.

Scarlett & Browne von Jonathan Stroud

Ein tolldreistes Duo in den Wilden Weiten Englands
Ein tragisches Unglück in ihrer Vergangenheit hat die 17-jährige Scarlett McCain zur Gesetzlosen gemacht. Inzwischen ist sie eine geschickte Bankräuberin, hervorragende Kämpferin und Meisterschützin. Nach einem ihrer Beutezüge trifft sie bei ihrer Flucht durch die Wälder auf den hilflosen 15-jährigen Albert Browne. Wider besseres Wissen erklärt sich Scarlett bereit, ihm zu helfen. Ein fataler Fehler. Halb England ist dem Jungen auf den Fersen, der über eine geheimnisvolle Fähigkeit verfügt, und die andere Hälfte jagt Scarlett wegen ihrer Überfälle. Und so beginnt eine halsbrecherische Flucht durchs ganze Land, die Verfolger im Nacken …
Mit seinem unvergleichlich witzig-ironischem Stil begeistert Jonathan Stroud alle neuen und alten Fans. Die actionreichen und rasanten Abenteuer der »Outlaws« entführen in eine faszinierende Welt und garantieren spannende Lesestunden.

Und hier ist tatsächlich das erste Must Have, das ich unbedingt, unbedingt haben muss. Wieder eine Adaption, aber sie klingt so herrlich düster. Ich brauche sie!! Erscheint übrigens am 19. April.

Ein Fluch so ewig und kalt

Einst war Emberfall ein mächtiges Königreich. Dann lud der junge Prinz Rhen einen schrecklichen Fluch auf sich. Seither muss er innerhalb eines Jahres ein Mädchen finden, das ihn auf ewig liebt. Gelingt es ihm nicht, verwandelt er sich in eine Bestie, und das Mädchen muss sterben. Jahr für Jahr. Bis er Harper auserwählt, ein Mädchen aus dem heutigen Washington D.C., das schon mit ganz anderen Kerlen fertiggeworden ist. Zornig und mutig bekämpft sie ihn – bis sie den wahren Rhen erkennt. Aber wird ihre Liebe reichen, um sie beide vor dem Tod zu bewahren?

Eigentlich ist mit dem Titel alles gesagt. Ich lese alles, wo Hexen in irgendeiner Art vorkommen. Und dazu soll es noch einen Horrortouch haben. Könnte also sehr blutig werden. Ich bin gespannt und ab dem 19. April dürfen wir es erfahren.

Die Hexenjägerin von S.A. Hunt

Der Start einer actiongeladenen Urban-Fantasy-Serie: »Buffy – Im Bann der Dämonen« meets »Blair Witch Project«!
Blutrünstig, voller Action und perfekt in Szene gesetzt: Robin Martine ist ein YouTube-Star – ihrem Kanal »Malus Domestica« folgen Tausende, die Robin für ihre erschreckend realistischen Hexenjagd-Videos feiern. Doch was niemand ahnt: Robins Videos sind nicht inszeniert – sie sind real! Die junge Hexenjäger-Punkerin reist mit ihrem Lieferwagen durchs Land, um den Hexenzirkel auszulöschen, der für den Tod ihrer Mutter verantwortlich ist. Aber als Robin ihrem Ziel so nah wie nie ist, erkennt sie, dass die wahre Bedrohung von jemand anderem ausgeht: dem dämonischen Roten Lord, dessen Ankunft die Hexen preisen und der enger mit Robins Familiengeschichte verbunden scheint, als ihr lieb ist …

Hier kommen wir zu meinem zweiten Wackelkandidaten. Eigentlich liebe die diese Neuerzählung von Alice, aber dieser Band besteht nur aus Kurzgeschichten und die mag ich ja eigentlich nicht. Aber er sieht so gut aus. Ein Dilemma, wie ihr seht. Ich habe ja noch etwas Zeit bis zum 19. April.

Buch Neuerscheinungen April 2021 – meine Must Haves

Ein unverzichtbares Buch für alle Fans von »Die Chroniken von Alice«: Brutal, düster, originell!
Alice und der Axtmörder Hatcher haben in Christina Henrys finsterem Wunderland schrecklichen Gefahren getrotzt – jetzt erfahren die Fans, wie es mit den beiden weitergeht, und sie dürfen zudem tief in das Innerste von Henrys beliebtesten Figuren blicken: In einer von vier Kurzgeschichten berichtet Hatcher aus der Zeit, als er selbst noch Nicholas hieß und der beste Kämpfer der Alten Stadt war. In zwei anderen erzählt Alice von einer gruseligen Nacht in einem Schloss sowie von einem dunklen Geheimnis, das sie sogar vor Hatcher geheimhält. Und der Leser lernt Alice‘ Schwester Elizabeth kennen, die sich vom Jabberwock finstere Gedanken einflüstern lässt … Ein unverzichtbares Buch für alle »Alice«-Fans!
Nichts für schwache Nerven: Henrys Neuerzählung von »Alice im Wunderland« ist brutal – gleichzeitig aber unglaublich packend.

Als ich dieses Buch gesehen habe, hat mein Hirn kurz ausgesetzt und schon hatte ich die Bestellbestätigung vom Festa Verlag in meinem Posteingang. Es wird also definitiv hier landen und ich freue mich darauf. Erscheint übrigens am 27. April.

Haus aus Salz und Tränen von Erin A. Craig

Es waren einmal zwölf Schwestern. Die wunderschönen Töchter des Herzogs von Highmoor. Bis eine nach der anderen starb …
Wie schrecklich muss es gewesen sein, als Eulalie von den Klippen vor Highmoor in das kalte Meer hinabstürzte? Annaleigh kann nicht fassen, was ihrer Schwester zugestoßen ist. Vor allem nicht, weil schon drei ihrer älteren Schwestern ebenso plötzlich aus dem Leben gerissen wurden.
Jeder Tod war tragischer als der vorherige, und in den umliegenden Dörfern wird gemunkelt, dass ein Fluch über der Familie liegt.
Als ihre Schwestern erzählen, sie schleichen sich jeden Abend hinaus, um mit Prinzen auf prunkvollen Bällen bis zum Morgengrauen zu tanzen, wird Annaleigh misstrauisch: Mit wem – oder was – tanzen sie wirklich?

Auch der Carlsen Verlag haut da ein Buch raus, dem ich nicht widerstehen kann. Ein Horrorthriller. Schon allein der erste Satz im Klappentext hat mir gereicht, so etwas ist genau meins. Muss ich haben und am 29. April erscheint es.

Die Nacht der Acht

Acht Jugendliche, ein Haus und eine Nacht, die zum Horrortrip wird!
Es ist Samstagabend und Quentin lädt zum Trinken und Feiern in die schicke Villa seiner Eltern ein. Abgeschieden in den Bergen gelegen, ist sie der perfekte Ort des heutigen Mottos: Wer sich erschreckt, muss trinken!
Doch aus Spaß wird schnell bitterer Ernst. Die ersten blutigen Finger bringen die Gruppe noch zum Lachen, es wird ordentlich getrickst. Als der Geist einer tot geglaubten Mitschülerin auftaucht und die Telefonleitung plötzlich gekappt ist, läuft der Abend aus dem Ruder. Die Acht sind auf sich allein gestellt. Und alle stellen sich dieselbe Frage: Wer steckt hinter den mysteriösen Vorfällen? Die Nacht will kein Ende nehmen …
Als dann auch noch einer nach dem anderen verschwindet, scheint keiner mehr dem Horror zu entkommen.
Gruselig-spannender Horrorthriller, der bis zur letzten Seite atemlos macht!

Von Horror kommen wir doch zu einem Thriller für Kiddies. City Spies (meine Rezension) konnte mich mit dem Auftakt schon komplett überzeugen und ich freue mich auf die Fortsetzung. Ab dem 29. April geht es los.

City Spies von James Ponti
Diese 5 Spy Kids habens drauf: ein starkes Team, eine actiongeladene Story, ein Riesenspaß!
Wieder jagen die City Spies für eine geheime Mission um die Welt. Die Rettung eines entführten Schiffs, vollgepackt mit Schülerinnen aus reichem Hause, ist nur der Anfang. Denn die kriminellen Drahtzieher haben offenbar auch mit dem Foto zu tun, das dem jungen MI6-Team beim letzten Auftrag zugespielt wurde. Das Bild enthält versteckte Hinweise auf einen Verräter in den Reihen des MI6 – und auf einen Mord! Jetzt ist doppelte Vorsicht gefragt. Die Spur führt die fünf Teenager nach San Francisco und wird zur gefährlichen Schnitzeljagd im Schatten der Golden Gate Bridge.
Band 2 der temporeichen Spionage-Serie, die es aus dem Stand auf die New-York-Times-Bestsellerliste schaffte – fünf smarte Kids und jede Menge Action!

Der Arena Verlag hat mit diesem Buch auch mein Interesse geweckt und ich will es einfach lesen. Irgendwie reizt mich dieser Klappentext total und ich bin mega gespannt. Am 29. April geht es los.

Buch Neuerscheinungen April 2021 – meine Must Haves

Glück ist Leben. Glück ist Macht. Glück ist alles. Ohne Glück bist du tot.
Die sechzehnjährige Gemma lebt in einer Welt, in der Glück lebensnotwendig ist. Jedem, der nicht glücklich ist, droht nach wenigen Stunden der Tod. Nach ihrer Aufnahmeprüfung in der Akademie, in der junge Menschen lernen, positive Gefühle künstlich zu erzeugen, hat Gemma nur ein Ziel: Sie muss ihren Vater heilen, bevor dessen Glückspegel noch weiter sinkt und er vor Kummer sterben wird.
Doch hier, inmitten all der dauerlächelnden Menschen, zieht es Gemma ausgerechnet zu Keno. Er ist ein Grenzgänger und will sich dem Glückszwang entziehen. Er liebt die Existenz am Limit, wandelt zwischen Glück und Trauer, Leben und Tod. Entschlossen versucht Gemma, am Glück festzuhalten – doch ihre Überzeugung bröckelt immer weiter. An Kenos Seite lernt Gemma, was wahre Gefühle bedeuten … und was die Menschen aufgeben, wenn sie das Glück über alles stellen.
Hochspannende Near-Future-Fantasy für alle Leserinnen von Suzanne Collins, Ally Condie und Veronica Roth. Unkonventionell, romantisch und berührend.

Zum Abschluss des Monats gibt es noch zwei Folgebände, die ich unbedingt brauche. Am 30. April erscheint das Finale dieser Dilogie und endlich erfahre ich, wie es weitergeht mit den Valkyren. Ich freu mich drauf. Wer nochmal meine Meinung zu Band 1 lesen will, immer >>HIER<< entlang.

The last Gooddess 2 von Bianca Iosivoni

Das Finale der Romantasy-Dilogie von Bestsellerautorin Bianca Iosivoni!
Die Welt steht am Abgrund. Alles, was Blair wichtig ist, und alle Menschen, die sie liebt, sind in Gefahr. Denn die uralte Prophezeiung hat sich erfüllt: Ragnarök ist angebrochen – und es ist ganz allein Blairs Schuld. Verzweifelt versucht sie, ihren Fehler wiedergutzumachen, und muss dabei nicht nur gegen alte Feinde, sondern auch gegen ihre Freunde antreten. Als der Fenrirwolf und die Midgardschlange auftauchen, weiß Blair nicht, ob sie das Ende der Welt überhaupt noch verhindern kann. Und ob Ryan dabei an ihrer Seite stehen – oder gegen sie kämpfen wird.

Und da ist es endlich! Oft verschoben und endlich da. Oder das Beste kommt zum Schluss. Egal, wie ihr es nennen wollt. Ich brauche dieses Buch einfach und warte so sehnsüchtig darauf. Am 30. April hat das Warten endlich ein Ende.

Night of Crowns 2 von Stella Tack

*** Von der Autorin des Bestsellers KISS ME ONCE ***
Schwarz oder weiß?
Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod?
Alice hat das magische Spielfeld verlassen, doch dem Fluch, der auf Chesterfield und St. Burrington lastet, kann keiner entkommen. Je verzweifelter Alice nach Antworten sucht, desto mehr düstere Geheimnisse kommen an die Oberfläche. Trotzdem kann sie den dunklen König Jackson nicht vergessen und der weiße König Vincent verfolgt sie selbst bis in ihre Albträume. Die Schicksale der drei scheinen undurchdringlich miteinander verwoben zu sein. Damit nicht Zug um Zug weitere Spieler fallen, muss Alice sich dem Fluch stellen. Selbst wenn das bedeutet, sich selbst schachmatt setzten zu lassen.

Sodele, das war es dieses Mal schon. Ihr seid am Ende angekommen. Mehr Must Haves hat der April für mich nicht zu bieten. Finde ich auch mal sehr angenehm und mein SuB wird das definitiv freuen.
Ist denn auch etwas für euch dabei oder wartet ihr auf etwas ganz Anderes?

Bis zum nächsten Mal,

Eure Kerstin.

2 Gedanken zu „Buch Neuerscheinungen April 2021 – meine Must Haves

  1. Huhu!

    Mr. Parnassus hab ich mir auch notiert! Das sieht so schön aus in den bunten Farben – und erinnert irgendwie an ein Kinderbuch, wobei der Klappentext dazu wieder was ganz anderes erwarten lässt. Ich bin gespannt :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.