Browsed by
Kategorie: Rezensionen

[Rezension] COWS – Folge nicht der Herde von Dawn O´Porter

[Rezension] COWS – Folge nicht der Herde von Dawn O´Porter

|Werbung| COWS wurde mir durch die S. Fischer Verlage als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Was ich zu dieser Hommage an die Frauenwelt zu sagen habe, lest ihr jetzt.

COWS – Folge nicht der Herde
Von Dawn O´Porter

Ein Roman für Frauen, die in keine Schublade passen

Tara muss sich als berufstätige Single-Mum Anfang 40 und einzige Frau in ihrem Job einiges anhören. Auch die Feministin Cam, die aus Überzeugung Single und kinderlos ist, wird von ihrem Umfeld nicht gerade gefeiert. Die Mittzwanzigerin Stella wünscht sich sehnlichst ein Kind, doch um an einen Erzeuger zu kommen, muss sie tief in die Trickkiste greifen.

Als ein haarsträubender Fehltritt von Tara die selbstbewusste Single-Mum zum Gespött der Nation macht, knüpfen sich unsichtbare Bande der Freundschaft zwischen den drei Londonerinnen.

Ein Roman über Frauen, die ihren eigenen Weg gehen, und sich nicht dafür entschuldigen.

Kühe müssen nicht der Herde folgen!

Smarte Frauenunterhaltung, die kein Blatt vor den Mund nimmt.

Bild- und Textquelle: S. Fischer Verlage

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Zorn der Engel von Marah Woolf – für mich eine Enttäuschung

Zorn der Engel von Marah Woolf – für mich eine Enttäuschung

Die Engel zürnen und ich bin mehr als enttäuscht! Leider ist es wie bei „Götterfunke“ schon wieder geschehen. Eine weitere Reihe ist nach einem zweiten Band für mich beendet. Warum, erzähle ich euch jetzt spoilerfrei…

Zorn der Engel
Von Marah Woolf

Moons Pläne wurden von den Engeln zunichte gemacht und Cassiels Verrat hat sie tief verletzt. Nun ist sie im Gefängnis unter dem Dogenpalast eingesperrt und ihre Geschwister sind immer noch in Gefahr. Kurz schöpft sie Hoffnung, als ihr die Flucht gelingt, aber dann fällt sie ausgerechnet Lucifer in die Hände. Nun bleibt ihr nichts anderes übrig, als an den Schlüsselprüfungen teilzunehmen. Denn es gibt nur noch eine Chance, ihre Familie zu retten. Sie muss verhindern, dass die Tore zum Paradies sich öffnen. Aber gewinnen kann die Prüfungen nur eine echte Schlüsselträgerin.

Bild- und Textquelle: Amazon.de

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
BRAVE von Jennifer L. Armentrout – ein würdiges Finale?

BRAVE von Jennifer L. Armentrout – ein würdiges Finale?

|Werbung| BRAVE wurde mir durch den Heyne Verlag über das Bloggerportal als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Bisher konnte mich die Reihe ja mehr als begeistern. Schafft es das Finale auch?

Brave – Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
Von Jennifer L. Armentrout

Zwar konnte sich Ivy aus der Gewalt des dunklen Fae-Prinzen befreien, doch sie hat sich verändert: Etwas Dunkles und Gefährliches scheint in ihr zu wohnen und die Beziehung zu Ren, dem Mann, den sie liebt, zu zerstören. Ren wiederum würde alles tun, um Ivy von ihrem dunklen Fluch zu befreien. Doch Ivy ist klar, dass sie Ren verlassen muss – zumindest für kurze Zeit –, um sich den Fae ein für alle Mal zu stellen. Denn nur wenn sie den dunklen Prinzen und seine Königin besiegen kann, hat sie eine Chance, ihr Leben zu retten. Und ihre Liebe zu Ren …

Bild- und Textquelle: Randomhouse

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] The Belles von Dhonielle Clayton

[Rezension] The Belles von Dhonielle Clayton

|Werbung| The Belles wurde nur durch den Thienemann-Esslinger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. The Belles ist wohl ein Buch, das die Leserschaft spaltet, mich konnte es allerdings voll und ganz für sich einnehmen. Lest warum…

The Belles – Schönheit regiert
von Dhonielle Clayton

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen…

Bild- und Textquelle: Thienemann Esslinger Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] The Hurting von Lucy van Smit

[Rezension] The Hurting von Lucy van Smit

|Werbung| The Hurting wurde mir durch den Carlsen Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Und ich bin dem Buch wirklich verfallen und habe es durchgesuchtet. Was ein Buch!!

The Hurting – Als du mich gestohlen hast

Von Lucy van Smit

Nordic Noir trifft auf Brontës Sturmhöhe.

Nell glaubt nicht an Liebe auf den ersten Blick – bis sie Lukas begegnet. Dem attraktiven und irgendwie wilden Jungen im Wolfsmantel. Mit Lukas wird ihr Leben schöner, mit ihm kann sie glücklich sein. Doch Lukas verfolgt einen finsteren Plan und als Nell das begreift, ist sie schon mitten im Nirgendwo, hat ein Kind entführt und wird von der Polizei gesucht. Und hier, in der Einsamkeit norwegischer Wälder, beginnt für sie ein Überlebenskampf – gegen die Natur, gegen Wölfe, gegen den Schmerz und gegen den Jungen, den sie liebt.

Dieser Geschichte kann man sich nicht entziehen. Sie wühlt auf, sie überrascht und sie zerreißt einem das Herz!

Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Clans von Cavallon (1) von Kim Forester

[Rezension] Clans von Cavallon (1) von Kim Forester

|Werbung| Clans von Cavallon wurde mir durch den Arena Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür.

Clans von Cavallon – Der Zorn des Pegasus
Von Kim Forester

Die erbitterten Feindschaften zwischen den Clans von Cavallon kennt Sam Quicksilver nur aus alten Legenden. Mit seinen Einhorn- und Zentaurenfreunden lebt er friedlich in der Freien Stadt. Kriegerische Einhornherden oder gar einen blutrünstigen Pegasus hat er noch nie gesehen. Unvorstellbar, dass sich die Einhörner der Schwarzhornwälder Menschen als Sklaven halten! Doch am Jubiläumstag des Friedenspakts kommt es zur Katastrophe: Albtraumhafte Kreaturen attackieren die Stadt! Sie sehen aus wie Pegasus – dabei gelten diese als ausgestorben! Sam bleibt nur die Flucht und er muss erkennen, dass all die Gefahren und düsteren Legenden über Cavallon wahr sind …

Bild- und Textquelle: Arena Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Ellingham Academy von Maureen Johnson

[Rezension] Ellingham Academy von Maureen Johnson

|Werbung| Ellingham Academy wurde mir durch den Loewe Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Und mal wieder bin ich einem Buch von Maureen Johnson einfach nur verfallen.

Ellingham Academy – Was geschah mit Alice?

Von Maureen Johnson

Willkommen in der Ellingham Academy!
Versteckt in den Bergen Vermonts ist die Privatschule der ideale Ort für die begabtesten Schüler des Landes – Bestsellerautoren, YouTube-Stars, Künstler, Erfinder. Doch das Internat umgibt eine tragische Geschichte. Vor mehr als 80 Jahren wurden Frau und Tochter des Schulgründers entführt. Genau deshalb wird Stevie Bell an der Akademie aufgenommen: Sie soll die bisher ungeklärte Ellingham-Affäre lösen.
Und schon bald erhält sie eine mysteriöse Botschaft, die einen Mord ankündigt. Als ein Schüler kurz darauf tot aufgefunden wird, ist Stevie überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen diesem Todesfall und den Verbrechen aus der Vergangenheit gibt.
Stevie Bell ist großer Fan von Sherlock Holmes und Agatha Christie. Aber noch viel mehr begeistern sie reale Kriminalfälle – wie die bisher ungelöste Ellingham-Affäre. Als Schülerin der exklusiven Ellingham Academy kann sie endlich selbst am Schauplatz der legendären Entführung ermitteln. Doch als ein Mitschüler ums Leben kommt, muss Stevie nicht nur das Verbrechen von damals aufklären.

Bild- und Textquelle: Loewe Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Blutgesang – Von verfluchtem Blut, Drachen und dunklen Geheimnissen

Blutgesang – Von verfluchtem Blut, Drachen und dunklen Geheimnissen

|Werbung| Blutgesang wurde mir durch Knaur Fantasy als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Und auch wenn das Buch eigentlich genial ist, konnte es mich nicht wirklich begeistern und auch doch wieder. Zeit, für eine neue Frage – Antwort Rezension.

Blutgesang

Von Julia Lange

Aufregend moderne Fantasy von SERAPH-Preisträgerin Julia Lange
In Midea, der Stadt der schönen Künste, leben Menschen und das musikalisch begabte Volk der Zatarsi Seite an Seite, seit die Drachen ausgerottet wurden. Die ehemaligen Drachenjäger sorgen nun als Hüter für Sicherheit, nachdem verfluchtes Blut regelmäßig bei Menschen zu unkontrollierbarer Wut führt, so dass diese eingesperrt werden müssen. Ein Schicksal, das auch dem jungen Adligen Valerian droht. Auf der Flucht begegnet er der zatarsischen Sängerin Elezei, die selbst eine Rechnung mit den Hütern offen hat. Weder Valerian noch Elezei können ahnen, dass sie nur benutzt werden …

Bild- und Textquelle: Knaur Fantasy

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Saligia – Spiel der Todsünden von Swantje Oppermann

[Rezension] Saligia – Spiel der Todsünden von Swantje Oppermann

|Werbung| Saligia wurde mir durch den Beltz & Gelberg Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Die Idee dahinter fand ich unheimlich spannend, auch wenn ich mit der Umsetzung nicht ganz zufrieden bin.

Saligia – Spiel der Todsünden

Von Swantje Oppermann

Keira wird getrieben von ihrem Zorn. Überall ist sie die verhasste Außenseiterin, die ständig ausrastet und andere verletzt. Ihr Leben verändert sich radikal, als sie in das Eliteinternat Canterbury kommt. Denn Keira ist eine Saligia mit übernatürlichen Kräften und trägt das Erbe der Todsünde Zorn in sich. Auf der Canterbury School soll sie mit anderen Saligia lernen, ihre ungezügelte Wut zu kontrollieren. Kaum hat Keira sich eingelebt und in den geheimnisvollen Taran verliebt, da wird eine Mitschülerin tot aufgefunden. War es Mord? Als Keira Nachforschungen anstellt, merkt sie schnell, dass jeder Saligia sein eigenes Spiel der Lügen spielt. Befindet sich der Täter unter ihnen?

Bild- und Textquelle: Beltz & Gelberg

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Dana Mallory von Claudia Romes

[Rezension] Dana Mallory von Claudia Romes

|Werbung| Dana Mallory wurde mir durch den Thienemann Esslinger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Und ich bin mehr als begeistert von diesem Buch.

Dana Mallory und das Haus der lebenden Schatten
Von Claudia Romes

Magische und mysteriöse Spannung für Kinder ab 10!

Dana ist genervt: Die Ferien bei Tante Meg im englischen Nirgendwo verbringen? Langweilig! Doch das alte, ehrwürdige Haus, in dem sie wohnt, ist nicht das, was es zu sein scheint. Als plötzlich die Gemälde anfangen zu sprechen, Türen einfach in den Wänden verschwinden und Dana auch noch Stimmen hört, die ihren Namen rufen, ist ihr Entdeckergeist geweckt. Nach und nach wird Dana klar, dass das Geheimnis um Mallory Manor mehr mit ihrem Schicksal zu tun hat, als sie ahnt …

Bild- und Textquelle: Thienemann Esslinger Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...